Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Magic Box

Bel Canto Audio CD


Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Bel Canto-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Bel Canto-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Rezension

Der Name führt in die Irre. Nicht italienischen Belcanto pflegt das norwegische Duo: Anneli Drecker und Nils Johansen lieben's eher multikulturell. Auf ihrem vierten Album "Magic Box" zaubern die zwei groovige Samples mit asiatisch gestimmten Synthesizern wie beim wunderschön in Trance pulsierenden "Paradise". Ausschweifende Violinsoli, Flötentupfer und Mandolinenklänge sorgen für eine exotische, aber heimelige Sound-Landschaft. Und über allen Klanggipfeln schwebt mal ätherisch, mal energisch Annelis helle Stimme. ** Musik: 03-04

© Audio -- Audio

Es gibt sie noch, die musikalischen Überraschungspakete, in denen, wie in einer Auster, unverwartet hochkarätige Perlen erscheinen. Aus dem eisigen Norwegen kommt mit Bel Canto nun ein solches Aha-Erlebnis. In Frankreich, Japan und Skandinavien schwärmen Musikfans, die das Besondere lieben, schon seit geraumer Zeit von Anneli Drecker (Gesang, Keyboards) und dem Multiinstrumentalisten Nils Johansen. Hierzulande genießt das Duo noch den Status eines gut gehüteten Geheimtips. Mit "Magic Box" sollte sich das ändern. Denn hier gibt es, in dynamischem, lupenreinem Digitalsound, eine Vielzahl reizvoller Klangdetails zu entdecken. Gleich zu Beginn kontrastiert der herbe Gesang von Anneli Drecker mit einer Kindermelodie aus der Spieluhr. "Freelunch In The Jungle" demonstriert dann eindrucksvoll eines der charakteristischen Elemente des Bel-Canto-Sounds: variantenreiche, treibende Rhythmen, mal pluckernd und glucksend elektronisch, mal perkussiv-archaisch, in der folkloristischen Tradition ihrer Heimat wurzelnd. Dazu kommen Flöten, Streicher, eine verhangene Trompete und diverse Naturgeräusche, von Vogelgezwitscher bis zum Gewitterdonnern. Doch auch orientalische Harmonien sind in diesen kristallenen Schönklang verwoben, am markantesten in "Bombay", einem musikalischen Märchen aus 1001 Nacht. Immer wieder freilich torpediert Nils Johansen diese eindringlich-dramatischen Arrangements mit scharfkantigen Gitarrenriffs und bewahrt seine Musik so vor dem Abgleiten ins Wolkig-Diffuse. Die melodischen Höhepunkte nannte er "Rumour", "Sleepwalker" und "Paradise". Abenteuerlustige Klangreisende, die eine poppige Alternative zu den derzeit tief in weltmusikalische Gefilde eingetauchten australischen Klangmagiern Dead Can Dance suchen, liegen hier genau richtig.

© Stereoplay -- Stereoplay


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar