EUR 22,40 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thebookcommunity

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 51,11
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: positivenoise-de
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Madonna


Preis: EUR 22,40
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 22,40 9 gebraucht ab EUR 7,59

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

And You Will Know Us By The Trail Of Dead-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Fotos

Abbildung von And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Biografie

...Trail Of Dead sind:
Conrad Keely – Gesang, Gitarre, Schlagzeug
Jason Reece – Schlagzeug, Gitarre, Gesang
Kevin Allen – Gitarre

Was wissen wir über Trail Of Dead?

Trail Of Dead sind jedenfalls die, die am Ende des Konzerts ihre Instrumente zertrümmern. Nicht immer, aber oft. Allerdings ist es nicht so, dass Trail Of Dead das tun, wenn die ... Lesen Sie mehr im And You Will Know Us By The Trail Of Dead-Shop


Wird oft zusammen gekauft

Madonna + Source Tags & Codes (International Version) + Worlds Apart
Preis für alle drei: EUR 39,66

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Mai 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Domino (Indigo)
  • ASIN: B00004TJ4E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.104 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. And you will know them...
2. Mistakes+Regrets
3. Totally natural
4. Blight takes all
5. Clair de Line
6. Flood of Red
7. Children of the Hydras Teeth
8. Mark David Chapman
9. Up from Redemption
10. Aged Dolls
11. The Day the Air turned blue
12. A perfect Teenhood
13. Sigh your Children

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von manuscriptreplica am 21. Oktober 2006
Format: Audio CD
And you will know us by the trail of dead.. hauen nach ihrem selbstbetitelten Debut von 1998, welches wie eine Schlacht um Leben und Tod zwischen der Band und der russischen Volksarmee klingt, ein nicht weniger brutales album raus, welches jedoch erstmal mit einem furztrockenen Indierockklumpen beginnt. "If I could make a list of my mistakes and regrets I`d put your name on top" krakeelt und brüllt Conrad Keely dem werten Hörer ins Gesicht, Unruhe macht sich breit, etwas kündigt sich an. Ein fulminanter Start in die sagenhafte Achterbahnfahrt namens "Madonna". Um auch dem Rest klar zu machen, dass es für diese Band aus Texas keine Grenzen gibt, zumindest keine natürlichen, folgt eine vierminütige Sternstunde des aggro aggressiven Hardcore. "Totally natural" beginnt mit einem sich in Ekstase steigernden Riff, welches drei Minuten lang brodelt wie ein Vulkan und letzendlich seinen Ausbruch in der wilden Zerstörung des Instrumentariums findet. Einfach herrlich. Großartig. Kompromissloser als auf dem sagenumwobenen Debut. Aber selbst die verrücktesten Texaner seit At the drive-in droppen nicht nur einen Hardcore Smasher nach dem Anderen, warum auch. Ihr Feingefühl für markante und schlicht wunderschöne Melodien hat einen ebenbürtigen Platz neben der Brachialität verdient. Der Mittelteil der Platte widmet sich eben jener Melodien, welche auf dem Vorgänger kaum zum Zuge kamen. Es darf sich gefreut werden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DChe am 10. Januar 2002
Format: Audio CD
uahhhh, was für eine energie, die diese band vermittelt... als ich zum ersten mal das video zu "mistakes and regrets" sah, lief es mir kalt über den rücken...trotz melancholischer grundstimmung mit gitarrenakkorden, die die ewigkeit zumindest andeuten (ähnlich wie placebo das machen) drückt die band unerfüllte träume, angestaute aggressionen, adoleszente wut und hilflosigkeit. dabei ist "madonna" teilweise so intensiv, dass man ihnen schon fast aufrührerische, jedenfalls aber mitreißende tendenzen unterstellen möchte. musikalisch zwischen placebo und at the drive-in, emocore und postpunk.
meine absolute empfehlung, weil neuentdeckung des jahres.
VISIONS schreibt: "dreht die lautstärke hoch, hört ihnen zu, randaliert in der nachbarschaft!"
genau.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. Mai 2004
Format: Audio CD
Gleich vorneweg: Die Produktion ist NICHT schwammig, wie mein 'Vor-Bewerter' bemängelte, sondern meiner bescheidenen Meinung nach die allerallerallerbeste RocknRoll-Produktion überhaupt! Vorallem der Schlagzeug-Sound ist absolut göttlich und um Klassen besser als auf 'Source Tags'.
Und wer den Trail live gesehen hat, weiss ja wie unbarmherzig das Schlagzeug malträtiert wird:-))) Besser als auf 'Madonna' hat noch keine Krach-Platte geklungen.
Die absolute Idealvorstellung eines Live-Gigs: Man wird einfach so mal kurz weggepustet und kann gar nicht anders als komplett durchzudrehen!
Zu den Songs: Alles Klassiker, keine überflüssige Note, die besten RocknRoll-Songs überhaupt, unvergleichlich.
Also:UNERREICHTE LIEBLINGSPLATTE ZUM EXZESSIVEN UND LANGANHALTENDEN AUSFLIPPEN UND ANBETEN UND LEBEN-RETTEN!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kurt am 10. Mai 2002
Format: Audio CD
Nachdem ich bereits von der "Source tags & codes" begeistert war, bestellte ich mir voller Erwartung diese Platte. Was für ein Klassiker! Diese Scheibe enthält bereits alle Elemente, die auch die neue Platte auszeichnen, nur gefällt mir diese Platte um einiges besser, da sie noch weniger eingängig ist und man sehr viel Zeit investieren muß, um jedes Detail herauszuhören. Für mich zur Zeit das Album, welches meinen CD-Player blockiert und nicht mehr heraus beziehungsweise immer wieder hineinwill.
Wer die neue Platte mag, braucht diese unbedingt auch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kathrin@simultan.de am 13. März 2001
Format: Audio CD
Das zweite Release der ewigen Newcomer aus Austin, TX, überrascht mal wieder. Kennt man vom ersten Album eher rauhe, antimelodiöse Songs, so warten die vier auf dieser Scheibe mit unerwartet ausgereiften Texten und alternativen, aber nicht konventionellen Melodien auf. Eben ganz im Stil des neuen amerikanischen Underground, dem sie sich zugehörig fühlen. Nicht zugehörig dagegen sind sie Bands wie Limp Bizkit und Blink 182, sie legen sogar ausdrücklich Wert darauf, nicht mit "Retortenbands" dieser Art verglichen zu werden. Sie sehen sich eher als Band, die ein wenig versucht, die Lücken, die Vorreiter und Vorbilder wie Sonic Youth und Black Flag (leider) hinterlassen haben, würdig zu füllen, was ihnen spätestens mit ihrem zweiten Album "Madonna" gelungen ist. "Madonna" handelt von Geistern, Suizid und Massenmördern wie Mark David Chapman, dem sie sogar einen ganzen Song gewidmet haben. Allerding sind sie keine Befürworter der Themen, die sie in ihren Texten verarbeiten, sondern eher Kritiker, und speziell wenn es um Suizid geht, wird man (hoffentlich) ein wenig ins Nachdenken kommen, was sicherlich von der Band gewünscht ist. Alles in Allem ein Muß für Fans und speziell für die, die das erste Album "And you will know us by..." nicht überzeugen konnte, denn nicht immer ist der erste Eindruck prägend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen