Menge:1
Made in Japan (25th Anniv... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Made in Japan (25th Anniversary Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Made in Japan (25th Anniversary Edition) Doppel-CD, Original Recording Remastered


Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 16,33 16 gebraucht ab EUR 4,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 50,00

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 7 auf Lager Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Made in Japan (25th Anniversary Edition) + In Rock (25th Anniversary Edition) + Machine Head
Preis für alle drei: EUR 41,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. Januar 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD, Original Recording Remastered
  • Label: EMI Catalogue (EMI)
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • ASIN: B000005RU2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Blu-ray Audio
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (150 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.898 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Highway Star
2. Child In Time
3. Smoke On The Water
4. The Mule
5. Strange Kind Of Woman
6. Lazy
7. Space Truckin'
Disk: 2
1. Black Night
2. Speed King
3. Lucille

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Made in Japan (25th Anniversary Edition)

Rezension

( 76:21, 21:48 ) Definitiv eines der stärksten Live-Alben der Rockgeschichte. Dieser mitreißende Mix aus musikalischer Potenz und Power, aus griffigen Riffs und ellenlangen Improvisationen, aus rasanter Härte und melodischer Raffinesse steht noch heute ziemlich alleine an der Spitze. Am 15., 16. und 17. August 1972 waren die Herren Gillan, Glover, Lord, Paice und Blackmore einfach in Bestform, vor allem in der zweiten der drei Schows in Osaka und Tokio, die seinerzeit aufgezeichnet wurden. Alle drei Auftritte sind zu hören auf dem 3-CD-Set "Live In Japan" (EMI 8 27726 2). Das auf Doppel-LP für Jahrzehnte maßstäbesetzende Konzentrat "Made In Japan" paßte auf eine CD (EMI 7 48050 2). Wozu jetzt also die Doppel-CD? Für Soundfreaks ist die Sache spätestens nach einer Minute von CD 1 klar. Gegenüber der CD-Erstausgabe hat schon der knallige Opener "Highway Star" merklich mehr Details, Dynamik und Baß-Power im Tank. Das Remastering-Team der Abbey Road Studios hat mal wieder ganze Arbeit geleistet - faszinierend. Dazu kommen dann die Schmakerln für den Purpelogen. Denn auf CD 2 bekommt er die Zugaben: "Black Night" und den - völlig aus den Fugen geratenen- "Speed King" vom Tokio-Auftritt (auf "Live In Japan" sind die Osaka-Versionen vom 15. August). Der Knüller ist aber der Little Richard-Heuler "Lucille", den die Fans bislang nur in einer anderen Version auf "In Concert 1970/1972" (2 CDs, EMI 7 98181 2) und auf unsäglichen Bootlegs zu hören bekamen und den die redlich ausgepowerten Depp Purple nur beim zweiten Osaka-Gig spielten. Zugreifen! ** M: 8-10 ** K: 6-7

© Stereoplay -- Stereoplay

Um dieses Album muß man nicht viele Worte machen: Es ist die Live-Einspielung der Top-Rocker - und ihr größter Erfolg (Platz 6) im britischen Mutterland. Selbst nach 25 Jahren treibt das Konzert Schweißperlen auf die Stirn - bei Songs wie "Child In Time", "Smoke On The Water" oder "Strange Kind Of Woman". Der Clou: Eine Bonus-CD glänzt mit drei Zugaben, "Black Night", "Speed King" und "Lucille". Daß die Songs, klasse remastert, nun ihr Klangpfund ausspielen können, macht diese Edition zum Muß für Fans!

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda99 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Februar 2004
Format: Audio CD
Über die Qualität der Musik von Made in Japan (bzw. "Live In Japan" in Japan) möchte ich nichts mehr sagen; wer das Album kennt, weiß, dass es zu den Top Ten der besten Live-Alben gehört. Wer es (noch) nicht kennen sollte, es gibt hinsichtlich der Musik genügend andere Rezensionen.

Die Frage ist, ob man das 3-CD-Box-Set tatsächlich braucht, oder ob nicht "Made In Japan" in der Original-Version ausreicht. Dafür gibt es verschiedene Gesichtspunkte: vor 1998 kam man um den Kauf dieser Edition gar nicht herum, weil es bis dahin nur die CD-Erstüberspielung von 1989 gab. Ich habe mir diese CD-Box daher direkt 1993 gekauft. Einerseits wegen dem digitalen Re-Mix der Original-Masters durch die Abbey Road Studios, andererseits weil ich - wie viele andere Liebhaber dieses Albums - wissen wollte, wie die anderen Versionen der Titel sich anhören, die die Band an den drei Konzerten spielten (über 50 % der Titel des Original-Albums stammen von den Tapes vom 16. August 1972 in Osaka).

Hinsichtlich des zweiten Gesichtspunktes wurde ich nicht enttäuscht, denn die einzelnen Versionen der Titel weichen doch recht voneinander ab, was die Soli von Ritchie Blackmore und insbesondere Jon Lord angehen. Da kann man doch feststellen, dass die Band in den Konzerten sehr viel gejammt hat und so gut und virtuos aufeinander eingespielt war, dass sie nie an "feste" Soli gebunden war.

Klasse ist auch, dass man bei dieser Edition die Ansagen von Ian Gillan zwischen den einzelnen Titeln hören kann. Zum Re-Mix: Gitarre und Orgel wurden zum ersten Mal in die richtige Position gebracht, Gitarre nun rechter und Orgel linker Kanal.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda99 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. Juni 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Über die Qualität der Musik von Made in Japan (25th Anniversary Edition) (bzw. Live In Japan 1972) möchte ich nichts mehr sagen; wer das Album kennt, weiß, dass es zu den Top Ten der besten Live-Rock-Alben gehört. Wer es (noch) nicht kennen sollte, es gibt hinsichtlich der Musik genügend andere Rezensionen.

Die Frage ist, ob man das neue 4-CD-Box-Set tatsächlich braucht, oder ob nicht "Live In Japan" in der Original-Version von 1993 ausreicht. Ich hatte mir diese CD-Box direkt 1993 gekauft; einerseits wegen dem digitalen Remix der Original-Masters durch die Abbey Road Studios, andererseits weil ich - wie viele andere Liebhaber dieses Albums - wissen wollte, wie die anderen Versionen der Titel sich anhören, die die Band an den drei Konzerten spielte (über 50 % der Titel des Original-Albums stammen von den Tapes vom 16. August 1972 in Osaka).

Da ich das Album "Made In Japan" seit 1972 bisher in 4 Versionen habe, war doch reichlich zu überlegen, ob ich die rd. 100 EUR anlegen soll für eine fünfte Version dieses Live-Klassikers. Da es immer eines meiner allerliebsten Live-Rock-Alben war und immer geblieben ist (neben Rockin' the Fillmore the Complete Recordings,
...Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
113 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Baumgartner am 25. August 2004
Format: Audio CD
"Made in Japan" aus dem Jahr 1972 zeigt die unheimliche Kraft des Live-Acts von Deep Purple in der legendärem Mark II Besetzung um Ian Gillian, Roger Glover, Ian Paice, Jon Lord und 'Wunderkind' Ritchie Blackmore -- und überzeugt auf der ganzen Linie.
Die erste CD ist die Remastered Version der originalen "Made in Japan", und ist -- für ein Doppelalbum bzw. eine 70+ Minuten CD -- mit sieben Tracks auf den ersten Blick etwas spärlich belegt. Allerdings haben es diese sieben Tracks ganz schön in sich, denn jeder Song ist in einer Überlängen-Version zu haben, die nur so von ausufernden Soli und Improvisationen strotzt, die Deep Purple's Live Präsenz nur bestätigen.
Die erste Seite beginnt mit dem alt-bekannten 'Highway Star', die damals viel besser als Opener als (wie heute) als Zugabe geeignet war.
'Child in Time' überzeugt vor allem im legendären Mittelteil, mit heftigem Gitarrenspiel von Blackmore, wenngleich die ruhigen Anfänge durchaus mit der Studioversion mithalten können, was allerdings in der Natur des Stückes liegt.
'Smoke On The Water' - damals ebenfalls der "Rocker zu Beginn" - regt noch mehr zum Haarewedeln und Kopfschütteln an als die Studioversion, und reizt mit den siebeneinhalb Minuten zum absoluten Auspowern an.
'The Mule' mit Paice' Drum Solo ist meiner Meinung nach das eigentliche Glanzstück dieser CD, und ein würdiger Abschluss der ersten LP (sofern es noch Leute gibt, die eine LP Version ihr eigen nennen...). Auch erwähnenswert ist Gillians Gesang und das generelle, lockere Feeling, dass diese Live Version vermittelt. Hier zeigt die Gruppe wirklich, was in Ihnen steckt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Remastered vs. "alt"? 4 12.04.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen