Madame empfängt: Historischer Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,09

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Madame empfängt: Historischer Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Madame empfängt: Historischer Roman [Broschiert]

Ursula Neeb
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 12,90  

Kurzbeschreibung

8. Februar 2010
Frankfurt, 1836. Eine Serie von Giftmorden an jungen Dienstmädchen, die alle nebenbei der Prostitution nachgingen, lässt die heile Fassade der Stadt am Main bröckeln. Augenzeugen haben keine Zweifel, dass der Täter der besseren Gesellschaft angehört. Der ebenso verschlafenen wie korrupten Polizeibehörde unter der Leitung von Oberinspektor Brand gelingt es aber nicht, dem Mörder auf die Spur zu kommen. Nach dem Dafürhalten von Presse und Obrigkeit handelte es sich bei den Opfern ohnehin um "liederliche Weibsbilder", deren schlimmes Ende nicht verwunderlich sei. Empört über so viel Unfähigkeit und Ignoranz beginnt die Frankfurter Dichterin Sidonie Weiß, gemeinsam mit ihrem Jugendfreund Johann Konrad Friedrich, auf eigene Faust in den mysteriösen Mordfällen zu ermitteln. Unterstützung finden die beiden bei dem Arzt und städtischen Leicheninspektor Heinrich Hoffmann. Ihre Nachforschungen führen Fräulein Sidonie, Johann und Doktor Hoffmann in die Salons des großbürgerlichen Frankfurts, aber auch in die schäbigen Dachkammern der Dienstboten ...

Wird oft zusammen gekauft

Madame empfängt: Historischer Roman + Gretchen: Ein Frankfurter Kriminalfall
Preis für beide: EUR 22,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 419 Seiten
  • Verlag: Gmeiner, A; Auflage: 5 (8. Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383921050X
  • ISBN-13: 978-3839210505
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 12 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 204.748 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Schon während ihres Studiums der Geschichte, Kulturwissenschaften und Soziologie begeisterte sich Ursula Neeb für das späte Mittelalter, insbesondere für die geächteten Bevölkerungsgruppen. Aus der eigentlich geplanten Doktorarbeit entstand später ihr erster Roman "Die Siechenmagd". Sie arbeitete als Archivarin und Bilddokumentarin beim Deutschen Filmmuseum und bei der FAZ. Heute lebt sie als Autorin mit ihren beiden Hunden im Taunus. Sie ist die Autorin von "Die Siechenmagd", "Der Wundermann", "Madame empfängt", "Das Geheimnis der Totenmagd", "Die Hurenkönigin", "Die Hurenkönigin und der Venusorden" und "Die Rache der Hurenkönigin" (erscheint im September 2014 beim Ullstein-Verlag).
Das Schreiben von historischen Krimis ist ihre große Leidenschaft.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ursula Neeb, geboren 1957 in Bad Nauheim, betreute nach ihrem Studium der Kulturwissenschaften, Geschichte und Soziologie über viele Jahre hinweg die fotografische Sammlung im Deutschen Filmmuseum Frankfurt, bevor sie zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung in die Bildredaktion wechselte. Seit dem Jahr 2005 lebt sie als freie Autorin in Seelenberg im Taunus. "Madame empfängt" ist, nach "Die Siechenmagd" und "Der Wundermann", ihr dritter historischer Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kriminalistische Unterhaltung aus Frankfurt 6. April 2010
Von Henriette
Format:Broschiert
Sidonie Weiß, ledig und von Beruf Dichterin, lebt in Frankfurt. Dort geschehen seit neuestem Giftmorde an jungen Frauen. Es sind Dienstmädchen, die nebenbei noch der Prostitution nachgehen, weil das Geld nicht für den Lebensunterhalt reicht. Die Frankfurter Polizeibehörde nimmt den mutmaßlichen Mörder fest. Dieser Mann erhängt sich, was als Schuldeingeständnis gesehen wird. Sidonie Weiß traut der Frankfurter Polizei nicht und unternimmt eigene kriminalistische Nachforschung und gelangt auf eine heiße Spur '.

Die Geschichte von Ursula Neeb spielt Anfang des 19. Jahrhunderts. Die Autorin beschreibt ein Frankfurt, das starke Klassenunterschiede hat. Die gut gestellten Bürger beschäftigen sich nicht mit den Dienstboten, man kann ihnen grundsätzlich nicht trauen. Daher ist es nicht sonderlich bemerkenswert, dass die Dienstmädchen ermordet werden. Unterschwellig munkelt man, dass sie es sowieso nicht anders verdient haben.
Für mich persönlich beginnt das Buch etwas schleppend. Ich hatte mich aufgrund des Klappentextes auf Sidonie Weiß gefreut, die aber erst in der zweiten Hälfte des Buches aktiv wurde.
Der Schreibstil wirkte ab und an etwas gestelzt, was aber zum Teil auch in die Geschichte der gut gestellten Bürger und Kaufleute passte. Es war alles gut verständlich geschrieben.
Einen Überblick über die beteiligten Persönlichkeiten im Buch konnte man am Ende des Buches nochmals nachschlagen. Ich fand es sehr angenehm und habe es auch genutzt.
Als eine sehr gute Idee empfand ich es, das Rezept des Kuchens 'Frankfurter Kranz' mit abzudrucken.
Das Cover ist schlicht gehalten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von PMelittaM
Format:Broschiert
1836 werden in Frankfurt am Main mehrere Morde verübt. Die Opfer sind Dienstmädchen, die sich allerdings aus der Not heraus auch prostituierten. Die Polizei ist nicht wirklich engagiert dabei, den Täter zu fassen, zu unwichtig sind die Opfer. Darüber ist Sidonie Weiß, Schriftstellerin und Wohltäterin, äußerst erbost und mischt sich zusammen mit ihrem Jugendfreund Johann Konrad Friedrich in die Ermittlungen ein.

Sidonie Weiß ist eine tolle Ermittlerin, Anfang 50 und unverheiratet, gilt sie als „alte Jungfer“, hat aber sicher wesentlich mehr Lebenserfahrung als manch eine verheiratete Frau jener Zeit. Als Schriftstellerin schreibt sie Kriminalromane, Schauergeschichten und Liebesgedichte, sie setzt sich für die Armen ein, sorgt z. B. dafür, dass Kinder regelmäßig Milch trinken können, um Mangelerscheinungen vorzubeugen, und ist allem Möglichen gegenüber aufgeschlossen, sei es Prostitution oder Homosexualität. Sie lässt sich so schnell nicht unterkriegen, kennt Gott und die Welt, ist mutig und entschlossen, ein toller Charakter.

Auch die anderen Charaktere hat Ursula Neeb gut gezeichnet. Im Anhang findet sich ein Personenregister, dem man entnehmen kann, wer tatsächlich gelebt hat, bei einigen bin ich wirklich erstaunt, z. B. auch bei Johann Konrad Friedrich, der im Übrigen Sidonie bei ihren Ermittlungen großartig unterstützt, sie aber auch bremst, wenn es nötig ist. Ein männlicher Zweitermittler ist immer mal wieder von Nöten, denn es gibt Orte, an denen Sidonie nicht selbst ermitteln kann.

Die Geschichte lebt auch davon, dass die gesellschaftlichen Verhältnisse jener Zeit einbezogen werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gelungener historischer Krimi 7. Oktober 2013
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Hab das Buch nur durch Zufall entdeckt. Aber mich total gut damit amüsiert. Kann es nur weiterempfehlen. Fesselnd bis zum Schluss
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch 10. März 2013
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich habe schon mehr von Ursula Neeb gelesen. Bin immer wieder begeistert von der Spnnung in den Büchern. Unbedingt zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0x9f832468)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar