Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Madame Mallory und der Du... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Madame Mallory und der Duft von Curry [Blu-ray]

4.6 von 5 Sternen 246 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,96
EUR 5,90 EUR 4,96
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Madame Mallory und der Duft von Curry [Blu-ray]
  • +
  • Verstehen Sie die Beliers? [Blu-ray]
  • +
  • Ein Sommer in der Provence [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 26,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Helen Mirren, Om Puri, Manish Dayal, Charlotte Le Bon
  • Regisseur(e): Lasse Hallström
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Constantin Film
  • Erscheinungstermin: 5. Februar 2015
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 246 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00N4TVKYY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.614 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hassan Kadam (Manish Dayal) ist ein junger, talentierter Koch mit dem Äquivalent zum „absoluten Gehör“ – dem „absoluten Geschmack“. Die Familie Kadam verlässt ihre Heimat Indien, angeführt von Familienoberhaupt „Papa“ (Om Puri), und landet über Umwege in dem idyllischen Dörfchen Saint-Antonin-Noble-Val im Süden Frankreichs – genau der richtige Ort, um ein indisches Restaurant zu eröffnen, entscheidet Papa. Das wiederum gefällt Madame Mallory (Helen Mirren) gar nicht: Die unterkühlte Französin ist Chefin des „Le Saule Pleureur“, einem mit dem Michelin Stern ausgezeichneten französischen Restaurant, nur wenige Schritte entfernt von dem neuen, lebhaften indischen Lokal der Familie Kadam. Und so findet Hassan sich plötzlich in einer handfesten Restaurantfehde zwischen seiner indischen Großfamilie und ihrem „Maison Mumbai“ auf der einen Seite und der alteingesessenen Madame Mallory auf der anderen Seite wieder. Bis sich Hassans Leidenschaft sowohl für französische Haute Cuisine als auch für Madame Mallorys bezaubernde Sous-Chefin Marquerite (Charlotte Le Bon) vereint mit seiner wunderbaren Gabe, die Köstlichkeiten beider Kulturen zu verbinden und Saint-Antonin-Noble-Val mit unwiderstehlichen Aromen zu durchdringen, die selbst Madame Mallory nicht ignorieren kann. Anfangs noch Madame Mallorys kulinarischer Rivale, erkennt sie schon bald Hassans einzigartiges Talent als Koch und nimmt ihn unter ihre Fittiche.

Movieman.de

REVIEW: Helen Mirren spielt die kühl arrogante Restaurantchefin mit der großartigen Leichtigkeit einer grandiosen Schauspielerin. Aber auch der restliche Cast, insbesondere der Widerpart, in Form der indischen Konkurrenten. Man merkt der Produktion die Unterstützung von Steven Spielberg an, der mit einem unerreichten Gespür für besondere Blickwinkel und Einstellung sein Können beweist. Der Starrsinn des Vaters, die Arroganz der Michelin-prämierten Restaurantinhaberin und doch erkennt man stets, dass hier auch Gutes in ihnen schlummert. Stets ist klar, dass sich das Gute stets nur knapp unter der Oberfläche seinen Weg sucht. Ein ruhiger und doch so unterhaltsamer Film.

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Kontrastumfang zeigt auch im Morgengrauen und ganz ohne zusätzliche Beleuchtung, die typischen Lichtverhältnisse um diese Tageszeit und lässt dennoch den jungen Mann mit blauem Hemd sehr authentisch umherlaufen. Leider hadert die Disc in mäßiger Beleuchtung mit der Abbildung von Konturen und Kanten. In Nahaufnahmen ist die Detailschärfe in Gesichtern (17.47) in Ordnung, aber mittleren Distanzen weichen Linien und Konturen (18.27, 30.31) merklich auf. Der Kontrastumfang verschluckt in größeren Entfernungen viele Konturen (Bäume 18.04). Die Farben leuchten kräftig und angenehm. Benachbarte Farbflächen bilden keine Säume. Die Rauschwerte sind sehr gut und das Bild wirkt so stabil und ruhig. Auffällig gut verteilt sich die überwiegend indische Musik im vorderen Stereopan (12.02). Der deutsche 5.1-Ton entwickelt nicht ganz die Dynamik, die die indische Fassung (26.45) aufbringt. Und sogar die deutsche Stereospur klingt in den Dialogen und der (frontlastigen) Musik spürbar kräftiger. Die Dialoge sind stets kraftvoll und körperhaft und ihre Lautstärke entspricht ihrer Distanz auf dem Bildschirm. Der Film wird mit einer Vielzahl kleiner Atmoeffekte angereichert, die auch außerhalb des Bildschirms exakt verortet werden wie z.B. Telefonklingeln oder vorbei fahrende Autos. Es gibt ein paar Trailer, aber auch einen intressanten Einblick in die Produktion und die Buchvorlage unter dem Namen: Das Rezept, die Zutaten, die Reise (OmU). www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Den Zauber dieses Filmes in Worte zu fassen, ist beinahe unmöglich. "Madame Mallory und der Duft von Curry" ist ein berührender Film über das Essen, die Lust am Leben, aber auch Fremdenfeindlichkeit und die daraus erwachsende Toleranz gegenüber einer anderen Kultur als der eigenen. Wunderschön kräftige Farben, liebevoll gestaltete Settings, bis ins Detail aufeinander abgestimmte, wundervoll angerichtete Speisen, sympathische Charaktere, eine atemberaubende Landschaft - es stimmt einfach alles. Fremdenfeindlichkeit, ein großes, ständig aktuelles Thema in Frankreich, wird hier gezielt aufgezeigt, als eine indische Großfamilie in ein kleines französisches Dorf zieht und dort auch noch die Unverschämtheit besitzt, ein eigenes Restaurant mit indischen Speisen zu eröffnen. Höhepunkt der Dreistigkeit: Am Nationalfeiertag der Franzosen haben die Inder geöffnet. Als Reaktion werden rechte Parolen an die Mauer des Restaurants geschmiert und dieses angezündet. Doch genau in diesem Moment realisieren beide Seiten: Wir müssen uns anpassen an den jeweils anderen, wür müssen uns integrieren und miteinander statt gegeneinander arbeiten. "Madame Mallory und der Duft von Curry" kommt ganz ohne Drama und Pathos aus, führt den Zuschauer langsam an die einzelnen Charaktere und Lebensumstände heran. Die Leidenschaft für das Kochen und Verfeinern der Speisen, anderen Menschen und sich selbst damit eine Freude zu bereiten - das ist es, was sie alle verbindet. Ich empfinde diesen Film persönlich als eine sehr gelungene Werbung für die indische, und im Besonderen auch die französische Küche, die weit mehr zu bieten hat als Froschschenkel und Coq au vin.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Länge: 3:57 Minuten
"Madame Mallory und der Duft von Curry" von Regisseur Lasse Hallström und Produzent Steven Spielberg mit Hellen Mirren in der Hauptrolle ist eine echte Perle. Und weil gänzlich ohne Schmalz und Pathos, durchaus auch für das männliche Publikum geeignet. Die Kritik von moviwatch.de sagt, warum man diesen Film gesehen haben sollte: Einfach auf das nebenstehende Video klicken!
Kommentar 99 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eine Familie betreibt in Indien ein Restaurant. Einer der Söhne lernt die Geheimnisse des guten Kochens von seiner Mutter und zeigt schon früh sein ausserordentliches Talent und Gespür für Gewürze. Tragische Umstände veranlassen die Familie nach Europa zu ziehen, wo sie wieder ein Restaurant eröffnen wollen, zunächst aber auf Widerstand der Restaurantchefin des gegenüberliegenden Gourmettempels stossen.
Wie sich diese ganzen Verwicklungen ergeben und lösen wird mit viel Feingefühl, Humor und prächtigen Bildern erzählt, wobei es niemals profan wird. Es ist Kino für's Herz und die Sinne denn es ist fast als könnte man selbst die köstlichen Gerichte riechen und schmecken. Man lacht viel und wartet gespannt darauf "ob sie sich kriegen" - denn der Sohn landet, nachdem er sein Können unter Beweis gestellt und einen Stern erkocht hat,zunächst als gefeierter Star in den Spitzenrestaurants der Welt - bis er merkt, dass ihm etwas Entscheidendes fehlt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Köstliche Speisen sind ebenso eine Augenweide wie die wunderschöne Landschaft und dazu noch ein Koch Hassan (Manish Dayal), der die ‘Sterne‘ vom Himmel kocht.
Es beginnt wie viele der üblichen Einwanderungsgeschichten – hier ist es eine Familie aus Mumbai – aber in der zweiten Hälfte gewinnt der Plot deutlich an Qualität. Nicht nur wegen des Hoyerswerda-Symptoms, dem Madame Mallory (Helen Mirren) plötzlich die Rote Karte zeigt, sondern jetzt geht es im Krieg der Töpfe auch emotional ergreifend weiter. Der Film gerät nie zur Schmonzette – er kommt ganz ohne Sex aus – weil eine Doppelfreundschaft/Liebesbeziehung immer wieder gebremst wird durch die Kunst des Kochens und ein vorübergehendes Aufeinander zugehen. Es geht hier wirklich hauptsächlich um die Gabe, Speisen kunstvoll zuzubereiten. Die Rivalität der Alten: Madame und Hassans Vater (Om Puri) ist leichter zu beseitigen. Sie kümmern sich um den geschäftlichen Teil. Doch der Spagat zwischen Liebe und Erfolg im Beruf zwischen Hassan und Marguerite (erfrischend neu Charlotte Le Bon) vermeidet den Schmalztopf, ohne Gefühle zu unterdrücken. Sie werden nur hinausgezögert, als verlängertes Vorspiel sozusagen. Helen Mirren gibt eine gehörige Portion französischer Arroganz dazu, leitet aber auch gleichzeitig mit ihrer Aktion die Wende zu einem tollen, gehaltvollen Film ein. Ausländerfeindlichkeit wird der Kampf angesagt und Vorurteile werden revidiert. Vielleicht schätzt der Autor die Situation in Frankreich etwas zu optimistisch ein, dann ist es eben ein hoffnungsvoller Wegweiser. Die Vorhersehbarkeit tut dem Ganzen keinen Abbruch, weil man es ja nichts anderes erwartet. Aber wie es herbeigeführt wird, ist große Klasse. Wunderschön, anrührend und mit einer Message.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von sommerlese TOP 1000 REZENSENT am 23. August 2015
Format: DVD
Wenn man diesen Film gesehen hat, brennen sich die schönen Bilder für immer ein!
Eine ganz zauberhafte Handlung von der Suche nach einer neuen Heimat, von der Freude am Essen und an der Kochkultur und auch von Fremdenhass und Intoleranz.
Mit einzigartigen Landschaftsaufnahmen, wunderbaren Schauspielern, die sympathische Charaktere verkörpern, und einer schönen Handlung kann dieser Film wirklich verzaubern. Besonders die warmen Farben des Filmes fallen auf und man verfällt in eine romantische Stimmung.
Wie hier das Thema Fremdenfeindlichkeit aufgegriffen wird, ist sensationell gemacht. Ein indisches Restaurant öffnet in direkter Nachbarschaft zu einem Sternerestaurant mit französischer Küche. Der Konkurrenzkampf erwacht.
Die Bilder dieses Filmes werden noch effektvoll von beeindruckender Musik untermalt. Auch humorvolle Passagen sind zu finden. Es ist ein Film für die ganze Familie und ein Zeichen für ein friedliches Miteinander fremder Kulturen.

"Madame Mallory und der Duft von Curry" hat mich Anfang an begeistert und das dauerhaft.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden