Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen335
3,5 von 5 Sternen
Farbe: schwarz glänzend|Ändern
Preis:83,99 € - 161,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. August 2014
Zunächst möchte ich voran schicken, das ich sehr skeptisch war. Ich wurde aber schnell vom Gegenteil überzeugt.
Aus folgenden Gründen:

1.Die Verarbeitung.
Schon die Verpackung dieser Maus macht deutlich das sie in einer anderen Liga spielt. Durch die mitgelieferten Austauschteile ist es sehr gut möglich die Maus individuell an die Hand anzupassen. Besonders erwähnenswert finde ich die Tatsache, dass der benötigte Inbus in der Maus verbaut ist und man daher nicht extra Werkzeug braucht.
Ich hab eine große Hand und dementsprechen lange Finger, nach einpaar Einstellungen jedoch lag sie sehr gut in der Hand.
Man merkt sofort das es sich hierbei um kein Plastikbomber handelt.
Der einzige Nachteil an der Sache ist, ist man erstmal an dieser Ratte gewöhnt, fühlen sich andere Mäuse irgendwie..falsch an.
Einige bemängelten den Stoffüberzug (Sleeve)beim Kabel, für mich aber ein weiteres Zeichen für die Wertigkeit dieser Maus.

2. Funktionen :
Die Software wird nicht mitgeliefert, möchte man keine besonderen Funktionen wählen ist es auch nicht nötig. Sie läuft Problemlos ohne Installation (Win. 8.1)
Durch die Software ist es möglich jede Taste nach belieben zu belegen. Lediglich der Profilbutton ist nicht konfigurierbar.
Für alle die sich fragen wofür der 2 Mausrad ist : Je nach Programm ist die Funktion unterschiedlich z.b bei FireFox dient sie zum zoomen, bei Photoshop kann man damit bei größeren Bildern nach links oder rechts scrollen. Aber man kann sie auch frei belegen.
Einstellungen kann man in Profilen speichern und eine davon als Startprofil festlegen, diese wird automatisch immer geladen. Alle anderen muss man manuel auswählen.

3. Handhabung :
In Einigen Rezensionen wird berichtet das die Maus unterschiede bei den Mauspads bzw unterlagen macht. Das war auch das erste was ich nach erhalt getestet habe.
Die Maus wurde mit unterschiedlichen Pads getestet, Kunstoff, Alu ebenso mit unterschiede in der Beschaffenheit und mit unterschiedlichen Farbdarstellung von Bunt bis hin zu einfarbig. Ich konnte keine Unterschiede festellen.Sie arbeitete immer tadelos.
Die Maus hat ebenso einen recht hohen Eigengewicht, bedingt durch die Bauweise.Aber auch daran gewöhnt man sich sehr schnell.

Wie schon anfangs erwähnt, war ich skeptisch, jetzt aber will ich keine andere Maus bzw Ratte auf meinem Schreibtisch haben. Für standard Desktop anwendungen sind Mäuse von der Kirsche eher geeignet,aber jeder der keine 0815 Maus haben möchte, kann ich nur sagen :zugreifen.

Und wie immer war die Bestellung und lieferung problemlos und Schnell, nur so nebenbei.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Habe diese Maus im Juni 2014 gekauft, nachdem ich eine Logitech MX518 und eine Logitech G400 genutzt habe.

Erstmals ausprobiert war es von der Form zwar gewöhnungsbedürftig nach einem Logitech Produkt, aber die Tasten sind Perfekt erreichbar und vor allem viele Tasten (was ich auch vorallem gesucht habe).

Die Software ist hier eher schwach aufgebaut und die Programmiermöglichkeiten sind leider gering. Es wäre hier besser, wenn man alle Tasten unprogrammieren könnte (die Modus-umschaltung und "Shift" Taste wollte ich erstmals nicht nutzen, konnte aber diese nicht unprogrammieren).
Man hat das gefühl es fehlt einiges in der Software. Hier ziehe ich 1-2 sterne ab.

Natürlich habe ich mich vor dem Kauf Informiert, wie die Maus technisch taugt und mir sind paar Rezensionen aufgefallen die sagen, dass die Maus regelmäßig "hängen" bleibt.
Nun dieser Fehler ist mir nach einem Monat aufgefallen, es hing sich plötzlich für ca. 1s auf. Erstmals hoffte ich, dass es nur ein PC hänger oder ähnliches war, da der Fehler nur 1-2 mal in einer Woche vorgekommen ist.

Heute nach zwei Monaten ist der Fehler schlimmer geworden, mehrmals in der Stunde bleibt die Maus hängen, Mauszeiger rührt sich für eine kurze Zeit lang nicht. Zudem hat auch die Mittlere Maustaste einen Fehler bekommen, ab und zu erkennt es ein Klick als 2-3 mal, wenn man die Taste sogar langsam loslässt wird der Klick zig mal erkannt.
Auch nach Neustart und test am anderen PC bliebt der Fehler.

Hier habe ich dann gesagt, die Maus muss weg!
Über ein gleiches Ersatzgerät habe ich nachgedacht, aber hab ich mich nicht mehr getraut.
Das Geld bekomme ich zurück und hab mir bereits eine Logitech G700s gekauft.

Also ganz wichtig beim Kauf dieser Maus: Kassenzettel/Rechnung aufbewahren oder auf ein neues, hoffentlich Fehlerfreies, Modell warten.
11 Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Ich habe die Mad Catz RAT7 nun seit Kurzem in Gebrauch und kann sagen, dass die Maus in Punkto Ergonomie, Haptik und Optik die beste Maus ist, die ich je besessen habe. Sie lässt sich sehr gut an die eigene Hand anpassen, hat ein gutes Gewicht und lässt sich sehr gut führen. Und sie sieht wirklich gut aus, die eingelassenen roten kleinen Leds neben dem Zeigefinger und am Rand wirken sehr cool. Das Mausrad macht einen soliden Eindruck und hat einen guten Druckpunkt.

Allerdings funktioniert diese Maus nicht auf/mit jeder Oberfläche/Mousepad absolut zufriedenstellend. Ich hatte bisher ein milchig-transparentes Kryptec-Mouse-Pad und darauf hatte ich ein paar leichte Verzögerungen des Mauszeigers. Zum Glück hatte ich noch ein schwarzes Mousepad von steelseries, darauf funktioniert die Maus nun tadellos. Witzigerweise funktionierten alle bisherigen Mäuse von Logitech und Sharkoon darauf völlig problemlos. Es könnten daher die Ingenieure von Mad Catz den Laser nochmal ein wenig auf eine breitere Oberflächenverwendungsmöglichkeit hin optimieren.

Die Treibersoftware zum Betrieb der Maus ist in Sekundenschnelle von der Mad Catz Homepage heruntergeladen und installiert und die Einstellung der DPI an die eigenen Bedürfnisse ist im Profilmanager sofort einstellbar. Die Programmierung der Maus auf ein eigenes Profil ist gut erklärt.

Insgesamt eine sehr empfehlenswerte Gaming-Maus die zu überzeugen weiß.

positive Eindrücke:

+ einfache Installation und Einrichtung
+ gute ergonomische Einstellungsmöglichkeiten
+ Haptik durch matte Oberfläche sehr angenehm
+ Empfindlichkeit/Reaktion auf geeigneter Oberfläche sehr gut
+ tolles Design u. Aufmachung (auch Verpackung)
+ wertiger Eindruck

verbesserungswürdig:

o breitere Oberflächentauglichkeit des Lasers
o Schraube bei Daumen ein wenig tiefer einlassen
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2016
Diese Mausserie gefiel mir schon immer noch zu Cyborg Zeiten. An sich finde ich das Konzept vom Design her sehr ansprechend (Geschmackssache) und auch die Funktionen, Verarbeitung und Einstellmöglichkeiten haben mich überzeugt. Das änderte sich fürs erste auch nicht als ich die Maus gekauft habe. All das ist absolut überzeugend und bei keiner Maus die ich bis jetzt hatte besser. Die Tasten klicken super, das Scrollrad hat perfektes Feedback, all das ist wie erwartet gut. Warum gebe ich dann zwei Sterne? Zuerst einmal: Eigentlich hat diese Maus keinen einzigen Stern verdient. Der Fairness halber gebe ich für die sehr gute Basis und die sonst sehr positiven Eigenschaften nun doch einen mehr als minimal. Und warum so wenig?
Das wichtigste an einer Maus ist nun einmal der Sensor und dessen Verhalten auf dem Bildschirm. Hier ist die Maus unterste Schiene. Wenn ich nicht mittlerweile bei meiner zweiten Austauschmaus wäre würde ich auch immer noch nicht glauben dass dieses Verhalten der Maus normal ist und es ist für mich ein absolutes Rätsel wie jemand hiermit überhaupt arbeiten/zocken und das gut finden kann und wie eine solche Maus für im Ansatz 100€ verkauft werden kann..
Die Maus hat keine stabile Ruhelage, leichtes Vibrieren des Tisches reichen bereits ab 1000dpi aus um die Maus ohne Anfassen von der Stelle zu bewegen, völlig gleich wie gut der Untergrund ist. Umso schlechter der Untergrund ist, umso besser für die Maus, da dann der Sensor nicht mehr so viel erkennt. Problematisch ist dass der Sensor selbst bei glatten lackierten Oberflächen noch jede Unebenheit und Vibration als heftige Eingabe erkennt. Wenn man die Maus wo hin bewegen will sollte man danach möglichst alle Finger und alles was sich an dem Tisch bewegt weg nehmen. Bereits das Tippen auf der Tastatur an einem stabilen Holztisch bringt die Maus, die auf einem dicken gedämpften Mauspad einige Zentimeter neben der Tastatur liegt dazu sich von selbst über den Bildschirm zu bewegen. Bei einem Sechstel ihrer Nennauflösung (1000dpi). Nachzieher egal wohin man es bewegt und seine Hand so ruhig zu halten dass die Maus nicht zuckt ist fast unmöglich. Zocken ist absolut unmöglich, ebenso Videoschnitt, selbst das Schaltelemente treffen in Word fällt mir mit dieser Maus sehr schwer, um den Coursor an eine bestimmte Stelle des Textes zu bewegen sollte man gar nicht erst nachdenken die Maus zu benutzen.
Vielleicht habe ich nur exakt drei schlechte Modelle gefunden oder all die 4 Rechner an denen ich es getestet hab und all die drei Mauspads, 2 Tische, Platten, Teppiche und sonstigen Untergründe sind genau die falschen für die Maus (ein Mauspad war sogar von MadCatz selbst) oder dieses Produkt ist absolut niemandem zu empfehlen. Sehr schade.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2016
Habe Versandrückläufer erworben. Angeblich nur kleine Beschädigungen. Teflongleitflächen waren abgebrochen, Maus war dreckig und siffig. Das Ding hat niemand kontrolliert, bevor es wieder versendet wurde. Sowas hatte ich bisher das erste Mal, aber ich bin gewarnt für die Zukunft. Das Teil geht sofort zurück. Frechheit.
review image review image review image
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
habe alle Rats in der Hand gehabt, und davor die G500 Logitech 3 Jahre lang.

Muss wirklich sagen ich als Claw Grip Nutzer, finde die Maus sehr Komfortabel. Meiner Meinung nach ist es an einer Maus das wichtigste, der Kampfort, wie Gut sie in der Hand liegt.
aus dem Grund sehr zu empfehlen.

wird Hauptsächlich für LoL & CS: GO genutzt.
review image
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2016
Die Mad Catz R.A.T 7 ist meiner Meinung nach mit eine der besten Mäuse auf dem Markt. Die Software zum Download lässt sich leicht anwenden und wird komplett erklärt was das Programmieren umso interessanter macht. Sie ist mit allen Windows Versionen kompatibel und es gibt tolles Zubehör um die Maus zu personalisieren. Soweit (5/5).
Ich hatte mit ihr bisher keine Probleme und viel spaß, doch nach 2 Jahren Benutzung musste ich feststellen dass sie immer mal wieder in der horizontalen ruckelt. Und so wie ich mich informiert habe, ist das Problem schon öfters aufgetreten. Schade, denn die Maus ist eigentlich so perfekt. Dafür -2 Sterne. Solltet ihr bemerken dass es ruckelt, gleich zurück geben, denn es wird noch häufiger auftauchen.

@Dready Die Software muss nicht installiert sein dass die Maus geht, man kann dann halt nicht mehr tasten programmieren

Edit 1: Es ist meiner meinung nach eine sauerei von mad catz. Nachdem die Garantie meiner ersten Maus aubgelaufen war und diese kaputt ist, musste ich mir wohl oder übel die maus nochmal kaufen. Aber anstatt der hochwertigen verpackung von vor 2 Jahren bei der die Einzelteile noch edel in Schaumstoff verstaut wurden bekomme ich heute eine billige plastikverpackung bei der alle einzelteile unordentlich zusammen geworfen wurden. Jetzt kann ich die Einzelteile irgenwo verstauen, in der hoffnung sie gehen nicht verloren! Was für eine sauerei für eine Maus für 83€ !!!
(Rechts die neue Verpackung)
review image review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
So sieht meine Maus-Historie aus:

Logitech MX518
Roccat Kone+ (ohne Mausradfehler)
und nun diese Maus!

.. und ich muss sagen, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist dies die beste Maus, die ich je hatte! Wie kommt's dazu?

Das zusätzliche Scrollrad:
Darauf habe ich eigentlich bei der Bestellung nicht so sehr geachtet, doch inzwischen ist es nicht mehr wegzudenken. Ich regele damit die Lautstärke des PCs, was einfach perfekt ist.

Der Glider an der linken Seite:
.. sorgt für einen perfekten Halt der Maus. Kein Nachsetzen erforderlich. Die Maus liegt perfekt in der Hand, auch wenn sie auf den ersten Blick vielleicht komisch aussehen mag!

Ein paar neutrale Punkte:

Anzeige der DPI - nettes Gimmick
Reichlich Buttons für mich - benutze allerdings viele (noch) nicht ;)
Verstellbar in nahezu jeder Dimension - top, auch wenn man das nur einmal macht und dann vermutlich nie wieder.

Negativ im Vergleich zu anderen Mäusen ist mir aufgefallen,..
.. dass das Kabel am Anfang sehr nervig ist, da es aus Stoff ist und aufgerollt war und daher am Anfang sehr zäh gewesen ist. Mittlerweile geht's aber.
.. dass die beiden Haupttasten sehr leicht zu drücken sind - geht aber nach einiger Eingewöhnungszeit.

Ach, und zur Software:
Man merkt, dass diese wohl noch ziemlich "frisch" ist. Ich finde aber alle Funktionen, die ich brauche. Tipp: Wer sich wundert, wie man automatisch ein Profil lädt, der sollte es mal mit Rechtsklick auf das Trayicon versuchen :o)

Wenn ich die Maus nicht hätte, würde ich mir überlegen, ob ich sie mir für den Preis wirklich hole - Gott sei Dank war sie in den Amazon Blitz Deals!
1010 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2015
Computermäuse sind ein Thema für sich. Ich hatte dutzende. Angefangen bei einer 2-Tasten-IBM-Compatiblen für einen 8086, über Trackpads, Trackballs und dessen Combi, dem Trackman Marble, bis zu Logitechs G-Series. Die Möglichkeiten, die Abtastrate einstellen zu können und zusätzliche Buttons sind für mich wichtig, möchte ich auch nicht mehr missen.
Meine letzte war die G700 von Logitech, die dann auch für einen direkten Vergleich herhalten muss.
Da hat es die Ratte nicht einfach.

Bedienung:
Die 4 Daumentasten G700 sind das Beste, was mir bisher unterkam, aber belegte mir nur 3 davon, also sind die an der Rat7 ausreichend, ergonomisch hat aber die Logitech die Nase vorn (Daumentasten betreffend).
Die Tasten links vom Zeigefinger sind ohne Umgreifen bei beiden Mäusen nicht zu betätigen, da ich auch bei der Logitech diese zum Profil-Umschalten nutzte, habe ich hier Gleichstand. Bleiben noch die Tasten über dem Mausrad. Die Sensoreinstellung mit der Wippe der Ratte gefällt mir besser als das Durchschalten der G700, die däfür das Mausrad 'entrasten' kann, also auf Wunsch weich scrollt. Das war nie was für mich, hier hat also die RAT7 die Nase vorn.
Das klapperne Mausrad der G700 hat mich vom ersten Tag an genervt, da läuft das der RAT7 um Welten besser. Das Seitwärtsscrollen vermisse ich nicht.
Das ersetzt mir der Knaller an der Ratte.
Das Daumenscrollrad! Ist das Hammer!
Ich habe im Editor die Pfeiltasten Links und Rechts auf das Rad belegt. Zwar mass man immer ein Profil aktivieren, sonst geht es nicht, das ist aber mit dem Icon in der Taskleiste (Win7) schnell geschehen.
Bisher nehmen sich beide Mäuse nicht viel, aber für mich passt die RAT7 besser. Dazu das Daumenrad - ist etwas besonderes und gut durchdacht.

Ergonomie:
Die G700 passt wie ein feiner Lederhandschuh, da fühlt man das know-how von Logitech.
Die kantige Form der MadCatz lässt erst einmal Befürchtungen aufkommen. Doch diese sind unbegründet.
Ein paar Tage Anpassen, bis sie sitzt, dann ist alles OK.
Auch ihr Gewicht ist unerheblich, Anfangs nahm ich die Gewichte raus, doch jetzt sind sie wieder montiert. Nachdem ich dann die Anbauteile für Hand und rechte Seite durchprobierte und die Daumenauflage voll abspreitzte, passte sie.
Auf den Mäusen habe ich immer nur den Zeige- und Mittelfinger, mit dem Ringfinger halte ich sie. Unglaublich, wie wohl ich mich fühle.
Sie ist etwas flacher und breiter als die G700.

Beständigkeit:
Wie die meisten meiner Mäuse, gaben auch an der Logitech die Schalter den Geist auf, erst schwergängig, dann kaum noch zu betätigen. Bei youtube gibt es ein Video, wie man diese Microschalter reinigen kann. Bis mir die RAT7 geliefert wurde, hatte ich diese von Staub befreit. Da aber auch des Mausrad (Fehlerquelle nummer Zwo bei Mäusen) den Geist aufgab (gebrochener Schalter), ist es jetzt die RAT, mit der ich arbeite und spiele. Wenn ich die Rezensionen so lese, rechne ich mit einem Ausfall der Schalter, mal sehen wann, ich werde diesen Beitrag entsprechend updaten.
Bisher geht alles wunderbar leichtgängig, direkt und präzise.

Software:
Habe Erfahrung mit Software von Saitek (Zeichenboard und Cyborg 7 Tastatur), die reicht von Win95-Style bis, naja, fast XP! Da bin ich positiv überrascht. Sie tut, was sie soll, bisher kann ich nicht meckern.
Die Logitech-Software macht einen sehr guten Eindruck. Allerdings habe ich schon oft Probleme gehabt. Die Maus wurde partou nicht erkannt, auch nach mehrmaligem Ein- und Ausschalten nicht. Erst Anstöpseln des Kabels half. Funktionell ist Logitechs aber klar vorne.
Hallo Saitek-Leute, seht Euch das Mal an!

Design:
Die Logitech G700 ist schlicht und dezent.
Die MadCatz RAT7 das Gegenteil.
Jedem wie er es braucht.

Fazit:
Beide sind sehr gute Mäuse.
Die Anpassbarkeit der MadCatz macht sie flexibel, sie passt wunderbar.
Allerdings sitzt auch die G700 ohne diesen Schnickschnack.
Muss jeder für sich entscheiden.
Das Mausrad der Ratte ist viel besser, dazu das Daumenrad.
RAT7 ganz klar vorne.
Das Kabel der Rat7 ist gut, hochwertig und flexibel, viel besser als das Logitech-Pendant. Aber die Funktechnik der G700 ist über jeden Zweifel erhaben, ist der Akku alle, Kabel rein und weiter geht es. Sehr gut gelöst.
Gleichstand.
Die Beleuchtungen sind bei beiden dezent, Anzeige der Auflösungen und Profile, bei der Rat ständig, aufgrund von Stromsparmassnahmen an der G700 nur auf Abfrage und beim Einschalten.

Ein Fehlkauf ist die RAT7 nicht, allein ihr besonderes Design und die Funktionalität reichen mir als Begründung für den Kauf. Sie sieht einfach nur G..L aus, arbeitet gut und ist solide, einzig die Handballenauflage hat leichtes Spiel.

Was soll ich schließen?
Ich nehme beide!
Am Rechner die RAT7, am Abend, aus der Entfernung, die Funk-G700, um Medien zu starten.
review image
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2013
Zuerst einmal: An sich ist die Maus eine schöne Idee, ein echter Hingucker und auch die Technik ist an sich in Ordnung.
Wäre da nicht das Problem mit der Verarbeitung.

Dazu sei zu sagen, dass ich eine R.A.T.7 Albino hatte, welche allerdings fast die selbe Ausstattung hat, wie die Contagion. Zumindest was die Probleme angeht, welche ich hatte, sollten sich die beiden wohl nicht unterscheiden.

Meine erste Maus hatte ein defektes Thumbscrollrad, welches einfach nur bombenfest saß und sich nicht das kleinste Stückchen bewegen ließ. Gut, kein Problem, umgetauscht und eine neue bekommen.
Diese hat dann auch zunächst gut funktioniert, doch nicht sehr lange. Bereits nach ein paar Wochen normaler Nutzung verlor die Rechte Maustaste jeglichen Widerstand. Sie ließ sich ganz normal klicken, kein Problem, allerdings hat es auch genügt, sie nur anzuhauchen um einen Klick auszuüben. Den Finger darauf ablegen? Nicht möglich, die ganze Zeit musste ich ihn anheben, um nicht versehentlich einen Rechtsklick zu machen.

Fazit:

Vielleicht hatte ich schlichtweg Pech mit den zwei Mäusen, die ich bekommen habe, doch haben mir diese gereicht, um mir ein Bild von dieser Marke zu machen. Ich weiss auch nicht, ob die oben genannten Probleme häufigerer Natur sind oder nicht. Alles in allem eine hübsch anzusehende Maus, welche nun verstaubt.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)