Machtrausch: Wirtschaftskrimi und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Machtrausch. Ein Wirtscha... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Verpackung kann geringe Schäden aufweisen. Artikel kann geringfügige kosmetische Schäden haben, funktioniert aber noch wie vorgesehen. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Machtrausch. Ein Wirtschaftskrimi Broschiert – 15. Juni 2005


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 11,90
EUR 11,90 EUR 1,21
70 neu ab EUR 11,90 23 gebraucht ab EUR 1,21
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: MP3 CD.

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Machtrausch. Ein Wirtschaftskrimi + Das System: Thriller
Preis für beide: EUR 21,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 325 Seiten
  • Verlag: Gmeiner, A; Auflage: 5 (15. Juni 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899776429
  • ISBN-13: 978-3899776423
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 2,8 x 20,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 165.116 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rainer C. Koppitz ist selbst ein Teil der spannenden Welt großer Konzerne, die er in seinem Roman "Machtrausch" kenntnisreich und packend beschreibt. Er arbeitet heute im Management eines großen deutschen High-Tech-Konzerns. Davor übte er leitende Funktionen bei IT- und Telekommunikationsunternehmen aus und war Partner einer Consulting-Firma. Der Autor, geboren 1968, lebt mit Frau und Tochter in München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Deierling am 30. August 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Buch spontan bestellt weil mich die Geschichte angesprochen hat. Das Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Es ist spannend und realistisch geschrieben und zeigt ziemlich deutlich -und teils auch schockierend- was im Hintergrund von großen Konzernen alles passiert. Ich bin der Meinung daß die Geschichte durchaus auch in der Realität so passieren kann.
Ein kleine Kritik muß ich an der manchmal etwas wenig ausgeprägten Detailtreue des Schriftstellers üben. So beschreibt der er den Leiter der Abteilung für die Abteilung welche die operativen Aufträge des firmeninternen Geheimdienstes übernimmt als eheamaligen Angehörigen und Oberleutnant der GSG 9. Er sagt aus daß es sich bei der GSG 9 um eine Spezialeinheit des Bundeswehr handelt. Das ist natürlich falsch, da es eine Spezialeinheit der Polizei ist und auch die Dienstgradbezeichnungen nicht stimmen. Dies war jetzt ein Beispiel, was mir besonders aufgefallen ist, aber es gibt noch ein paar ähnliche Stellen im Buch bei denen die Recherche nicht so gelungen scheint.
Aber abgesehen von diesen Kleinigkeit kann ich das Buch nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rainer Pausch am 21. Juni 2005
Format: Broschiert
Ein Krimi: ja, und sehr spannend dazu. Noch viel besser: ein Wirtschaftskrimi! Und zwar einer von der besten Art, kommt er doch fast ganz ohne Polizei und Kriminalkommissar-Klischees aus. Sprachlich und dramaturgisch auf dem Niveau von Martin Suter, dem Meister der phantasievollen, packenden Managementliteratur.
Fasziniert hat mich der profunde Einblick in die Mechanismen und Zwänge von Großunternehmen und globalem Wettbewerb. Überraschend vorausschauend antizipierte der Autor aktuelle Trends und Entwicklungen der deutschen Wirtschaft. Gekonnt und an keiner Stelle langatmig oder belehrend, integriert Rainer C. Koppitz übergreifende Aspekte der Wirtschaftspolitik und -ethik in die Story - in Form des Dialogs des Hauptakteurs mit seiner Ehefrau.
Ein echtes Highlight im deutschsprachigen Büchermarkt und für ein Erstlingswerk ungewöhnlich professionell. Unbedingt lesen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Rettig am 19. Mai 2009
Format: Broschiert
Das Buch ist gut, ich interessiere mich allerdings auch (privat und beruflich) für die Wirtschaft, deren Manager und das ganze Drumherum. Die Geschichte hinter "Machtrausch" ist interessant, aber leider nicht spannend genug aufgebaut. Leider werden mehrmals Details der Geschichte ohne eine große Hinführung aufgedeckt, z.B. während eines Gesprächs - der Leser tappt nur selten im Dunkeln und braucht sich nur wenige eigene Gedanken zu machen, da er vieles einfach präsentiert bekommt.
Die Sprache des Autors hat mich beim Lesen nicht sonderlich gestört, negativ aufgefallen sind mir jedoch einige Grammatik-/Zeichenfehler (an einer Stelle sogar zwei in einem Satz) - doch auch da kann man drüber hinweg sehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Axeman am 19. Februar 2006
Format: Broschiert
Nach den vielen guten Beschreibungen des Buches bin auch ich daran gegangen, mir diesen vermeintlichen Wirtschaftskrimi zu Gemüte zu führen.

Abgesehen von einer absolut grauenhaften Sprache und Schreibweise ist das gesamte Geschehen doch sehr konstruiert und durchschaubar. Hinzu kommt der scheinbare Drang des Autors, auf den ersten 50 Seiten darzustellen, was er persönlich in seinem Leben schon alles gesehen hat, indem er die Figuren des Buches an diese Orte in der Welt schickt.

Viele Passagen lesen sich wie die Dokumente, die von "Business-Consultants" als Ich-weiss-wie-die-Welt-funktioniert-Hochglanzpräsentations-Powerpoints in die Welt gepustet werden.

Ein grauenvolles Buch, spart das Geld lieber und lest ein Buch wie z.B. "Losing my Virginity von Richard Branson" - das ist real und wesentlich spannender!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Januar 2006
Format: Broschiert
Mhh. Ich kann mich da den allgemeinen Lobgesängen nicht anschliessen. Vielleicht liegt es daran, dass ich auch ein Mitglied der beschriebenen Managergruppe bin. Story und Plot gefallen mir übrigens gut. Meine Kritik ist eher handwerklicher Natur:
- Es liest sich für mich nicht attraktiv. Die Wortwahl ist oftmals antik, der Wortschatz begrenzt. Die Dynamik des Inhaltes passt nicht zur (nicht vorhandenen) Dynamik der Satzlängen und verwendeten Worte. Man merkt, dass der Autor literarisches Schreiben nicht gelernt hat.
- Die Hauptperson hat eigentlich nur negative Eigenschaften: Ehehfrau betrügen und belügen, rauchen, betrunken Autofahren, seine Lebensgrundsätze sind nur wirtschaftlicher Natur. Ich konnte mich nicht identifizieren.
- das Lokalkolorit wirkt mühsam eingefügt, ist rein deskriptiv und vollkommen unatmosphärisch.
Alles in allem so, wie ein Manager und Unternehmensberater eben schreibt. "Ich habe schon viele Bücher gelesen, also kann ich auch schreiben".
Ich habe mich wirklich über die vertane Zeit geärgert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Starquest am 6. Mai 2011
Format: Broschiert
Gesamtbewertung: Einer der schlechtesten Romane, der mir jemals untergekommen ist.

Positives: Wirtschaftskriminalität ist eine interessante Thematik, das sich mit dem notwendigen Hintergrundwissen in spannende Thriller umsetzen lässt.

Negatives: Obwohl der Autor angeblich selbst in leitender Position eines dt. Konzerns tätig ist, fehlt es ihm offensichtlich an den entsprechenden Kenntnissen. Hinzu kommen die offensichtlichen handwerklichen Schwächen des Buches. Insbesondere ermüden die künstlichen und unglaubhaften Dialoge. U. a. erklären sich leitende Angestellte gegenseitig in gestelzten Bandwurmsätzen Grundbegriffe der Betriebswirtschaftslehre und bezeichnen ihren eigenen Arbeitgeber in Gesprächen immer und immer wieder als "die Schuegraf AG". Dass die Handlung vollkommen hanebüchen ist, könnte man hinnehmen. Allerdings gelingt es dem Autor nicht, irgend einen Spannungsbogen aufzubauen. Auch nimmt er es mit der inneren Logik auch nicht zu genau. So lässt sich die Ehefrau des Hauptcharakters, die angeblich Mobiltelefone kategorisch ablehnt und kaum den Knopf zum Abheben findet, später über die Transfersicherheit von Textmitteilungen aus. Auch scheint sich der Hauptcharakter keine Gedanken über seine Strafbarkeit zu machen, als ihm die Verantwortung für eine Abteilung übertragen wird, deren Handlungen vollkommen illegal sind. Wirklich zuviel bekommt der geneigte Leser bzw. Hörer aber bei peinlichem Unsinn, etwa wenn eine Person ihre Bundeswehrzeit bei der GSG 9, also der Grenzschutzgruppe 9 (!), verbracht haben soll.

Der Autor hätte gut daran getan, sich zunächst eingehender mit seiner Thematik zu befassen und die Charaktere plastischer auszugestalten.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden