Machete Kills 2013

Amazon Instant Video

(117)
In HD erhältlich

Der Mexikaner ist zurück ? und kommt auch im zweiten Teil von Kultregisseur Robert Rodriguez' "Machete"-Trilogie blutig, gnadenlos und schwarzhumorig zur Sache. Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete Sartana, als ihn der Präsident der Vereinigten Staaten (Charlie Sheen) für eine scheinbar übermenschliche Mission anheuert: Machete soll den verr...

Darsteller:
Danny Trejo, Jessica Alba
Laufzeit:
1 Stunde 43 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Machete Kills

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Abenteuer
Regisseur Robert Rodriguez
Darsteller Danny Trejo, Jessica Alba
Nebendarsteller Charlie Sheen, Mel Gibson, Michelle Rodriguez, Lady Gaga, Antonia Banderas, Sofia Vergara, Amber Heard, Cuba Gooding Jr., Vanessa Hudgens, Demian Bichir, William Sadler
Studio Aldamisa Entertainment, 1821 Pictures, Quick Draw Productions, Demarest Films, Overnight Films
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eddy am 25. März 2014
Format: Blu-ray
Nach dem Kinobesuch von Machete Kills war ich zwiegespalten. Einerseits war der Film so übertrieben, dass es doch sehr amüsant war, andererseits kann man Irrsinn nicht ins unendliche steigern, ohne dass es mitunter lächerlich wird.

Um es mal überspitzt zu formulieren: Gegen den zweiten Teil ist das Original ein bodenständiger, realistischer Film. Ein nicht zu unterschätzender Teil des Humors ging im Kino natürlich durch die Synchronisation flöten. Meiner Meinung nach sind gerade derart durchgeknallte Filme mit ihren entsprechenden Charakteren (die noch dazu teils Akzente und andere sprachliche Eigenheiten haben) nahezu nicht befriedigend ins Deutsche zu übertragen.

Das Staraufgebot in Machete Kills ist beeindruckend und macht klar, dass Rodriguez mittlerweile ganz oben mitspielt. Es scheint ja fast so, als hätten sich die Hollywoodgrößen um schräge Nebenrollen geradezu gerissen. Und auf die Idee, Charlie Sheen als US-Präsident zu besetzen, muss man auch erstmal kommen!

Wie auch der erste Film wird das alles Geschmackssache bleiben. Wie man auch in den hiesigen Rezensionen lesen kann, sind auch Fans des ersten Teils bisweilen bitter enttäuscht. Obwohl mich der zweite Teil hervorragend unterhalten hat, kann ich das nachvollziehen. Aber es war halt auch schwer, noch eine Schüppe draufzulegen. Vielleicht hätte Rodriguez einen ganz anderen Film machen sollen, und es beim Trailer für den zweiten Teil belassen sollen. Ganz zu schweigen von "...kills again...in Space!" Der Trailer war ja wieder lustig, aber ein ganzer Film in der Art!? Nicht für mich.

Die Blu-ray an sich ist jedenfalls hervorragend was Bild- und Tonqualität angeht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mischa Vetter am 3. Juni 2014
Format: Blu-ray
Aus einem Fake-Trailer zum Double-Feature "Grindhouse" entstand 2010 Machete von Kultregisseur Robert Rodriguez ("Sin City", "From Dusk till Dawn". Da dieser überrschend gut beim Kinopublikum ankam, drehte Rodriguez 2013 die Fortsetzung Machete Kills und auch der Nachfolger erweist sich als Trashfest vom Feinsten mit absoluter Starbesetzung wie auch schon im 1. Teil.
Diesmal muss sich die Titelfigur durch Mexiko schlachten, um einen mexikanischen Psychopathen auszuschalten, der eine Rakete auf Washington abfeuern will. Dummerweise ist der Zünder der Rakete mit dessen Herz verbunden. Machete muss den steinreichen Industriellen Luther Voz finden, denn nur dieser kann die Rakete entschärfen. Doch der größenwahnsinnige Millionär verfolgt ein ganz spezielles Ziel . . . Machete Kills ist dreckig, nuttig und brutal, wobei die blutigen Szenen mit CGI bearbeitet wurden, was ein bisschen negativ ins Gewicht fällt. Anonsten ist der Actionstreifen überaus gelungen und unterhaltsam. Danny Trejo spielt wie im Vorgänger Machete. Ihm zur Seite stehen abermals Jessica Alba und Michelle Rodriguez. Daneben agieren Topstars wie Mel Gibson und Charley Sheen, der den Präsidenten der Vereinigten Staaten gibt. In weiteren Rollen sind dann noch Sofia Vergara, Amber Heard, Lady Gaga, Antonio Banderas, Cuba Gooding Jr., William Sadler und Vanessa Hudgens zu sehen.
Alle machen einen herrlich überdrehten Job und man merkt ihnen die Freude am Dreh richtig an. Kann den Film Fans von Trashstreifen nur wärmstens empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 4. Mai 2014
Format: Blu-ray
Nachdem ein Kommando Sartana getötet hat wird Machete vom Präsidenten der Vereinigten Staaten beauftragt den Revoluzzer Marcos Mendez zu erledigen.
Problem Nr. 1: Selbiger ist Schizophren und absolut unberechenbar....wie Machete bald feststellen muss.
Problem Nr. 2: Mendez hat einen Auslöser an seinem Herzen montiert der eine Atomrakete gen Washington schickt wenn er stirbt.
Ziemlich viel Ärger für Machete der sich nebenbei noch mit dem exzentrischen Multi-Milliardär und Star Wars Fanatiker Luther Voz und einem Auftragskiller namens El Cameleon herumschlagen muss.
Zudem klebt auch noch Das Kartell an seinen Fersen und etliche andere finstere Gestalten.

Heiliger Bim Bam.....
Machete 1 war ja schon mächtig abgedreht aber Machete Kills toppt das locker.
Dagegen wird Machete 1 fast schon dokumentarisch....
Ich finde das Klasse:-)
Wer wirklich mal das Gehirn komplett auf Null drosseln und sich einfach nur von Edel-Trash Deluxe berieseln lassen will ist hier genau richtig.
Die Story ist dermassen abstrus und bizarr das es ein Fest ist.
Vor allem ab dem Zeitpunkt wo Luther Voz auf den Plan tritt driftet diese Exploitationfilm-Hommage in den Sci-Fi Sektor ab und das gewaltig.
Der Vorab-Trailer zum dritten Teil: Machete Kills again....in Space, ist nicht übertrieben.
Ich kann gar nicht beschreiben wie sehr ich mich auf diesen dritten Teil freue.
Nun ja....

Die Dialoge sind wie in Teil 1 jenseits von Gut und Böse.
Die Story ist einfach nur Plem Plem und absolut unrealistisch in jeder Beziehung.
Die Actionszenen sind mit billig wirkenden CGI Effekten versehen und recht brutal für eine 16er FSK.
Atmosphäre und Soundtrack sind Klasse.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen