Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 12,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Mach Das!: Die ultimative Physik des Abnehmens Kindle Edition

4 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99

Länge: 168 Seiten

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Was haben eigentlich ein Mensch und ein Donut gemeinsam?
Wie weit muss man laufen, um den Nährwert eines Biers abzuarbeiten?
Und warum bloß schützt unser Körper seine Fettreserven so vehement?
Martin Apolin hat nicht nur auf diese Fragen eine schlüssige Antwort parat. Er stellt darüber hinaus klar: Es gibt im Prinzip nur eine Regel, die man beachten muss, um abzunehmen. Und die ist verdammt einfach. Soviel sei verraten: Vergessen Sie Diäten! Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie nicht tagelang Kohlsuppe löffeln, brauchen abends nicht mit knurrendem Magen ins Bett zu gehen und auch nicht auf Ihre geliebten Kohlenhydrate verzichten.
Humorvoll, unterhaltsam und fundiert erklärt Apolin, wie sich mit den Erkenntnissen aus Physik und Medizin viele Ernährungslügen wissenschaftlich widerlegen lassen – und wie Sie wirklich dauerhaft und unkompliziert abnehmen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Apolin, geboren 1965 in Wien, ist überzeugt: Zum Thema Abnehmen wird öffentlich weltweit am meisten gelogen. Politische Lügen zur Sicherheit mal ausgenommen. Als promovierter Physiker und Sportwissenschaftler weiß er, dass alles in diesem Universum den physikalischen Gesetzen unterworfen ist auch der Organismus des Menschen. Wenn er nicht gerade Diätmythen entlarvt, unterrichtet er als Vollblutlehrer an einem Wiener Gymnasium und an der Fakultät für Physik der Universität Wien. Apolin ist Autor von mehr als zehn teils unkonventionellen Schulbüchern: Sein Oberstufenlehrgang Big Bang ist das populärste Physikschulbuch Österreichs. Bekannt wurde er außerdem durch seine Kolumne Formel des Monats im Magazin Red Bulletin. Martin Apolin lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Wien.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3664 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 168 Seiten
  • Verlag: Ecowin Verlag; Auflage: 1. Aufl. (17. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HW12VIE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #17.242 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

DDr. Martin Apolin, geboren 1965 in Wien, ist Physiker und Sportwissenschaftler. Er arbeitet als Lehrer an einer Wiener AHS. Nebenbei lehrte er früher am Institut für Sportwissenschaften und nun an der Fakultät für Physik/Didaktik. Martin Apolin ist Autor von über zehn teilweise unkonventionellen Schulbüchern. Sein Oberstufenlehrgang Big Bang ist das populärste Physikschulbuch in Österreich. Bekannt wurde er auch durch seine Kolumne "Formel des Monats" im Magazin Red Bulletin. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Wien.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich beschäftige mich viel mit Ernährung und betreibe sehr viel und gerne Sport. Da gibt es teilweise Aussagen von verschiedenen Gurus wo man echt nur lachen kann und Millionen von Menschen glauben dies.

Das Buch räumt mit einigen Mythen auf und ist erfrischend anders. Ich bin selbst studierter Elektrotechniker und finde die kleinen mathematischen Rechnereien sehr unterhaltsam und dennoch verdeutlichen sie den Sinn der für den Gewichtsverlust entscheidend ist. Ob die so hervorgebrauchte Wahrheit der Masse schmeckt ist fraglich, da die Realität doch bitter und frei von Wundern ist.

Besonders loben möchte ich die Abbildungen, welche im Gegensatz zu den ständigen sterilen Diagrammen eine wirklichen Augenweide sind.

Zusammenfassend ist das Buch sehr lesenswert bringt aber nichts neues was nicht schon mein Großvater wusste, d.h. wenn man abnehmen will muss man weniger essen oder sich bewegen.
Kommentar 32 von 35 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das erste ordentliche Buch, das den Gesamtzusammenhang zwischen Ernährung, Gewichtszunahme, Gewichtsregulierung und Auswirkungen von Aktivitäten anschaulich und unter Verwendung der Physik nachvollziehbar erklärt.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Schlank im Schlaf, Trennkost, Eiweißdiät und Ananas-Kur? Oder doch lieber Brigitte-Diät oder ein Programm bei den Weight-Watchers? Der Weg zum Wunschgewicht wird allerorts angepriesen. Und viel zu leicht glaubt man den vollmundigen Erfolgsgarantien der neuesten Studien, schlankmachenden Pillen, Tees, Pülverchens oder Werbeversprechen wie: "Abnehmen ganz leicht - keine Änderung Ihrer Ernährungsgewohnheiten nötig" oder "Viele Kilos in wenigen Tagen", mitunter gar völlig ohne Sport und Diät.
"Beim Thema Abnehmen wird gelogen, dass sich die stärksten Balken biegen. Kein Wunder, weil sich auf diese Art und Weise enorm viel Geld verdienen lässt.", ist sich der 1965 in Wien geborene Autor Martin Apolin, promovierter Physiker und Sportwissenschaftler, der als AHS-Lehrer (Physik, Sportkunde) und Lektor an der Fakultät für Physik in Wien arbeitet, sicher. Er packt in seinem jüngsten Buch die Grundlagen dieses verteufelten Kreislaufs des Zu- und Abnehmens an der Wurzel an und erläutert ihre Ursachen an der Basis: der Physik. Entscheidenden Anteil trägt dabei der Energieerhaltungssatz. Er ist es, der bestimmt, ob wir ab- oder zunehmen.

Energieerhaltungssatz? Da war doch was in der Schulzeit. Genau! Ganz einfach ausgedrückt besagt er: Energie kann nicht verloren gehen, sondern nur von einer Energieform in eine andere umgewandelt werden. In jedem Menschen läuft verallgemeinert formuliert folgende Reaktionsgleichung im Inneren des Körpers ab: Kohlenhydrate/Fette + Sauerstoff --> Wasser + Kohlenstoffdioxid + Energie. Und genau dieses letzte Paket, die dabei freigesetzte Energie, ist das, was uns am Leben erhält.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 25 von 30 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Quintessenz dieses Buches könnte man in wenigen Worten mithilfe des Energieerhaltungssatzes zusammenfassen:
Energie kann nicht verloren gehen, sondern nur umgewandelt werden.
Und so beschreibt der Autor gekonnt, und zumeist in einem recht erfrischenden Stil, was man tun kann oder muss, um
abzunehmen bzw. nicht dicker zu werden.

Es gibt zwar auch einige Kapitel, die mit ziemlich vielen Formeln durchsetzt sind, man muss diese Formeln aber nicht unbedingt
verstehen, um den Inhalt dieser Kapitel zu verstehen.

Besonders interessant fand ich jenen Teil, in dem Apolin über den Grundumsatz und den erweiterten Umsatz schreibt.
Ich hätte mir hier erwartet, dass beim erweiterten Umsatz, vor allem bei langen sportlichen Aktivitäten, wesentlich mehr
Energie umgesetzt wird, als dies tatsächlich der Fall ist.
Man muss also schon fast Spitzensportler sein, um das Doppelte des Grundumsatzes zu übertreffen.

In diesem Sinne: Weniger essen, mehr Bewegung und Sport machen (aber das wussten wir ohnehin vorher auch schon)!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das ist endlich mal klar: Alle Diäten basieren letztlich auf dem Energieerhaltungssatz. Damit entlarvt der Autor jegliche Diät-Mythen.
Ich kann jetzt mich endlich mal auf was verlassen.
Danke!
Kommentar 8 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Von nichts, kommt nichts". Das ist der Energieerhaltungssatz, der die Grundlage der meisten Überlegungen in diesem Buch bildet.
Fette und Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten. Wobei Fett der wichtigste Energielieferant ist. Fette dienen als Isolator gegen Wärmeverluste, als Schutzpolster für innere Organe und das Nervensystem.
Der Physiker und Sportwissenschaftler Martin Apolin erklärt verständlich die verschiedenen Formen von Energie-input und Energie-output, den Unterschied von Masse und Gewicht, beschreibt, warum es bei Diäten immer wieder zu einem Jo-Jo-Effekt kommt und man über Nacht keine 2 Kilogramm Fett abnehmen kann. Verständliche Beschreibung des Zu- und Abnehmens und dass Abnehmen ohne weniger zu essen und Bewegung/sportlicher Betätigung nicht funktioniert.
Die physikalischen Prozesse, die bei der Nahrungsaufnahme und Nahrungsverwertung in unserem Körper passieren, wurden gut erklärt.
Kommentar 14 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen