Kundenrezensionen

14
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
MacKenzie's Legacy
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:7,70 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Mai 2008
Colonel Joe "Breed" Mackenzie ist erfahrener Kampfjet-Pilot und als Bester seines Fachs mit dem geheimen Projekt "Night Wing" betraut. Er ist für die praktische Erprobung eines Flugzeugprototyps verantwortlich und arbeitet auf einer abgeschiedenen Militärbasis auch mit zivilen Wissenschaftlern zusammen. Neu ins Team gerückt ist Dr. Caroline Evans, die mit ihrer kühlen Intelligenz ihre Unbedarftheit im Miteinander der Geschlechter in dem männlich dominierten Umfeld zu überspielen versucht. Joe blickt schnell hinter diese Fassade, und Caroline ist nach kurzem Zögern bereit, seinem Werben nachzugeben. Als sich schwere Zwischenfälle bei der Testreihe mehren und der Verdacht der Sabotage auf Caroline fällt, fühlt sich Joe hinters Licht geführt. Caroline versucht jetzt auf sich allein gestellt ihre Unschuld zu beweisen. Damit begibt sie sich in Lebensgefahr. Nur Joe kann sie noch retten.

Schon im ersten Teil der Mackenzie-Saga wurde die Neugier auf Joe geweckt, der im zweiten Teil nun seine eigene Geschichte erhält. In Sachen Heldenqualitäten steht er seinem Vater in nichts nach. Er strahlt Autorität und Kompetenz aus, ist ein sprichwörtlicher ganzer Kerl. Im Umgang mit der Frau, die er liebt, scheut er sich aber nicht davor zurück, in anbetungswürdiger Intensität seine Gefühle zu zeigen. Dadurch gerät auch Caroline nicht in den Schatten dieses Über-Alphas. Linda Howard hat ihr Verhältnis gut ausbalanciert, lässt beiden Raum zur Entfaltung. Das Krimielement ist ebenfalls erster Güte, aufregend und spannungsreich, obwohl es erst spät richtig zum Tragen kommt. Die gesamte Reihe sollte in keiner Romantic-Suspense-Sammlung, die etwas auf sich hält, fehlen. Sie ist grandios und macht definitiv süchtig. (TD)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juni 2000
Joe first seen in mackenzie's mountain is incredible. The Mackenzie collection by Linda Howard is probably the best series out in the romance field. i would recommend these books and this one specifically for any and all to read.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Juni 2000
Joe Mackenzie, son of Wolf and beloved stepson of Mary (the hero and heroine of Mackenzie's Mountain) is now a fighter pilot. His "baby" is Nightwing, an aircraft with superior capabilities, but someone is sabotaging the project, and one of the suspects is lovely Caroline, whom Joe is attracted to on sight.
Caroline represents so many surprises to Joe, who must decide whether this woman he can't get out of his system is the one betraying her country.
This is Linda Howard at her best, strong heroes and heroines, steamy love scenes, and lots of action!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Mai 2004
Joe Mackenzie hat erreicht, wofür er so lange gearbeitet hat. Er ist einer der besten Piloten der Air Force. Seine ehemalige Lehrerin Mary, die ihm den Weg geebnet hatte, ist nun mit seinem Vater Wolf verheiratet, und die beiden haben die Familie fleißig vergrößert. Nach Einsätzen im Golfkrieg und anderen brenzligen Operationen ist „Breed", wie er sich aufgrund seiner indianischen Abstammung treffend genannt hat, nun als Colonel auf einer geheimen militärischen Basis für das Testprogramm des revolutionären Flugzeugprototypen „Night Wing" verantwortlich.
Das Team, welches die elektronischen Waffensysteme des neuen Kampfflugzeugs überprüft, besteht aus Zivilisten, darunter der Physikerin und Computerexpertin Dr. Caroline Evans. Caroline ist zwar was die Intelligenz betrifft ein Überflieger, in Bezug auf romantische Beziehungen allerdings ein Spätzünder. Die hübsche Blondine und der Karrieresoldat machen gleich bei ihrer ersten Begegnung einen gewaltigen Eindruck aufeinander. Anfangs gibt Caroline noch die Spröde, aber Breeds umwerfender Charme und seine unverhohlene männliche Ausstrahlung weichen ihren Schutzwall mit der Zeit auf. Und so gelingt es Joe schließlich der erste Mann in Dr. Evans Leben zu werden.
Als es Anzeichen für Sabotage am Night Wing Projekt gibt, fällt der Verdacht sofort auf die Waffenexpertin, da sie stets die erste morgens im Labor ist und bis weit in die Nacht hinein arbeitet. Die Beweise scheinen erdrückend, so dass sich der Colonel fragen muss, ob die Dame ihn mit ihrem scheinbar so unschuldigen und einnehmenden Wesen nur aufs Glatteis geführt hat. Sein mangelndes Vertrauen versetzt Caroline einen schweren Schlag. Als sie auf eigene Faust den Schuldigen überführen will, bringt sie dadurch sich und Joe in große Gefahr.
Dass Linda Howard mit Marys und Wolfs Geschichte das Kapitel Mackenzies noch nicht abgeschlossen hatte, war zu erahnen. Und dass der Leser dann mehr über Joe erfahren würde, war auch keine allzu große Überraschung. Die Hoffnung, dass der zweite Teil der Serie ebenso gut sein würde, hat die Autorin mit diesem Band erfüllt. Neben der Liebesgeschichte bietet auch Band 2 wieder einen Spannungsanteil.
In Mackenzie's Mountain konnte man Joe als ernsten Teenager kennen lernen. Inzwischen ist er ein erwachsener Mann, der auf seine Umwelt entschlossen und äußerst beeindruckend wirkt. Hie und da hat er ein Techtelmechtel, aber nichts, was ihn wirklich von seiner Karriere und vor allem dem Fliegen ablenken könnte. Dies ändert sich, als Caroline in sein Leben tritt. Sie hatte es schon als Kind schwer Kontakt zu anderen zu knüpfen. Wegen ihrer Hochbegabung konnte sie mehrere Schulklassen überspringen und schon als junges Mädchen ihren Universitätsabschluss machen. Sie war stets die Jüngste und gehörte nie wirklich dazu. Im Job hatte sie dann mit dem Vorurteil zu kämpfen, sie sei zu schön um wirklich etwas zu können.
Die beiden kommen sich recht schnell nicht nur physisch sondern auch emotional näher. Joe lüftet dabei das Geheimnis aus Band 1, warum er, nachdem sein Vater ihn nach seiner Haftentlassung wieder zu sich holen konnte, lange nicht gesprochen hat. Zwar belastet ihn das Kindheitstrauma nicht mehr, geprägt hat es ihn jedoch sehr. Es wird deutlich, warum er ein Mann ist, dem Kontrolle über alles zu gehen scheint. Diese droht ihm aber zu entgleiten, als er sich von Caroline hintergangen sieht. Sie hingegen kann nicht fassen, dass ihr Geliebter ihr eine derartige Tat zutraut. Joe muss sich mächtig anstrengen, damit Caroline ihm am Ende doch noch vergibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juni 2000
About a year ago I picked up "The Mackenizes", the 3rd & 4th book in this series of 5 books. I could not stop until I found Mackenize's Mountain and Mackenize's Mission. These books revived my love of reading. Now I read 2 or 3 books a week. This book is a well written novel about a young man with a damaged childhood who grows up to obtain his career dreams in the military. His goal never included a woman, until he meets Caroline, a woman also dedicated to her career, as a scienctist. When problems on the job occur it's refreshing to understand their loyalities to their careers first and their love second. They fight to find the truth so they may learn to trust each other. Caroline is a brainy type who has not had time for men so it's interesting how Linda Howard pulls these two people together. Both characters are strong, focused individuals. This is an excellent book. Please try to read all 5 books in this series in order. Start with "Mackenize's Mountain" then "Mackenize's Mission", they will really warm your heart. You'll be glad you did. I am a hard person to entertain when it comes to reading. My husband is a Carnegie Metal winner this year for heroism. I lead a busy, fast life and these books by Linda Howard seem to hold my attention and relax me at the same time. Thanks Linda.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2000
A few years ago I found a copy of "Mackenzie's Mission" in my local library at the paperback swap. I borrowed it several times and sadly one day it was no longer there. Since then I have been trying to find my own copy. I was so happy when the book was released again. It is by far the best in the series with an intense, complex hero and a woman who is more than his match. Joe "Breed" Mackenzie is a man who makes no excuses for what he is and what he does. Caroline Evans is intelligent, true and strong. Together they make a "dream" couple. I found the storyline exciting and real. My husband is active duty Air Force and we were stationed in New Mexico with the Stealth fighter, so I can understand Joe's love for the plane. I hope that Linda writes another segment in the Mackenzie tale!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juni 2000
This book follows the tradition of Linda Howard. I loved reading another installment of the Mackenzie family. Joe is the oldest son of Wolfe Mackenzie and is a jet fighter pilot. He meets an extremely intelligent yet naive young woman. Caroline's IQ is off the charts, but she knows next to nothing about love. She also teaches Joe about trust. It's a great book and I can hardly wait until Ms. Howard gives us the story of Joe's adopted brother, Chance.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. Juni 2000
I really love this book,but than again I like anything by Linda Howard I am a true fan.If you are a romance fan or if you just like a good book than this one's for you.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juni 2000
The story of Joe "Breed" Mackenzie is wonderful. I fell in love with him as a young man in Mackenzie's Mountain and love what Linda Howard did with him as a grown man. A must read for any romance reader but, be sure to read Mackenzie's Mountain first.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juli 2000
I am an avid reader of Mrs. Howard's and I especially like the MacKenzies. I fell in love with Joe the very first time I met him -exactly as Mary did (Mackenzie's Mountain)- and I was looking forward to his story. I must say though that in Macknzie's mission Caroline is the one who makes you smile. I liked their story, though I think that it lacks the magic of both Wolf's and Zane's romances, and I am looking forward to Chance's adventure. Thank you Mrs. Howard for the moments you give us.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
A Game of Chance (Silhouette Intimate Moments)
A Game of Chance (Silhouette Intimate Moments) von Linda Howard (Taschenbuch - 1. August 2000)

MacKenzie's Legacy: MacKenzie's Mountain\MacKenzie's Mission
MacKenzie's Legacy: MacKenzie's Mountain\MacKenzie's Mission von Linda Howard (Taschenbuch - 27. Januar 2015)
EUR 7,53

Duncan's Bride (Duncan and Evangeline)
Duncan's Bride (Duncan and Evangeline) von Linda Howard (Taschenbuch - Juli 1995)