Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,23
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: gebunden Piper, 04.2008. 352 S. Sofortversand! Gutes Exemplar, geringe Gebrauchsspuren, Cover/SU berieben/bestoßen, Schnitt/Papier nachgedunkelt, innen alles in Ordnung; good - edges/text pages yellowed/darkened Immediate delivery in bubble wrap envelope! Good copy, light signs of previous use, cover/dust jacket has some rubbing/wear (along the edges), edges/text pages show yellowing/darkening, interior in good condition 160314av42 ISBN: 9783492286299
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

MacBest: Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt Gebundene Ausgabe – April 2008

4.6 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,23
8 gebraucht ab EUR 1,23

Australien in Wort und Bild
Lassen Sie sich von unseren Buch-Tipps rund um den fünften Kontinenten inspirieren und tauchen Sie ein in die Fülle der Naturwunder und urbanen Meisterleistungen. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Eine Bibliothek, die das Leben kostet
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Der unmöglichste Fantasy-Zyklus aller möglichen Galaxien.« Publishers Weekly

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, England, erfand in den Achtzigerjahren eine ungemein flache Welt, die auf dem Rücken von vier Elefanten und einer Riesenschildkröte ruht, und hatte damit einen schier unglaublichen Erfolg: Ein Prozent aller in Großbritannien verkauften Bücher sind Scheibenweltromane. Jeder achte Deutsche besitzt ein Pratchett-Buch. Bei Piper liegen der erste Scheibenweltroman »Die Farben der Magie« sowie die frühen Bände um Rincewind, Gevatter Tod, die Hexen und die Wachen vor – Meisterwerke, die unter den Fans einhellig als nach wie vor unerreicht gelten. Terry Pratchett erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den »World Fantasy Lifetime Achievement Award« 2010. Weiteres zum Autor: www.terrypratchettbooks.com


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Jaja...die Scheibenwelt. Eine kleine Welt jenseits allem Rationalen, ständig nah dran ein für alle mal in den Tiefen der Verrücktheit zu versinken und trotzdem ( oder gerade deswegen ? ) ein perfekter Spiegel zu unserer eigenen Welt. Auf dem Rücken von Schildkröte Groß A-Tuin segelt sie durch das Universum und ihre Bewohner versuchen das Beste drauß zu machen. Wie wir eben!
Diese Geschichte bietet Auftakt zu der unmwerfend komischen Hexen-Reihe rund um Esmeralda "Oma" Wetterwachs, Nanny Ogg und Margrat Knoblauch, drei Hexen aus dem wenig spektakulären Lancre, einem eher überschaubaren Königreich, das aus vielen, kleinen Dörfchen, Bergen und einer großen Menge Wald besteht.
Nicht umsonst lehnt sich der Titel des Buches an Shakespeares Stück "MacBeth" an, denn auch hier geht es um einen ermordeten König, einer Menge Intrigen, einem Thronerben und nebenbei drei Hexen, die eher unfreiwillig in das Geschehen eingreifen.
Zur Story: König Verence wird eines Tages von seinem sonderbaren Cousin Felmet hinterrücks erstochen und stirbt. Fortan geistert er mit eher fragwürdiger Gesellschaft durch die Mauern seines Schlosses und muß wohl oder übel mit den Unannehmlichkeiten des Todseins zurechtkommen.
Sein einziges Ziel ist es, sich an seinem Mörder zu rächen und seinen Sohn, der in letzter Sekunde von den Meuchlern in Sicherheit gebracht werden konnte, auf den Thron zu helfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Macbest - Wyrd Sisters
Der sechste Roman führt uns zurück zu den stürmischen Hängen Lancres, denen wir schon in 'Das Erbe des Zauberers' begegnen durften. Das Buch ist, wie zumindest der deutsche Titel schnell vermuten läßt, eine *sehr* seltsame Resonanz auf Shakespeares Theaterstück 'Macbeth'. Macbest ist das erste Buch mit unseren beliebten drei Hexen, wobei hier einmal eine Beschreibung angebracht wäre:Zum einen wäre da Oma Wetterwachs, der wir schon in 'Das Erbe des Zauberers' begegnet sind. Sie ist wahrscheinlich die größte Hexe der Scheibenwelt, obwohl sie ihre magischen Kräfte kaum einsetzt. Sie setzt mehr auf Psikologie, wie sie es nennt. Dann wäre da Nanny Ogg, Mutter von 15 Kindern, deren Familie einen Großteil der Bevölkerung Lancres ausmacht. Sie ist oft ziemlich frivol und hält nichts von der These, Hexen müßten alleine Leben. Und dann wäre da noch Magrat. Sie ist die Jüngste im Bunde und schwört auf Esoterik und okkulte Symbole. Sie ist eine von diesen Personen, denen man in einem 'New Age' Laden massenweise begegnet... ch gehe hier zur Abwechslung einmal nicht auf die Story ein, denn sie ist eigentlich nebensächlich. Im großen und ganzen geht es um einen bösen König, um einen Geist, um einen Thronerben und um das Theater. Das besondere des Buches ist, daß Terry Pratchett hier verstärkt seine Philosophische Seite und seine Einblicke in die Denkprozesse von Menschen preisgibt. Oma Wetterwachs, so gibt Terry auch zu, spricht oft das aus, was er eigentlich denkt. Sie ist der Star und tritt hier weit besser in Erscheinung als noch in 'DEdZ'.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Haupthandlung orientiert sich sehr grob an Mac Beth, weicht allerdings in den meisten Punkten ab, wobei hier die drei Hexen die Hauptprotagonisten sind, die in Mac Beth zwar auch die wichtigsten Handlungsstränge bestimmen, jedoch nur einen sehr kleinen Part im Theaterstück einnehmen.
In MacBest geht es um einen Herzog, der seinen König ermordet um selbst den Königsthron eines kleinen Königreichs - das zum Großteil aus Bäumen und Bergen besteht - besteigen zu können. Tomjohn, der kleine Sohn des ermordeten Königs kann jedoch dank den Hexen flüchten und wächst fernab des Königreichs in einer wandernden Theatergruppe auf, um laut den Hexen seinem Schicksal irgendwann gerecht zu werden indem er den Königsthron besteigt.
Natürlich läuft nichts wie geplant, und die verschiedenen Personen geraten von einer komischen Situation in die Nächste, wobei wie von Terry Pratchett gewohnt natürlich kein Auge trocken bleibt.
Das Buch erzählt eine spannende Geschichte, wobei man Shakespeares Mac Beth meiner Meinung nach vorher nicht gelesen haben muss, welches aber auch ein super Buch ist und ich nicht bereue es davor extra gelesen zu haben.
Fazit:
Ein super Buch mit vielen unerwarteten und lustigen Wendungen, welches in keiner Pratchett-Sammlung fehlen sollte. Ich dachte zwar, dass das Buch sich etwas mehr an Mac Beth orientieren würde, bin mit der vorliegenden Geschichte aber auch vollends zufrieden und wunschlos glücklich.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen