Taken by Midnight: A Midnight Breed Novel (The Midnight B... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 2,38
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Buch im fast neuen Zustand. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

TAKEN BY MIDNIGHT BY (ADRIAN, LARA)[DELL PUBLISHING COMPANY]JAN-1900 Gebundene Ausgabe – 28. September 2010


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 337,79 EUR 2,37
1 neu ab EUR 337,79 8 gebraucht ab EUR 2,37

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • ISBN-10: 1616648392
  • ISBN-13: 978-1616648398
  • Größe und/oder Gewicht: 21,3 x 14,2 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Mehr über den Autor

NEUIGKEITEN! Lara entwickelt gerade eine spannend neue Serie - Phoenix Code - zusammen mit New York Times Bestseller Autorin Tina Folsom. Serienstart in Deutschland am 18. Dezember 2014. Weitere Infos auf ihrer Webseite at PhoenixCodeSerie.com/deutsch

-------------------------------------------------

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands, umgeben von uralten Friedhöfen und dem Atlantik. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane, zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice. Neben ihrer äußerst erfolgreichen Vampirserie - Midnight Breed - hat sie sich auch mit historischen und paranormal Liebesromanen einen Namen gemacht.

Weitere Infos auf ihrer offiziellen Webseite at LaraAdrian.com und facebook.com/LaraAdrianBooks

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von javelinx TOP 500 REZENSENT am 2. Oktober 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In Alaska hatte die Ex-Polizistin Jenna Darrow nur knapp den Angriff eines unheimlichen Wesens überlebt. Als sie nach mehreren Tagen aus einem komaähnlichen Schlaf erwacht, befindet sie sich an einem ihr unbekannten Ort in Boston. Was sie von ihrer Freundin Alex über Vampire und die Folgen ihrer Zeit in der Gewalt des monströsen Urvampirs erfährt, scheint zunächst mehr, als sie noch verkraften kann, nachdem sie bereits vor einigen Jahren ihren Mann und ihre kleine Tochter verloren hatte.

Nun befindet sie sich als einziger Mensch unter außergewöhnlichen Lebewesen, die ihr mit Reserviertheit begegnen, während ungeahnte Veränderungen in ihrem Körper stattfinden. Nur Brock, der zu ihrem Schutz abgestellt wurde, begegnet ihr offener und möchte ihr helfen. Nachdem er bei einer früheren Mission als Leibwächter eine junge Frau nicht vor ihrem tödlichen Schicksal bewahren konnte, plagt er sich mit Schuldgefühlen herum und vermeidet eine feste Beziehung aus der Angst heraus, wieder zu versagen. Er setzt seine einzigartiger Fähigkeit, den Schmerz anderer auf sich zu nehmen, für Jenna ein. So attraktiv dieses Angebot (und Brock) auch scheint, möchte sie aus eigener Kraft klarkommen und vor allem kein Mitleid. Als beide sich auf eine rein körperliche Beziehung einlassen, sieht es aber genau danach aus...

Nach der beeindruckenden Szenerie in Alaska in "Shades of Midnight" spielt Folge 8 wieder im Zentrum des Geschehens in Boston. Alle bisherigen Charaktere der Serie sind in die Handlung involviert, was einerseits eine vertraute Atmosphäre vermittelt und bisherige Handlungsfäden aufgreift, andererseits Jennas einzigartige Position herausstreicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P.I.A. am 1. Oktober 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Lara Adrian hat einen packenden Schreibstil.

Das fiel mir umso mehr auf, als ich auf dieses Buch ein Buch von Ch. Warren lesen wollte. Ich mußte es zurückschicken.

Dieses Mal dreht es sich um die Liebesgeschichte von Brock, dem dunkelhäutigen 'Breed". Breeds sind Mischlinge zwischen Aliens (Ancients) genannt und Menschenfrauen, die eine besondere DNA haben, die sie dazu befähigen, Kinder mit den männlichen Aliens und deren Nachkommen zu zeugen. Sie werden Breedmates geannt.
Die Breeds werden im Buch selten auch Vampire genannt. Haben mit diesen aber nur gemein, dass sie stärker, schneller sind als Menschen und mit einer besonderen - ja nach Individuum wechselnden - Fähigkeit ausgestattet sind. Zudem sehen sie in der Nacht gut und nehmen Schaden im Tageslicht.

In diesem Buch verliebt sich Brock - ein Breed in eine menschliche Frau.
Doch diese Frau hat etwas ganz besonderes. Der letzte Ancient hat ihr ein Stück aus seinem Körper implantiert. Dadurch erhält sie nach und nach dieselben Fähigkeiten, wie die männlichen Breeds und ihre DNA ändert sich.

Was diese Serie so interessant macht ist auch die Tatsache, dass die Liebesgeschichte nicht den Hauptteil des Buches ausmacht.

Die Krieger, die zum "Order" gehören kämpfen gegen Dragos einen der Breeds, der die Weltherrschaft an sich reißen will.
Dragos tauchte schon in vorherigen Büchern auf und jedes Mal mußte er.. obwohl sehr mächtig.. Schlappen einstecken.
Das einzige Manko an dieser Reihe ist, ist, dass Dragos immernoch der Bösewicht der Reihe ist. Ich finde, er sollte langsam als Bösewicht ausgetauscht werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.R. "lesenswert-empfehlenswert.blogspot.com" am 18. November 2010
Format: Taschenbuch
Im mittlerweile 8. Teil ihrer Midnight-Breed-Reihe "Geweihte des Todes" präsentiert uns Lara Adrian die Story von Brock und Jenna. Brock fiel bislang zumeist durch kalkulierte Zurückhaltung und seine ruhige Art auf, steigert sich aber in "seiner" Geschichte zu einem sehr sympathischen, empathischen und vor allem sexy Helden. :-) Das Gewicht des Spannungsbogens der Story liegt für mich allerdings bei Jenna, einer "tortured heroine" die meiner Meinung nach über sehr hohes Potenzial verfügt eine der spannendsten Figuren der ganzen Serie zu werden!

Aber erstmal ein paar Sätze zum Inhalt:

Jenna Darrow, eine Ex-Polizistin, hat das Massaker, welches der "Alte" in Alaska angerichtet hatte, nur knapp überlebt. Allerdings nicht ganz "unbeschadet"... .

Jennas schweres Schicksal wurde ja schon in "Gezeichnete des Schicksals"/"Shades of Midnight" angerissen. Sie hat ihren Mann und ihre geliebte Tochter Libby bei einem Autounfall verloren und das niemals verwunden. Ihr innerlicher Schmerz frisst sie unanufhaltsam auf, genauso wie der Kummer und die Traurigkeit. Sie steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben, als der "Alte" sie kidnappt und ein perfides Spiel mit ihr beginnt. Schon in "Shades of Midnight" war der Moment ganz gut beschrieben, als der "Alte" merkte, dass Jenna für ihn mehr ist als nur "prey" (Beute) und er sie vor die ultimative Wahl stellt: Was will sie? Leben oder Tod?

Als der Orden sie dann findet und Brock ihre Erstversorgung übernimmt, hängt ihr Leben an einem seidenen Faden. Sie wird mit nach Boston ins Hauptquartier genommen und dort nimmt ihr ungewöhnliches Schicksal seinen Lauf... . Denn Jenna ist kein Mensch mehr, jedenfalls nicht mehr zu 100%.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden