Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen30
4,5 von 5 Sternen
Preis:26,80 €+ 3,90 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Mai 2013
Habe dieses Produkt zur Verfestigung der Fugen auf meinem Betonsteinpflasterweg benutzt. Alle meine bisherigen Versuche mit anderen Produkten - und ich hatte viele!! - führten nur zu mäßigem Erfolg. Die Fugen sprangen bei (starkem) Regen immer wieder auf. Jetzt ist sichtbar, dass es mit diesem Fugenfestiger funktioniert. Habe zunächst den Quarzsand damir getränkt und eingefegt. Nach Trocknung der Fugen diese geglättet und dann nochmals übersprüht. Jetzt blieben die Fugen auch bei Regen absolut dicht. Man sollte allerdings einkalkulieren, dass bei größeren Flächen (ich habe ca. 50m Weg) so einige Kanister von dem Festiger benötigt. Kein ganz preiswertes Vergnügen, aber ich hoffe, dass ich nun für längere Zeit Ruhe habe. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Bei unserem Grantipflaster gibt es naturgemäß größere Fugen, die in unserem Fall mit schwarzem Splitt gefüllt sind. Geärgert hat mich, dass Blätter und alles andere was da hineingefallen ist sich nur mit größter Mühe wieder entfernen ließ. Denn beim Fegen holte man nicht nur das aus den Fugen was man herausholen wollte, sondern leider auch jede Menge von dem Splitt. Dank des Fugenfestigers hat das nun ein Ende. Anders als in der Gebrauchsanweisung beschrieben sind die Fugen in unserem Fall sogar relativ breit und es handelt sich nicht um Sand, sondern um Splitt. Der Hersteller hat das in der Kombination wohl gar nicht vorgesehen, es klappt aber trotzdem prima!
22 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Nach langen Hin und Her haben wir anscheinend das Richtige für unsere Pflastersteine gefunden. Was haben wir nicht schon alles probiert um diesen Unkrautwuchs bzw. den Rasen, der immer wieder in den Ritzen raus kam, Herr zu werden. Nach langem Hin und Her haben wir uns dann entschieden ein bißchen mehr Geld zu investieren und haben uns den Fugen-Festiger zu kaufen. Was wirklich wichtig dabei ist, ist, dass man die Platten vorher richtig sauber macht. Wir haben dafür einen BilligKärcher gekauft und die Platten bzw. Pflastersteine von Grund auf gereinigt. Dann haben wir auf der Terasse den zweiten Fehler gemacht und für die tiefen Fugen Fugenmörtel gekauft und den eingebracht. Bis hier hin, war das auch kein Problem, nur beim nass machen, bildete sich auf der Terasse ein Mörtelschleier der auch mit Spülen nicht mehr so leicht weg ging. Ärgerlich, aber war dann nicht mehr zu ändern. Also alles noch mal von vorne und wieder gekärchert und alles nochmal von Grund auf gereinigt. Zum füllen der Fugen haben wir dann Stinknormalen Fugensand genommen. Ohne Mörtel Anteil oder sonst irgendwas. Und siehe da: Kein Schleier oder Schlieren sondern ein perfektes Ergebnis. Wir haben den Fugen-Festiger mit eine Spritzkanne verteilt und die Fugen schön feucht gehalten. Nach einem Tag waren die Fugen ausgehärtet und sahen wirklich sauber aus. Was auffallend ist, ist das wir seitdem auch keine Ameisen mehr haben, die sich irgendwie durch die Fugen bohren und Sand nach oben bringen. Es scheint so, als wenn die da nicht mehr durchkommen. Wenn man den Festiger aufgetragen hat, sieht man auch genau, bis wohin man die Platten behandelt hat und sieht einen deutlichen Unterschied. Darüber hinaus perlt der Regen jetzt von den Steinen einfach ab und versickert im Rasen. Einfach ein Super Ergebnis, auch wenn man zum Anfang etwas mehr Geld in die Hand nehmen muss, um zu diesem Ergebnis zu kommen.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2016
Geplagt durch Unkraut, was zwischen Pflastersteinfugen wächst, habe ich mich entscheiden MEM Fugen-Festiger zu kaufen. Nach der mühsamen Vorbereitung der Arbeitsfläche habe ich den Sand eingekehrt und den Fugenfestiger 3-4 Mal über die gesamte Fläche verteilt.
Zwei Wochen später sind die ersten Fugen bereits geplatzt und die erste Unkraut wächst wieder. Außer Spesen nichts gewesen, leider!
Ich rate allen von diesem Produkt halt ab.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Ich habe damit meine Granitpflasterterrasse saniert. Die Fugen waren/sind teilweise breiter als in der Empfehlung des Herstellers vorgesehen. Hält trotzdem super. Als Fugenmaterial habe ich Basaltsand genommen. Der Glanz der nachträglich auf den Steinen erscheint ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack, mir gefällts allerdings. Es wirkt, als seien die Steine feucht. Als preiswerte Alternative zur "festen Fuge" absolut zu empfehlen. Berichte nach den Frostmonaten wie die Terasse es überstanden hat.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
erste Sahne! Ich benutze das schon länger, die Fugen werden wirklich hart wie Beton, da wächst nix mehr durch. Der Verbrauch ist deutlich geringer wenn man z.B. mit einem Pumpsprüher vorsichtig wirklich nur die Fugen langzieht, ist etwas fummelig und anstrengend, aber der Verbrauch ist dann erheblich geringer. Ich empfehle dazu aber eine Verlängerung, dann klappt das ohne bücken.

Wie lange die Fugen so bleiben,mhm?
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2012
Ich habe diese Produkt direkt bei der Firma gekauft. Meine neue Terrasse habe ich genau nach Anleitung bearbeitet. Die Terrassenplatten sorgfältig gesäubert. Die Fugen mit Quarzsand aufgefüllt. Danach den Fugenverfestiger mit einer Gartenspritze aufgesprüht. Nach 24 Stunden waren die Fugen schon fest und die Platten haben einen wunderbaren Glanz angenommen. Alles macht einen sehr guten Eindruck. Ich bin erst einmal sehr zufrieden und kann diese Produkt weiterempfehlen. Ich werde diese Rezension im nächsten Frühjahr mit meinen Erfahrungen nach einem halben Jahr ergänzen.
Frühjahr 2013: Ich bin mit dem Ergebnis nach wie vor sehr zufrieden, obwohl sich grüner Algenbelag an einigen Stellen zeigt, das ist aber wahrscheinlich normal. Nachtrag April 2015: Die Fugen, die der Witterung ausgesetzt waren, haben nicht gehalten. Die Stellen die durch Dachüberhänge geschützt waren sind nach wie vor sehr fest. Die geschädigten Fugen habe ich mit Fertig-Fugenmörtel der selben Firma ersetzt. Mir scheint, das das die bessere Lösung ist.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2012
Wir haben vor zwei Jahren eine unserer Terrassen mit dem Produkt behandelt. Das Ergebnis ist nach wie vor begeisternd. Am Besten reinigt man vorher alles mit dem Hochdruckreiniger und säubert auch die Fugen. Anschließend werden die Fugen mit Sand verfugt, je feiner der Sand umso besser, und danach die Steine und die Fugen satt mit dem Fugen Festiger eingesprüht. Wir nutzen dazu ein normales 10 l Gartensprühgerät. Durch die Behandlung mit dem MEM Produkt bekommen die Steine eine Farbauffrischung und einen schönen Glanz, der Sand in den Fugen wird gehärtet. Nach zwei Jahren sieht die Terrasse immer noch aus wie neu. Keine Grünanhaftungen (Moos, Algen) und auch kein Unkraut in den Fugen mehr. Wir haben nun auch die zweite Terrasse und die Garageneinfahrt mit dem Fugen Festiger neu versiegelt. Für uns eine klare Kaufempfehlung und fünf Sterne.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2015
Ich habe mit dem Fugenfertiger eine Terrasse behandelt. Der Fugensand wird wirklich steinhart, das Unkraut hat keine Chance mehr. Leider hinterlässt der Festigen einen matten Glanz auf den Steinen. Man muss also die komplette Oberfläche spritzen, was den Verbrauch in die Höhe treibt. Meine Terrasse war vorher matt, nach der Behandlung glänzen die Platten etwas, und sehen dunkler aus wie vorher.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2015
Der MEM Fugen-Festiger härtet die Sandfugen ordentlich aus. Durch die Behandlung wird die Stein-Oberfläche etwas glänzend und die Stein-Farbe wirkt intensiver.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen