Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 29. Februar 2016
Noch war ich nicht in Rom, kenne aber die Marco Polo Städteführer und weiß von einer ausgewiesenen Rom-Kennerin, das dieser Reiseführer 'gut getroffen ist'. Was ich suchte, war ein Buch, was ich in die Handtasche oder Rucksack stecken kann, wenn ich mit meinem Pubertisten auf Städtetour gehe. Es ging mir an dieser Stelle also *nicht* um einen umfassenden Kultur- und Geschichtsführer durch die ewige Stadt, sondern eher um eine Orientierung für ein verlängertes Wochenende mit Erlebnischarakter.

Da ich mit einem älteren Ausgabe des Marco Polo in Lissabon gut gefahren bin (eine Stadt die ich recht kenne): Ich finde, dass der Marco Polo für Leute, die ein verlängertes Wochenende oder auch ein paar Tage in der Stadt verbringen möchten, meist völlig ausreichend ist. Er lädt zu wunderbaren Stadtbummeln ein. So auch in Rom.

Was mir an den neuen Ausgaben sehr gut gefällt, sind die NEUE Touren APP, mit der man sich ganz einfach orientieren kann und weiß, ob man auf dem richtigen Weg der von Marco Polo vorgeschlagenen Erlebnistouren ist. Zudem zeigen Nummern alle empfohlenen Aktivitäten entlang der Tour an. Man muss so nicht ständig im Buch hin und her blättern. Die Verzahnung von on- und offline gefällt mir gut!

Keine Frage: Ein Marco Polo ist *kein Baedeker*, dessen Konzept mir ausgesprochen gut gefällt (ich kenne die aktuellen Ausgaben von Lissabon und von Nordspanien und des Jakobsweg). Der Baedeker ist mit viel historischen Informationen eine andere Nummer. (Mal ehrlich: Will die *jeder* haben? Lesen die wirklich alle?) Dafür ist der Marco Polo deutlich kompakter und handlicher.

Wer sich eher 'impressionistisch' durch die Stadt treiben lässt (und das kann man in einer so quirligen Stadt wie Rom sicher gut!), hat man mit dem Marco Polo die wichtigsten Highlights der Stadt im Blick und die Erlebnistouren finde ich ansprechend ausgewählt:

' Rom perfekt im Überblick
' Alles barock: von der Villa Borghese bis zum Petersplatz
' Grünes Rom: Travestere, Gianicolo und der Tiber
' Altes Rom: mit dem Fahrrad auf der Via Appia Antica
' Mit der S-Bahn ans Mittelmeer Ostia und Ostia Antica

In der Art war ich auch mit meinem Sohn in Lissabon unterwegs und wir haben unsere Woche in dort sehr genossen.

Wer mehr Hintergrundwissen haben möchte ist sicher mit dem Baedeker besser bedient. Aber für einen Wochenend-Trip finde *ich* den Marco Polo im positiven Sinne völlig ausreichend. Er passt in die Handtasche und ist immer zur Hand.

Wie alle Marco Polo ist der Aufbau wie folgt:
- Insider-Tipps
- Best Of
- Auftakt
- Im Trend
- Fakten, Menschen, News
- Sehenswertes
' klassisches Rom
' südliches Centro Storico ,
' nördliches Centro Storico
' Das päpstliche Rom
' Travestere & Testaccio
' Außerhalb des Zentrums
' Ausflüge
- Essen und Trinken
- Einkaufen
- Am Abend
- Übernachten
- Erlebnistouren

' Rom perfekt im Überblick
' Alles barock: von der Villa Borghese bis zum Petersplatz
' Grünes Rom: Travestere, Gianicolo und der Tiber
' Altes Rom: mit dem Fahrrad auf der Via Appia Antica
' Mit der S-Bahn ans Mittelmeer Ostia und Ostia Antica

- Mit Kindern unterwegs
- Events, Feste & Mehr
- Links, Blogs, Apps & Co. '
- Praktische Hinweise
- Sprachführer
- Cityatlas
- Bloss Nicht! '

Mein Fazit: Kein Reiseführer für Kulturbeflissene, aber für Städtebummler, die gerne einen Cappucino an den schönen Stellen der Stadt zu sich nehmen möchten und die Atmosphäre Roms genießen möchten.

War meine Bewertung für Sie hilfreich? Dann freue ich mich über Ihren 'Ja'-Klick. Vielen Dank.

**Hinweis**
Mir wurde der Reiseführer zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt, mit der Bitte es hier ehrlich zu bewerten. Das hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. Im Gegenteil, als Testerin schaue ich *noch* genauer hin, denn die Leserinnen und Leser von Rezensionen von meinem Testprodukten sollen die Sicherheit haben, dass ich genau hingeschaut habe und wahllos Gefälligskeitssterne verteile.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2016
Rom – die „heilige Stadt“ sie ist sehr vielfältig.hier gibt es so viel zu sehen und zu erleben – dass diese Stadt in einen kompakten Reiseführer passt mit 164 Seiten – ich hätte es nicht gedacht, es ist dennoch möglich – ich musste mich überzeugen lassen …

Das Buch beinhaltet eine Karte – in einer Klarsichthülle eingeschoben hinten im Buch. Sie hat den Maßstab 1 : 13 000. Außerdem gibt es noch einen Liniennetzplan, der sehr nützlich vor Ort ist – er befindet sich hinten aufklappbar im Buch.

Die hinten zu lesende Seite „Bloss nicht“ mit erhobenem Zeigefinger symbolhaft dargestellt, thematisiert die Dinge, die man unterlassen sollte, wenn man die Stadt in guter Erinnerung behalten sollte.

Das Buch ist rundherum durchdacht aufgebaut, schrittweise lernt man die Stadt kennen, mit ihren Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten und außerdem topp aktuell. Es wird alles, was man als Tourist wissen möchte und sollte, kompetent erläutert. Man spürt, dass der Autor sich mit dieser Stadt identifiziert.

Wenn man nicht der Faltkartentyp ist, dann gibt es hinten im Buch zusätzlich die Karte als Atlas zum Blättern. Außerdem verfügt der Stadtführer über jede Menge Infos rund um das Übernachten, Essen/Trinken und die Verkehrsanbindungen sowie Sehenswürdigkeiten in Wort und Bild.

Insidertipps und Erlebnisrouten runden das positive Bild für mich ab. Man kann diese Touren gut übernehmen und ausführen. Klappt prima. Außerdem enthält das Büchlein eine Touren-App und einen Updateservice.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2012
Wir sind mit dem Führer für vier Tage nach Rom und waren sehr zufrieden. Dass eine Strassenkarte extra beiliegt und gleichzeitig nocheinmal innen abgedruckt ist, hat sich für uns bewährt, weil dann zwei Leute gleichzeitig reinschauen können. Alle Restaurants, die wir ausprobierten waren tatsächlich sehr gut. Die Sehenswürdigkeiten sind kurz beschrieben, für uns völlig ausreichend, weil man entweder reingeht und dort mehr Informationen bekommt, oder aber eh sofort von den Kindern weitergezogen wird. Wer mehr wissen will, sollte vielleicht einen extra Kunstführer mitnehmen. Ich war schon oft mit MarcoPolo unterwegs und fand diesen Band einen der besten. Im Moment ist er auch einer der aktuellsten Führer auf dem Markt (Mai 2012).
Ich hätte mir allerdings eine Karte gewünscht, auf der die erwähnten Restaurants/Sehenswürdigkeiten markiert sind, damit man gleich sehen kann, was alles in der Nähe ist.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2016
Habe mir den Reiseführer für einen Kurztrip nach Rom bestellt und war sehr zufrieden. Der Reiseführer ist klar strukturiert und man findet sich, auch wenn man hektisch im Touristengewimmel nach Informationen sucht, schnell zurecht. Für einen Kurztrip sind die Hintergrundinformationen ideal, man bekommt einen guten Überblick über die Ursprünge und Besonderheiten der Stadt und doch passt das Buch locker in jede normale Handtasche. Einziger Minuspunkt ist die Aufschrift "Mängelexemplar" auf dem Buch; für mich völlig irrelevant, aber falls man es verschenken hätte wollen,sollten die Kaufdetails diese Information enthalten.
review image review image review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2016
Wenn man sich an die Struktur des Reiseführers gewöhnt hat, ist der Reiseführer sehr hilfreich für eine Rom-Reise. Es sind jeweils die wichtigsten Punkte jedes Stadtviertels beschrieben, sodass die geografisch zusammenliegenden Orte in einem Kapitel stehen. Dies war anfangs etwas verwirrend, während des Aufenthalts dann aber doch sehr hilfreich. Daneben ist jeweils auch der geschichtliche Hintergrund beschrieben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2012
Der Reiseführer ist übersichtlich und leicht zu lesen. Könnte aber noch ausführlicher sein.Für einen Kururlaub ist er auf jeden Fall geeignet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Inhalt wie gewünscht, aber leider die Bindung zu knapp, es lösen sich bei häufigem Gebrauch die Blätter.
das ist schade
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Die Reiseführer von Marco Polo waren einmal meine erste Wahl. So entschied ich mich auch für diesen. Angespornt durch die neue Aufmachung schaute ich neugierig das Buch durch - und legte es recht enttäuscht nach wenigen Minuten wieder weg. Die vermeintlichen Insidertipps erachte ich als sehr oberflächlich und wenig "Besonders". Das Produkt hebt sich irgendwie nicht von dem ab, was man im Reisebüro, online oder in einer Touristeninfo kostenlos und ebenso gebündelt bekommt. Im Gegenteil: Es liefert meiner Meinung nach weniger. Daher insgesamt nur ein Stern. Ferner sei erwähnt, dass es früher auch die PDF-Version dazu gab. Diese hat man sich nicht nur gespart (und darf sie nun separat erwerben), sondern hat gleichzeitig im Profil die VORHANDENEN PDFs ohne Kommentar und Hinweis gelöscht. Bravo!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
Marco Polo, der Name bürgt für Qualität. Wenn man eine kurze Anregung braucht geht der Reiseführer in Ordnung. Man sollte aber bei dem was Rom alles zu bieten hat keine großen beschreibungen erwarten. Ideal zum Bummeln durch die Metropole.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2015
Wir waren dieses Jahr mit dem Stadtführer im Rom und viele von den angebenen Informationen stimmen einfach nicht mehr, insbesondere die Preise haben sich deutlich verändert.

Ich hätte mich auch über eine Information gefreut wie "Fastpass" ist nicht notwendig. Für den Besuch im Vatikan haben wir 75 Euro bezahlt mit Führung und Fastpass und wir sind ganz regulär an einer nicht vorhandenen Schlange übers Vatikan Museum hineingekommen, die Eintrittspreise dort betragen 12 Euro und man hätte sich in Ruhe das gesamte Museum die sixtinische Kapelle und den Petersdom anschauen können ohne von einen Austellungsraum in den nächsten gejagt zu werden.

Ein weiterer nützlicher Tip wäre gewesen, kombiniert euren Trip in den Vatikan mit dem versenden eurer Postkarten, da habt ihr alles vor Ort (Vatikan Postbüro direkt nebem dem Petersdom) Vielleicht hatten wir auch einfach nur Pech aber wir haben tatsächlich erst am 3 Tage ein Kiosk gefunden welches noch Briefmarken hatte, insgesamt waren wir in fast 20 Tabakgeschäften bis wir endlich 10 Briefmarken kaufen konnten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden