Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • MAGIX Samplitude Music Studio 16
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

MAGIX Samplitude Music Studio 16

von Magix
Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
13 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • MAGIX AG MAGIX Samplitude 16 inkl PC Check Tuning 2010 direkte Mehrspur-Aufnahmen Audio Midi virt. Instrumente Effekte Tonlagen Korr. Mixing

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Hinweise und Aktionen


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP
  • Medium: DVD-ROM

Produktinformation

  • ASIN: B002LF6S0S
  • Erscheinungsdatum: 7. September 2009
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.095 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Jubiläumsedition
DAS TONSTUDIO FÜR ZUHAUSE!
Aufnehmen - Abmischen - Mastern - Instrumente

Samplitude® Music Studio 16 ist die professionelle Komplettlösung für ambitionierte Musiker und Produzenten – egal ob zu Hause, im Proberaum oder im Projekt-Studio.

Von Mehrspuraufnahme und Audio-Schnitt über Komposition, Sound-Bearbeitung und Abmischen bis hin zum Mastern einer fertigen CD. Was immer Sie vorhaben – Ihre Musik steht im Vordergrund!

Samplitude® Music Studio 16 ist die ideale Komplettlösung für Musikproduktionen am PC – perfekt im Proberaum, für Solo-Projekte oder in Projektstudios.


Zur Großansicht klicken Sie bitte auf den Screenshot

Top-Funktionen für Ihr Musikprojekt:

  • Einfache Bedienung, direkte Mehrspur-Aufnahmen
  • Virtuelle Instrumente der Spitzenklasse, hochwertige Studio-Effekte
  • Professionelle Mixing-Konsole, Audio & MIDI synchron bearbeiten
  • Mastering Suite für perfekten Klang, nachträgliche Tonlagen-Korrektur
  • Audio-CDs brennen (RedBook), direkt online veröffentlichen
  • Unterstützt VST, ASIO, ReWire, DirectX, u.v.m.

Einfach besser: MAGIX feiert Jubiläum!
MAGIX feiert 15-jähriges Jubiläum der ersten Multimedia-Software. Unter dem Motto "15 Jahre Innovation"
enthalten alle neuen MAGIX Produkte als Geschenk im Wert von 29,99 Euro das neue MAGIX PC Check & Tuning 2010!

Problemlos: Mehrspur-Aufnahmen
Der integrierte Multitrack Recorder (MR-64) kombiniert die vertraute Bedienung eines Mehrspur-Recorders mit allen Vorteilen eines PC-Systems.

NMixing und Effekte
Mit dem Mixer haben Sie Ihre Musikprojekte jederzeit im Griff. Die Equalizer-Sektion bietet alle Möglichkeiten, um aus Instrumenten, Sounds und Stimmen das Beste heraus zu holen. Außerdem lassen sich alle Effekte über den Mixer aufrufen und einbinden. Nie war es leichter Spuren passend in den Gesamt-Mix zu integrieren und so Musikproduktionen mit maximaler Qualität zu verwirklichen.



NEU! Der Gitarren-Verstärker Vandal SE
Mit Samplitude® Music Studio 16 bekommen Sie nicht nur eine erstklassige Home Recording- Software sondern auch einen virtuellen Gitarren- und Bass-Verstärker der absoluten Spitzenklasse! Der neue Vandal SE virtualisiert jede Röhre, jede Verstärker-Stufe bis hin zur Spule der Lautsprecher eines echten Gerätes und erreicht so eine unglaubliche, bisher unerreichte Klangtreue. Dabei ist die Bedienung denkbar einfach: Wählen Sie aus vielen Vorlagen aus oder stellen Sie Effekte wie Overdrive/Distortion, Tremolo, Chorus und viele mehr einfach individuelle ein.

NEU! essential FX
Die essential FX sind hochwertige Effekte für individuelle Klangfarben, kreatives Sound Design und vieles mehr. Nutzen Sie jetzt die vielen Vorteile einer jederzeit griffbereiten, leicht bedienbaren und enorm ressourcensparenden Effekt-Serie – echt smart, unglaublich praktisch und wirklich brauchbar in nahezu jeder Musikproduktion.

NEU! Instrumente der Spitzenklasse
Gitarristen kommen in Samplitude® Music Studio 16 ganz besonders auf Ihre Kosten! So überzeugt Clean Electric Guitar mit einem klassischen, puren Sound und eignet sich besonders gut in Verbindung mit Verzerrungseffekten für aktuelle Pop- und Rock- Produktionen. Ein weiteres Highlight sind die Power Chords: kompromisslose, höchst authentische Distortion-Gitarren, die man einfach ausprobieren muss.


Zur Großansicht klicken Sie bitte auf den Screenshot

NEU! Soundtrack Percussion 2
Keyboarder, Experimentierfreudige und Produzenten von Film-Musik werden mit dem Soundtrack Percussion-Set glücklich: durchsetzungsfähige Percussion Sounds, wie Fässer, Ambossschläge etc. sind hier nur der Anfang!

NEU! Drum Collection
Sie suchen passende Drums für Ihr Soloprojekt? Für ein lebendiges Klangbild brauchen Sie noch passende Percussion Sounds oder wollen Sie einfach nur schnell und unkompliziert einen Demo-Song skizzieren? Mit der neuen Drum Collection stehen Ihnen bereits beim Programmstart über 200 ausgewählte Loops aus verschiedenen Genres wie z.B. Rock, Pop, Hip Hop, Movie Score, Drum'n'Bass u.v.m. für Ihr Musikprojekt zur Verfügung.

BeatBox 2 Plus
Die Drum Machine BeatBox 2 Plus ist das perfekte Werkzeug für Grooves und Beats am PC. Neben einer überzeugenden Sound-Engine, vielen Drum-Kits, unzählige Möglichkeiten zur Klangformung und hochwertigen Effekten, bietet die BeatBox 2 Plus darüber hinaus noch mehr: volle Automation aller Parameter für spannende Sound-Verläufe und eine integrierte Effektsektion! Feilen Sie in völliger Freiheit an Beats und lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten der BeatBox 2 Plus inspirieren.

NEU! Analoge Sounds mit Revolta 2
Revolta 2 zeigt das volle Potential virtuellanaloger Klangsynthese. Zahlreiche Features, wie 12-stimmige Polyphonie, Noise Generator und eine umfangreiche Modulationsmatrix bieten abwechslungsreiche Sounds für jede Art elektronischer Musik. Die integrierte Effekt- Sektion und ein praktischer Step Sequencer machen den Funktionsumfang komplett. NEU! Extra Soundpack für noch mehr Analog-Klänge.

Echtes Mastering
Wer einen brillanten und gleichzeitig druckvollen Sound braucht, greift zur integrierten MAGIX Mastering Suite: Mit dem parametrischen 4-Band-Equalizer sorgen Sie für den letzten Feinschliff. Das leistungsstarke StereoFX-Modul erweitert, die Breite des Stereofelds. MultiMax, der Multiband- Kompressor/-Limiter, überzeugt sofort und hinterlässt ein unverfälschtes, warmes Klangbild.

Vintage Effects Suite
Lassen Sie sich von authentischen Effekte einer ganz speziellen Kategorie überraschen: Die Vintage Effects Suite bietet klassische Effektgeräte, wie Chorus, Flanger, Delay, Distortion, Filter und Tape Simulation. Unter der nostalgisch anmutenden Benutzeroberfläche arbeiten aufwendig entwickelte Effekt-Algorithmen, die Ihresgleichen suchen. Entdecken Sie die Möglichkeiten der einzelnen Module und bereichern Sie Ihre Instrumente mit einer ganz besonderen klanglichen Atmosphäre.

Auto JamSession
Sie spielen ein Instrument, haben aber nicht immer eine Band in Ihrer Nähe? Mit der integrierten Auto JamSession können Sie sich perfekt begleiten lassen! Einfach einen Musikstil auswählen und starten – was Sie zu hören bekommen, lässt jede „Begleitautomatik“ weit hinter sich, denn alle Spuren werden auch im Arranger angezeigt und lassen sich genauso detailliert bearbeiten, wie Ihre eigenen Produktionen – die perfekte Ergänzung für Solisten!

NEU! Harmonie-Agent
Nachspielen, üben oder covern – Der Harmony Agent macht aus jedem Song die perfekte Vorlage zum Mitspielen und Covern. Importieren Sie einfach das gewünschte Musikstück von CD, als WAV oder MP3 und die einzigartige Harmonieerkennung zeigt Akkorde und die dazu passende Grifftabelle für den Lead-Gitarristen an. Tipp! Die Akkorde dienen auch der Improvisation von Bass und Keyboard.

Elastic Audio
Elastic Audio ist der Spezialist für die Audiobearbeitung monophoner Audiosignale, wie Vocals und Solo-Instrumente. Einzelne Silben werden automatisch in Slices (einzelne Abschnitte) unterteilt und können unabhängig voneinander in der Tonhöhe bearbeitet werden! Bringen Sie Ihre Vocals in die richtige Stimmung oder erzeugen Sie mit dem intelligenten Harmonizer einen bis zu 4-stimmigen Chor, der sich automatisch an die gewählte Tonart anpasst. Tipp! Elastic Audio ist zudem das ideale Werkzeug für die experimentelle Drum- Bearbeitung!

Jederzeit erweiterbarX
Samplitude® Music Studio 16 erlaubt die freie, unkomplizierte Integration von Plug-ins via VST, ReWire und DirectX. Nutzen Sie Ihre neue Freeware oder Ihre Lieblings-Software von Drittanbietern einfach weiter und holen Sie sich alle Möglichkeiten für Ihr Projekt in eine vertraute und stabile Produktionsumgebung.

Systemvoraussetzungen
Für Microsoft® Windows® XP™ | Vista™| 7™
Prozessor: Intel® Pentium® oder AMD® Athlon® ab 1,2 GHz
Arbeitsspeicher: 512 MB (1 GB empfohlen)
Festplattenspeicher: 3 GB frei
Grafikkarte: Auflösung 1024 x 768
Soundwiedergabe: Voll-Duplex-16-Bit-Soundkarte oder ASIO-fähige Soundkarte (empfohlen)
DVD-ROM-Laufwerk

Optional:
CD/DVD brennen mit CD/DVD±R(W) Recorder
MP3-Export mit Windows Media Player 10 oder höher
Zugang zu und Veröffentlichung auf www.magix.de und MAGIX Online Services nur mit Internetanbindung und aktuellem Internet-Browser


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matt.Schach am 27. November 2009
Nach langem Ringen mit mir selbst und unzähligen Versuchen mit diverser Software hab ich mich jetzt doch für Magix Samplitude entschieden. Ein wichtiger Faktor: Der Preis. Aufgrund meiner jahrelangen Magix Erfahrung, sprich sämtliche Music Maker usw. muss ich sagen. Samplitude (LE) ist in dieser Preiskategorie mein Favourit. Studiumsbedingt habe ich auch mit Profisoftware zu tun von da her kann ich auch Vergleiche ziehen.

Es heißt ja immer: Magix. billig, sch*** und nicht zu gebrauchen. So steht es in diversen Foren usw. Doch was nützt mir Steinbergs Cubase oder ähnliches, wenn keine Neigung da ist, das letzte rausholen zu wollen. Aus Software und Hardware. Samplitude ist für den Hausgebrauch einfach klasse. Hat es doch den weitaus teueren Vetter. Doch wer will schon an die 1000€ raushaun nur um ein bisschen zu schnuppern?

Samplitude (LE) liefert für den ambitionierten Heimproduzenten alles mit. Für unter 100€. Wer sich noch nie damit beschäftigt hat findet sich schnell zurecht und wird nicht von Bibelartigen Handbüchern erschlagen. Es ist intuitiv gehalten und wer vorher mit den MusicMakern gekämpft hat, wird sofort zu Hause sein. Keine lange Einarbeitungszeit. Einfach loslegen, als ob es noch nie anders gewesen wäre.

Wie gewohnt arbeitet man vor sich hin. Gibt dem ganzen im Mastering den letzten Schliff und siehe da. Ein sich professionell anhörendes Endprodukt kommt heraus.
Wer keine Ahnung von dBs, Arrangieren und der genauen Funktionsweise eines Kompressors/Equalizers hat. Wird auch nicht mit Cubase o.ä. nicht glücklich werden, da auch ein Produkt das mehrere Hundert Euro oder mehr kostet, das fehlende Wissen nicht auszugleichen vermag.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kaffenberger am 7. Januar 2010
Ich mache seit 20 Jahren Musik (erste Anfänge mit Miditracker auf C64) und produziere auch gelegentlich eigene Stücke im Homerecording oder Demos mit Bandaufnahmen.
Ich habe die letzten Jahre mit Cubase VST32 gearbeitet, nicht mehr wirklich aktuell, aber der konnte alles was man so braucht, und vor allem konnte ich es bedienen ohne die Arbeit an der Musik mit Technikproblemen auszubremsen. Allerdings fehlt mir insofern der Vergleich zu aktuellen Profiprodukten der 400,-EUR + Region.
Bei der Umschau nach etwas aktuellerem bin ich auf die Samplitude-Reihe gekommen und habe mir die Angebote durchgesehen, auch was die Vorgängerversionen so angeblich können.
Mit den Magix-Produkten hatte ich nichts am Hut, ich kannte nur einige Jahre zurück die Spielzeug-Musicmaker, die man als Musiker nicht wirklich ernst nehmen konnte. Soweit mein Stand dazu.
Ich habe mir 3 Tage lang die Demoversion der 16er Version angeschaut, was dazu geführt hat daß ich sie mir tatsächlich gekauft habe.
Ich betreibe mein System mit WinXP und einem Alesis Multimix über Firewire (USB ist nach meiner Meinung Mist). Außerdem habe ich noch eine Terratec 24/96 2-Kanal Karte eingebaut, die wahlweise auch gebootet werden kann. Mit der Terratec hat es funktioniert, habe es aber nicht genauer getestet.
Der ältere Treiber der Alesis (2008) hat mit Samplitude ums verrecken nicht funktioniert, das Update auf den letzten Treiber (09/2009) hat aber die Schwierigkeiten sofort aufgelöst. Das System arbeitet einwandfrei, und soweit ich das bisher beobachtet habe stabiler als mein altes Setting mit Cubase.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Master D. am 13. Oktober 2009
kann nur bestätigen, was die Leute von magix da auf die verpackung schreiben. Die software kann eigentlich alles was mit Musikmachen zu tun hat und das auf sehr hohem niveau. Aufnehmen, bearbeiten, schneiden, effekte und brennen funktioniert tadellos. Man hat auch das gefühl eine echte Profi-Software zu bedienen (naja ist es ja eigentlich auch, nur eben leicht verständlich im gebrauch).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Le'unam am 25. November 2010
Ich hatte lange überlegt, ob ich mir das Programm jetzt kaufen soll oder nicht. Ich konnte früher den Music Maker 2008 bei einem Freund nutzen und auf die Weise im Umgang mit den Magix Produkten Erfahrung sammeln. Daher nutze ich meine Erfahrungen als Bezugspunkt für Vergleiche.

Im Sommer diesen Jahres erhielt ich es letztendlich als Geschenk. Und das erste, was mir positiv auffiel war der MIDI-Editor. Beim Music Maker 08 musste man alle MIDI Sequenzen aneinanderreihen, da diese nur als Loops verfügbar waren. Deren Länge war auf ca. 30 Sekunden beschränkt (wie lang diese genau waren, weiss ich nicht mehr). Soll das Lied 3 Minuten gehen und sich nicht ständig im Ton wiederholen, glich der Aufbau eher einem Flickenteppich, als einem Arrangement.
Das wurde bei Samplitude geändert. Da kann das Lied auch drei Stunden lang sein und man braucht nur einmal einen MIDI-Editor in die Spur zu laden. Dieser lässt sich mit der Maus beliebig in der Länge verändern. Ebenfalls erfreulich ist Revolta 2.0 Dieser Synthesizer bietet alle erdenklichen Klänge im Bereich Techno, Electro, Trance. Mit vorhanden ist auch der abwechselnd klarer und dumpfer werdende Ton, der für Trance charakteristisch ist.

MIDI-Rocker kommen mit den neu eingebauten Bass Gitarren ebenfalls auf ihre Kosten. Und wer mit dem Klang seiner echten Gitarre nicht zufrieden ist, kann dies mit der Vandal SE ändern.

Wenn man sich erstmal eingearbeitet hat, fällt einem der Wechsel zu aufwändigeren Programmen, wie Fruity Loops um einiges leichter. Daher ist es bei dem Preisleistungsverhältnis für Einsteiger mit gewissen Grundkenntnissen zu empfehlen.

Als neutral empfinde ich die neue Beatbox.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen