Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2014
Zuerst einmal spricht mich das Design des Gehäuses sehr an. Ich bin in diesem Punkt relativ anspruchsvoll, da ich großen Wert auf modernes und hochwertiges Design lege. Der PC steht neben meinem Schreibtisch und ist sehr präsent, da möchte ich mir ehrlich gesagt keine hässliche, graue Kiste ins Büro stellen. Allein dafür gibt es von mir schon einmal einen Extrapunkt ☺
Abgesehen vom Design liegt mir die Leistung natürlich sehr am Herzen.
Anforderungen hierbei sind: schnellstmöglicher Prozessor, Arbeitsspeicher und Festplatte!
Die Grafikleistung ist für meine Belange nicht so wichtig, aber ab und zu ein Spiel in guter Qualität spielen zu können, sollte schon möglich sein.
Der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Festplatte erfüllen tatsächlich meine Anforderungen, da habe ich nichts auszusetzen. Der Intel Core i7-Prozessor ist sehr schnell, die 8GB DDR3 sind ebenfalls schnell und ausreichend dimensioniert und dass es zusätzlich zur 1TB großen Festplatte noch eine schnelle SSD mit 128GB gibt, auf der Windows 8 installiert ist, gefällt mir ebenfalls sehr gut.
Ich habe bei dieser Konfiguration noch keine einzige Verzögerung in meinem Arbeitsalltag bemerkt. Alles ist auf Knopfdruck einsatzbereit, Anwendungen lassen sich im Nu öffnen und schließen, der PC ist innerhalb von Sekunden nach dem Einschalten hochgefahren und die Sanduhr habe ich noch nie gesehen. Der PC ist außerdem extrem leise, das ist mir direkt aufgefallen und ist ebenfalls ein Pluspunkt.

Jetzt kommen wir aber zu einem Wermutstropfen, und zwar der Grafik. Im Arbeitsalltag ist das alles kein Problem. Der große Grafikspeicher von 4GB wirkt sich sogar positiv auf die Grafikbearbeitung aus. Nur Spielen kann man mit dieser Karte leider vergessen. Allerdings kann man die Grafik auch ohne Probleme gegen eine leistungsfähigere GTX 760 tauschen, das dürfte die Garantie nicht beeinträchtigen und würde das Problem mit dem spielen erstmal lösen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juli 2014
Klassischerweise arbeite ich im Büro mit folgenden Programmen:

Adobe Photoshop
Adobe Illustrator
Adobe In Design
Adobe Acrobat
Corel Draw
Enfocus Pitstop

Wir haben einen Vertrag mit einem Systemhaus, der es uns ermöglicht, jedes Jahr unseren Fuhrpark an EDV Hardware zu tauschen, so dass wir immer mit den neuesten Geräten ausgestattet sind. Dieses Jahr stand der Asus M70AD zur Debatte, deshalb habe ich die Gelegenheit genutzt und ihn mal gestestet.

Festzustellen als Ersteindruck ist, dass der PC wesentlich leiser arbeitet als der jetzige. Alle PCs in meiner Vergangenheit waren entweder bereits bei Untätigkeit laut, oder wurden laut, wenn der PC ausgelastet war. Nicht so der M70; auch bei großer Beanspruchung bleibt er angenehm leise. Außerdem bemerke ich eine moderate bis gravierende Geschwindigkeitssteigerung, je nach Anwendungsbereich, welche zum Teil an der SSD liegen dürfte, da mein jetziger PC keine hat, und an dem schnelleren Prozessor. Der Vorgänger ist mit einem i5 der 3. Genration ausgestattet, der i7 der 4. Generation soll ja erheblich schneller sein. Vor allem zu merken ist die Steigerung der Geschwindigkeit beim Öffnen und Speichern von großen Dateien, sowie bei allen rechenintensiven Vorgängen, wie das Umwandeln von Formaten, etc. Angenehmer Nebeneffekt ist auch das Starten oder Herunterfahren des Computers, was ebenfalls deutlich schneller passiert.

Über den Einfluss der Grafikkarte auf die Grafikbearbeitung wird ja viel diskutiert. Ich bin der Meinung, dass der große Grafikspeicher von 4GB dazu beiträgt, die Verarbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Der Sound spielt eher eine untergeordnete Rolle, da wir im Büro nur kleine PC Lautsprecher angeschlossen haben, aus denen eh kein vernünftiger Klang kommt. Des Weiteren gefällt mir das Design des Computers sehr gut. Meine letzten PC Systeme waren stets in grau oder schwarz gehalten und eher unansehnlich. Der M70 ist da eine gelungene Abwechslung vom Alltagsallerlei.

Nachteile wüsste ich jetzt nicht zu benennen, deswegen gibt es 5 Sterne und eine klare Empfehlung von mir.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juli 2014
Bei der Suche nach einem Ersatz für meinen schon etwas in die Jahre gekommenen Desktop, bin ich u.a. über den M70AD von ASUS gestolpert. Die ganze Peripherie, also der Monitor, die Maus, Tastatur und so weiter war schon vorhanden und sollte erstmal nicht ausgetauscht werden, weswegen es nur ein möglichst schneller Rechner sein sollte, der lange aktuell bleiben sollte. Wichtigste Kriterien für mich sind ein möglichst flotter Prozessor, sowie dass eine SSD und zusätzlich eine normale Festplatte mit drin ist. Der M70AD erfüllt diese Voraussetzungen und wirkte auf den Bildern außerdem ganz schick.
Preis/Leistung ist ok: er ist zwar nicht unbedingt günstiger als andere Angebote, gemessen an der Ausstattung mit dem großen i7-Prozessor und der SSD aber auch nicht besonders teuer. Es sind einige Features mit an Bord, die mir neu waren, wie zum Beispiel die NFC-Funktionalität, womit man beispielsweise eine Funktion auf dem Handy aktivieren kann, wenn man dieses auf dem Dach des PCs ablegt. Eine tolle Sache ist auch die integrierte USV, die ich allerdings noch nicht erproben musste. Leider leider ist bei dem Gerät kein Blu-Ray-Laufwerk verbaut, ich finde das sollte mittlerweile zur Grundausstattung für Geräte in dieser Preisklasse gehören.
Zur Leistung: Das Gerät ist wirklich superschnell, beim Kaltstart bin ich innerhalb von 15 Sekunden auf dem Windows-8-Desktop, das ist schon eine Umstellung – Ich habe bisher kein Programm finden können, mit dem ich den PC an seine Grenzen bringen kann. Die Grafikkarte ist wohl nicht die allerschnellste, das ist mir aber nicht so wichtig, hierfür gibt es auch den auf den Gaming-Bereich ausgerichteten G10, der jetzt für mich nicht in Frage kam.
Zur Lautstärke: Dieser Punkt war mir sehr wichtig, leider habe ich in der Vergangenheit feststellen müssen, dass viele Herstellerangaben in diesem Punkt eher unzuverlässig sind – gibt es hier eigentlich kein einheitliches Messverfahren? Jedenfalls ist bei diesem PC alles in Ordnung, ich habe keinen Grund zu klagen, denn ich höre ihn nicht, auch nicht wenn er lange läuft.
Zur Optik: Das silberne Gehäuse trifft meinen Geschmack, dass es ein wenig schräg steht ist auch ein ganz netter Effekt. Die Front wirkt übrigens stabil, das machte mir auf den Bildern etwas Sorgen…war aber unbegründet.
Zu Windows 8: Der Umstieg von Windows 7 auf Windows 8 war für mich relativ reibungslos, alle Programme funktionieren weiter. Allerdings bin ich fast ausschließlich in der Desktopumgebung unterwegs.
Schlussendlich bin ich sehr zufrieden mit dem M70, und das ist das wichtigste.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Mai 2015
Habe am frühen Morgen bestellt, kurze Zeit später wurde der PC bereits als versendet gemeldet, am Folgetag war er da. Bin rundum zufrieden mit dem Rechner. Mit Einstellung "silent" im Bios sind die Lüfter kaum hörbar. Sehr schneller Start aller Programme - auf die 128 GB SSD passen reichliche Programme drauf. HD Videobearbeitung mit Magix Video deluxe 2013 Premium macht damit richtig Freude. Kein Ruckeln mehr in der Vorschau - flüssiger Bildlauf. Schnelles Rendern selbst mit 1080 50p Material, wobei die 8 Kerne (incl. der 4 Threads) sich anständig reinhängen und in der Summe eine Auslastung bis 95 % erreichen. Der Prozessor hat fürs Rendern im Schnitt ca. 1,5 Minuten pro Minute Film gebraucht. Der Hinweis gebrauchte Ware - Kundenrückläufer - Zustand sollte wohl erklären, warum die Verpackung bereits einmal geöffnet war. Ansonsten war alles noch original eingepackt. Es handelt sich wohl um Ausstellungs - PC's ohne jeglichen Makel. Der von Amazon aufgerufene Preis von 599,- Euro (Lieferung durch Handelsfabrik Köln), war zudem ein Geschenk, da die enthaltenen Einzelkomponenten bei einer beabsichtigten Selbstmontage deutlich teurer eingekauft werden müssten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juli 2014
Für mein Studium benötige ich ein PC-System mit ausreichend Rechenkapazitäten für anspruchsvolle Aufgaben. Der Schwerpunkt liegt dabei in sehr rechenintensiven Anwendungen, also ein schneller Prozessor ist zwingend notwendig. Einen PC komplett selbst zu bauen, kommt für mich leider nicht in frage, dazu bin ich handwerklich leider zu ungeschickt. Außerdem ist es mir wichtig, dass es eine schnelle und unkomplizierte Herstellergarantie mit Abhol- Service gibt. sollte es mal ein Problem mit dem PC geben, hat sich diese Lösung bei mir in der Vergangenheit immer bewährt. Also muss ein vorkonfiguriertes PC System her. Durch einen Freund bin ich auf ASUS aufmerksam gemacht worden, da dieser in den letzten Jahren gute Erfahrungen mit deren Produkten gesammelt hat und auch mit dem Service zufrieden war. Da ich mit dem PC niemals spiele, ist der M70 für mich eine gute Wahl, da ich, bei gleichem Budget, mehr Rechenleistung bekomme, als bei vergleichbaren Systemen mit einer Gaming Grafikkarte. Die GT 640 mit 4GB RAM ist einwandfrei für meine Anwendungen aus dem Bereich Video und Grafik.

Ich bin mit der Gesamtleistung des PCs sehr zufrieden. Aufgrund des guten Prozessors und der SSD arbeitet er super schnell. Meine Berechnungen laufen in einem Bruchteil der Zeit, im Vergleich zu meinem Laptop, der ebenfalls einen Core i7 besitzt, aber ein Mobilprozessor ist und von der Leistung her nicht vergleichbar ist. Erstaunlicherweise bleibt der Rechner auch bei langen Berechnungen sehr leise, im Gegensatz zu meinem Laptop, welcher ziemlich laut und heiß wird mit der Zeit.
Windows 8 hätte von mir aus nicht sein müssen, da ich in der Vergangenheit mit Windows 7 gut klar gekommen bin, aber man gewöhnt sich sehr schnell an den Umstieg. Gottseidank laufen alle meine Anwendungen auch unter Windows 8.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Juli 2014
Leistung Okay.
Praktisch USB kontakte vorne zum greifen nah, sehr wichtig.
CD Fach etwas nackt und roh, es wäre besser verpackt um mehr auf Staub zu achten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen