Müssen wir schon wieder machen, was wir wollen? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Müssen wir schon wie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Erdmeier
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: sofort verschickt im Luftpolsterumschlag incl.Rechnung mit Mwst.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Müssen wir schon wieder machen, was wir wollen?: Meine Geschichten aus dem Kindergarten Taschenbuch – 12. März 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 2,86
60 neu ab EUR 8,99 9 gebraucht ab EUR 2,86
EUR 8,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Müssen wir schon wieder machen, was wir wollen?: Meine Geschichten aus dem Kindergarten + Große Ärsche auf kleinen Stühlen: Eine Kindergartenmutter packt aus! + Fuck you, Kita!: Eine unglaublich wahre Geschichte
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (12. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349230043X
  • ISBN-13: 978-3492300438
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,5 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.478 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ebenso lustig wie lehrreich«, Mittelbayerische Zeitung

»Die heiteren Szenen bieten ein breites Spektrum dessen, wie ein einfühlsamer und respektvoller Umgang mit Kindern aussehen kann. Eine erfrischende Ferienlektüre.«, Kindergarten heute

»Frisch und unverblümt – beim Lesen ist es schier unmöglich, das Grinsen aus dem Gesicht zu bekommen.«, Wildfang Magazin

»Sehr amüsant!«, Wochenzeitung für das Ermstal und die Uracher Alb, 05.06.2013

»Mit viel Verständnis erzählt die Autorin von sehr lustigen Momenten aus dem Kindergartenalltag. (...) Der einfühlsame und respektvolle Umgang mit allen Beteiligten zeichnet dieses Buch aus.«, Mathilde

»Ein wirklich lustiges Buch.«, Mamikreisel, 11.10.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anna Grammah arbeitete als Kinobetreiberin, Drogentherapeutin, Konzertveranstalterin, Gastronomin und in einigen anderen Berufen, ehe die Sozialpädagogin und Betriebswirtin zum Erzieherberuf zurückkehrte. Seit sieben Jahren leitet sie eine große Elterninitiative in München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kritikerin, am 19. März 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit viel Liebe, Witz und Humor erzählt Anna Grammah von ihren Abenteuern mit den kleinen und großen Menschen, die täglich ihren Kindergarten be- und heimsuchen. Mitten aus dem prallen Leben geschöpft zeugen urkomische Dialoge zwischen Kindern, Kindern und Erwachsenen, zwischen Erwachsenen und allen, die sich dafür halten, von Anna Grammahs humoristischem Schreibtalent. Ich habe mich beim Lesen gekugelt vor Lachen und mir gewünscht, auch ein Kind in Anna Grammahs Kindergarten sein zu dürfen - einen kinderfreundlicheren Ort kann ich mir kaum vorstellen! Und wie dann Frau Grammah mit feinsinnigem Humor und noch feinsinnigerer Pädagogik auch noch das Beste aus den Schwabinger Akademiker- bzw. Alpha-Eltern herauskitzelt, ist grandios. Wie gesagt, ich bin unter dem Tisch gelegen vor Lachen! Wem Bücher wie Frau Freitags lustige und mit viel Respekt vor den Kindern geschriebene Geschichten aus der Schule gefallen, wird hier fündig. Unbedingt lesen (:-D)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herbstkind am 7. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
Bevor Sie das Buch lesen: Solch einen Kindergarten, in dem die Autorin arbeitet, kenne ich, selber Erzieherin, nicht. Ich habe auch noch nie von solch einem gehört. Der Kindergarten wird von einer Elterninitiative getragen, was aber auch kein Prädikat sein muss. Die beschriebene Kita ist also eine Ausnahme, es mutet deshalb leider alles ein bisschen wie im Märchen an, wenn ich, an eher zähe Elternabende gewöhnt, dann lese, alle haben zusammen Karaoke gesungen und sich betrunken. Aber Märchen sind schööön und so ist dieses Buch auch echt klasse geworden. Ich wünschte, es gäbe mehr solche Kindergärten und mehr solch einfühlsame Erzieherinnen, wie die Autorin sie ist. Sie bleibt gelassen, wenn ein Kind die neu gestrichene Wand bemalt. Das sollte ihr mal in einem erzkonservativen katholischen Kindergarten passieren. Aber so etwas macht eben gute Pädagogik aus. Angemessen auf die jeweilige Situation reagieren und nicht rigoroses Erwachsenen-schwarz-weiß-Denken. Warum nicht einfach verrückte Ideen umsetzten, wie mal die Turnhalle in eine Wüste verwandeln? Wie man dann den Sand wieder raus kriegt, wird später überlegt. In Regelkindergärten würde das unter den Kolleginnen und innerhalb der Elternschaft nur für eine Einweisung in die nächste Psychiatrie sorgen, kommt ja schon das "bewusste" Dreckig machen unter Aufsicht (Schock schwere Not) einer feindlichen Rebellion der verantwortlichen Erzieherin gleich.
Liebe Frau Grammah, wenn Sie eine Zweigstelle in der Oberpfalz aufmachen wollen, ich melde mich!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Stu C am 25. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
Anna Grammah ist mit ihrem Buch ein warmherziges Porträt ihres Arbeitsplatzes und der kleinen und großen Menschen, denen sie dort tagtäglich begegnet, gelungen. Ob es sich dabei um den besten Kindergarten der Welt handelt, sei dahingestellt. Viel eher scheint es mir um eine bestimmte "Art" von Kindergarten zu gehen, um eine Elterninitiative eben, die viel pädagogisches Interesse von den Eltern sowie deren tatkräftige Mitarbeit in Form von regelmäßigen Elterndiensten einfordert. Wir hatten bis vor gut drei Jahren zwei unserer Kinder auch in einer solchen Elterninitiative, allerdings mitten in Westfalen, also weit vom München der Kindergarten-Geschichten Frau Grammahs entfernt, und dennoch mutet die Lektüre von "Meine Geschichten aus dem Kindergarten" an wie die Zusammenfassung unserer damaligen positiven Eindrücke und Erlebnisse.
Aber Frau Grammahs Buch ist deutlich mehr als das: Sie erschöpft sich als Erzählerin ihres Stoffs nämlich nicht in der losen Reihung unverbundener, aber putzig zu lesender Kleinkinderanekdoten - wie es der meiner Ansicht nach etwas irreführende und missratene Untertitel des Buches glauben macht -, sondern sie gestaltet nach und nach episch einen gesamten Mikrokosmos, der aus Kindern, Eltern, anderen Erzieherinnen sowie Praktikantinnen besteht. Sie alle sind als gewissermaßen literarische Figuren zum Teil durchaus schrullig, aber gerade deshalb sehr liebenswert. Die Kinder werden dabei über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg in ihren Entwicklungsschritten und -sprüngen dargestellt. Auch die Erwachsenen entwickeln sich durchaus. Und das alles ist nicht nur heile Welt: Auch Trennungen müssen verkraftet, Meinungsverschiedenheiten müssen ausgehalten werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marina Kehle am 15. September 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch spiegelt nur einen Teil der Arbeit im Kindergarten wider, aber ich denke, mehr beabsichtigt die Autorin auch nicht. Aber man merkt der Autorin vor allem eins an...das Wichtigste...die Liebe zu ihren Kindern!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als treuer und meist zufriedener Amazon-Kunde habe ich mich bei dieser wunderbaren Lektüre hinreißen lassen meine allererste Bewertung zu schreiben.
Anna Grammah erzählt mit liebenswertem Humor ihren bewegten Alltag als Kita-Leiterin einer Elterninitiative. Ganz nebenbei wird dem Leser klar, auf was es beim Umgang mit Kindern wirklich ankommt. Wie wunderbar, dass man in diesem anstrengenden und unterbezahlten Beruf so einfühlsame und kluge Menschen findet, denen die wahren Bedürfnisse der Kinder so am Herzen liegen. Da kann sich so manche/r eine Scheibe abschneiden. Daumen hoch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen