Mörderische Côte dAzur: Der erste Fall für Kommissar Duval und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,70

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Mörderische Côte dAzur: Der erste Fall für Kommissar Duval auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mörderische Côte d'Azur: Der erste Fall für Kommissar Duval [Taschenbuch]

Christine Cazon
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 25. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

13. Februar 2014
Tod auf dem roten Teppich – ein spannendes Krimi-Debüt aus Südfrankreich Es ist Mai, die Zeit des berühmten Filmfestivals in Cannes, die ganze Stadt vibriert, überall wimmelt es von Fotografen, Journalisten, Filmstars und solchen, die es werden wollen. Und mittendrin wird plötzlich während einer Pressevorführung für seinen neuen Dokumentarfilm der berühmte Regisseur Serge Thibaut ermordet. Kommissar Léon Duval, frisch aus Paris an die Côte d’Azur gezogen, muss seine unausgepackten Umzugskisten stehen lassen und sofort mit den Ermittlungen beginnen. Schließlich kann das Festival keine Negativschlagzeilen gebrauchen. Ein schneller Erfolg muss her. Wer hatte ein Interesse am Tod des Filmemachers, der sich so unermüdlich für die Erhaltung des Regenwalds einsetzte? Und war dieser Serge Thibaut wirklich so ein uneigennütziger Gutmensch? Seine Nachforschungen führen Duval bald in ein scheinbar unentwirrbares Dickicht aus Eitelkeiten, Intrigen und Korruption. Ein spannendes Krimi-Debüt vor mediterraner Kulisse, das auf mehr hoffen lässt.

Wird oft zusammen gekauft

Mörderische Côte d'Azur: Der erste Fall für Kommissar Duval + Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer: Kriminalroman + Provenzalische Verwicklungen: Ein Fall für Pierre Durand
Preis für alle drei: EUR 33,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: KiWi-Taschenbuch (13. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 346204642X
  • ISBN-13: 978-3462046427
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.006 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christine Cazon, geboren 1962, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Cannes. Mörderische Côte d’Azur ist ihr erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tod eines Filmemachers auf dem Filmfestival von Cannes 17. Februar 2014
Format:Taschenbuch
Léon Duval ist gerade erst von Paris nach Cannes umgezogen, wo er die Villa seines Vaters geerbt habt. Seine Frau hat sich von ihm getrennt und er hat sich nach Cannes versetzen lasen, um einen Neuanfang zu wagen. Eigentlich ist er noch dabei, sich einzurichten, denn er sollte erst in einer Woche seinen Dienst antreten. Doch nun ist bei dem berühmten Filmfestival von Cannes der renommierte Dokumentarfilmer Serge Thibaut während der Pessevorführung seines neusten Films erschossen worden.
Ein Notfall also, und Duval wird sofort mit der Übernahme dieses Falles betraut. Schnell muss er feststellen, dass allen, mit denen er zu tun hat, hauptsächlich daran gelegen ist, den reibungslosen Ablauf des Festivals nicht zu unterbrechen: Time is Money, beim Festival geht es um große Geldsummen. Verdächtige gibt es viele: die brasilianischen Indios, mit denen sich Thibaut umgeben hat, die Ehefrau, ein nicht so populärer österreichischer Dokumentarfilmer, der Thibaut für eitel und verlogen hielt ... Wer hatte ein Interesse am Tod des Filmemachers, der sich so unermüdlich für die Erhaltung des Regenwalds einsetzte? Und war er wirklich so ein uneigennütziger Gutmensch?
Duval reist nach Paris, um den Anwalt der Familie Thibaut zu befragen, er beschäftigt sich auch mit der NGO Nature&Life, deren Aushängeschild Thibaut war, und der er sein ganzes Vermögen vermacht hat. Dann taucht ein alter Fall aus Thibauts Leben auf: Vor vielen Jahren wurde er des Kindesmissbrauchs beschuldigt; allerdings wurde das Verfahren aus Mangel an Beweisen eingestellt. Als Duval in diese Richtung weiter ermitteln will, werden ihm permanent Steine in den Weg gelegt. Dahinter scheint Thibauts einflussreicher Schwiegervater zu stecken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mörderische Côte d'Azur 24. März 2014
Von raschke64
Format:Taschenbuch
Kommissar Duval ist gerade aus Paris in seine alte Heimat Cannes zurückgezogen. Er hat sich von seiner Frau und den beiden Kindern getrennt, ist in das Haus seines verstorbenen Vaters gezogen und versucht, ein neues Leben zu beginnen. Er ist noch mitten im Renovieren, da ereilt ihn ein Anruf und er muss sofort seinen ersten Mordfall übernehmen. Bei den Filmfestspielen wurde ein bekannter Regisseur namens Thibaut ermordet, mitten in der Vorstellung seines neuen Films über Umweltschutz und Regenwald wird er erschossen. Duval beginnt mit den Ermittlungen und wird erst einmal nur teilweise begeistert aufgenommen. Seine Kollegen sehen in ihm erst mal einen „Großstadt-Pariser“, die Staatsanwältin will sofort informiert werden und die Ermittlungen kommen nur langsam in Gang.
Genau das ist auch ein wenig im Buch zu spüren. Die Autorin beschreibt ausführlichst – für mich manchmal zu ausführlich – Cannes, die Häuser, Straßen, Plätze, das Essen, die Restaurants usw. Für jemanden, der sich in Cannes auskennt, macht es sicher Spaß, das zu verfolgen. Man hat sofort Bilder vor Augen. Für jemanden, der noch nie in Cannes war, ist die Ausführlichkeit manchmal ein wenig zu viel und hemmt den Fortgang der Geschichte. Es fehlt ein wenig die Spannung, auch wenn das Ende dann ganz interessant gelöst ist.
Gut gelungen war für mich die Person des Kommissars Duval. Er hat dienstlich wie privat einige Ecken und Kanten, ist manchmal unbeherrscht und auch unkonventionell. Aber er ist durchweg sympathisch und auch glaubwürdig. Man kann den Ermittlungen gut folgen und die Entscheidungen nachvollziehen und verstehen.
Insgesamt war das Buch für mich gut und flüssig zu lesen, hat aber noch Entwicklungspotential. Zusammenfassend schätze ich ein: ein guter solider Krimi, dem ein wenig mehr Spannung gut getan hätte, bei dem ich aber auch eine Fortsetzung gern lesen würde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide, aber verbesserungsfähig 27. Februar 2014
Format:Taschenbuch
Kommissar Léon Duval hat sich von Paris nach Cannes, seiner früheren Heimat, versetzen lassen, um Abstand von seiner Ehe zu bekommen. Noch vor seinem offiziellen Arbeitsbeginn wird er mit den Ermittlungen zu einem brisanten Mordfall beauftragt.

Mitten im Trubel der Filmfestspiele wurde ein bekannter Filmmacher für Naturfilme während seiner eigenen Filmvorführung erschossen. Die Ermittlungen verlaufen zunächst recht zäh und sind schwierig. Und das, wo doch Duvals Vorgesetzte auf eine rasche, unkomplizierte und wenig Aufsehen erregende Aufklärung drängen. Die Filmfestspiele und damit die VIPs dürfen nicht gestört werden, alles muss reibungslos weiter laufen.

Doch als Duval erste Spuren entdeckt, gibt es Interessenten, die deren Weiterverfolgung verhindern wollen. Warum ? Was soll unter den Tisch gekehrt werden und vor allem in wessen Interesse? Mit Hilfe seines Kollegen Villier und einer jungen Journalistin deckt er schließlich Ungeheuerliches auf.

Die Krimihandlung als solches ist eher ruhig und gemächlich, regelrecht unspektakulär. Die Geschichte kommt meines Erachtens nur langsam in Schwung und richtige Spannung habe ich bis zum Schluss vermisst.

Eigentlich mag ich diese Art von unblutigen Krimis sehr, wenn das Hauptaugenmerk auf der Ermittlungsarbeit und in den Charakteren der Hauptprotagonisten liegt. Nur leider erschien mir gerade dies in diesem Buch auch eher durchschnittlich.

Kommissar Duval kommt zwar recht sympathisch herüber, mit kleineren Ecken und Kanten, aber insgesamt ist mir die Darstellung der einzelnen Personen noch zu oberflächlich geblieben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein unwiderstehlicher Krimi von der malerischen Côte d'Azur
Ein fesselnder Kriminalroman, durchzogen von hintergründigem Humor und so wunderbar stimmungsvoll, dass man sofort selbst durch die engen Gassen an der Côte flanieren und die... Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von inge weis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss
für alle Leser, die auch die Charactere in einem Roman schätzen. Ausserdem kommt die Spannung nicht zu kurt. Ein Roman der überzeugt.
Vor 27 Tagen von Uta Heidl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen toller krimi
wie alle Bücher aus dieser krimireihe, hat mir auch dieser fall sehr gut gefallen. tolle ambiance und dazu ein interessanter spannender fall ... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Marc veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr schöner ruhiger Krimi
Entgegen der schlechten Bewertungen hier fand ich diesen Krimi sehr schön. Ruhig, mit interessanten Beschreibungen über Land und Leute. Eine realistische Geschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Marion Gräf-jordan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein gelungenes Krimi Debüt
Das Buch hat mich absolut überzeugt.
Ein sehr gut gelungenes Krimi Debüt der Schriftstellerin, selbst wenn man vorher nichts mit Cannes am Hut hatte. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Bellemere McDraklen veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Zufall oder gut geklaut
2012 veröffentlichte Judith Lawrenz die ersten beiden Bände ihrer Krimi-Serie „Mord Azur“ bei Kindle. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Judith Lawrenz veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mörderische Filmfestspiele
Noch nicht ganz in Cannes angekommen muss Commissaire Duval auch schon seinen ersten Fall lösen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von miss.mesmerized veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kommissar Duvals erster Fall
Cover:
= = = =

Das Cover ist wunderschön gewählt: Die Silhouette Cannes' vom Meer aus gesehen, bei Abenddämmerung, so wie sie fast auch auf einem... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Jarmila Kesseler veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen mörderische Cote dÀzur
Die Stadt Cannes und das Leben im Süden wurde gut beschrieben, die Handlung rückt dadurch in den Hintergrund. für meinen
Begriff etwas zu wenig Spannung
Vor 4 Monaten von Kunz Bonnie veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen mörderische Côte' Azur
Ich hätte diesen Krimi gerne im Urlaub gelesen! Aber leider erschien unter diesem Titel "das Buch Witsch" von Frank Möller. Damit kann ich nichts anfangen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Sievering36 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar