Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,30 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mäusejagd auf der Titanic


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 4,49 2 gebraucht ab EUR 3,49

Prime Instant Video

Mäusejagd auf der Titanic sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Mäusejagd auf der Titanic + Mäuse-Chaos unter Deck der Titanic
Preis für beide: EUR 18,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Giuliana Bertozzi, Celia Castelaldo, Jean Pierre Moore, Loris Peota
  • Regisseur(e): Kim J. OK
  • Komponist: John Sposito
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 5. Juli 2013
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 72 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005CFXYF6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.584 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Systemvorraussetzungen:
TV-Norm: SDTV 576i (PAL). Sprachversion: Deutsch,DD 2.0 Surround

Blickpunkt: Film

Eine ganz neue Geschichte von der Titanic erzählt dieser Zeichentrickfilm: Weil Elizabeth den Reeder Maltravers, beide Passagiere auf der Titanic, nicht heiraten will, will Maltravers das Schiff zum Kentern bringen. Die Mäuse an Bord des Schiffes müssen daher in Aktion treten.

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Facepalm am 20. Dezember 2011
Format: DVD
Die Jungfernfahrt der Titanic endete tragisch. 1500 Menschen ertranken oder erfroren im eiskalten Nordatlantik. Dies muss man sich immer wieder vor Augen führen, wenn man sich diesen Film ansieht.

Kurze Inhaltsangabe: Walfänger will Titanic versinken, um zu verschleiern, dass er einem Lord verbrecherisch Walfangrechte abgejagt hat; junge Frau kann mit Tieren reden, weil Mondstrahlen ihre Tränen magisch machten; Haie in Sträflingsklamotten überreden einen gigantischen Oktopus, der Titanic einen Eisberg in den Weg zu werfen; dieser Oktopus hält das Schiff zusammen, bis alle Menschen runter sind; Wale retten die restlichen Menschen; NIEMAND stirbt bei dem Unglück.

Ich meine: WIE BITTE?!

Man kann doch nicht so ein tragisches Unglück zu einem li-la-lustigen Tanzspektakel machen! Die Intention des Films (niemand stirbt, Walfänger sind das ultimative Böse) ist schlecht, die Story ist an den Haaren herbeigezogen, die Charaktere sind hölzern, da gibt es kaum einen Vergleich (so einen offensichtlichen Bösewicht habe ich noch nie gesehen) . . . wenn man einmal anfängt, kann man nicht mehr aufhören.

Dieser Film ist eine Beleidigung an den gesunden Menschenverstand; und das Argument, dass er für Kinder sei, zieht nur bedingt, denn es gibt gute und schlechte Kinderfilme, und auch Kinder haben ein Recht darauf, dass ihre Intelligenz nicht beleidigt wird. Und so ein uninspiriertes, mit dem Holzhammer indoktrinierendes und dazu noch den Tod von 1500 Menschen verharmlosendes Machwerk sollte kein vernünftiger Mensch seinen Kindern vorsetzen.

HÄNDE WEG!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claymore am 26. Juli 2012
Format: DVD
Ich habe den Film erst neulich wieder gesehen und ich bin abermals baff was für ein Schwachfug hier der arglosen Intelligenz von Kindern angetan wird. Irgendwie scheinen manche Menschen ja der Meinung zu sein, dass es Kindern völlig egal ist, was sie vorgesetzt bekommen, hauptsache es ist bunt und bewegt sich und je nach Alter ist das leider wirklich so, ABER sollte man es deswegen tun? (Ein rosa Luftballon mit Smiley drauf ist einem Baby beispielsweise genauso viel wert wie das Gesicht der eigenen Mutter.)
Wenn man Kindern schon Filme zeigt, dann sollten es doch wenigstens welche sein, aus denen sie etwas mitnehmen können, welche, an die sie sich noch als Erwachsene gern erinnern, welche, die interessante und witzige Dialoge aufweisen können. Dass viele sagen "Heute ist alles nur noch Mist, hier schaut euch meine Nostalgie-Liste an" kommt ja nicht von ungefähr... (Natürlich werden auch heute noch sehr gute Kindersendungen und Filme produziert!) Man schalte nur mal einen Kindersender ein und vergleiche eine Folge "Alfred J. Kwak" mit dem uninspiriert designten und sparsamst animierten Lieblos-3D einer politisch korrekten heutigen Sendung. Vielleicht könnte man das als Maßstab verwenden: Solange Kinder solchen Noppes noch gut finden, sollten sie lieber was anderes tun als Fernsehen.^^

Nun aber zum Film. Irgendwie wirkt er wie ein Flickenteppich aus dreist zusammengeklauten Filmfetzen. Die beiden Mäuse sehen Feivel und Toni (aus "Feivel der Mauswanderer") wirklich nicht unähnlich und die Hauptcharakterin könnte die Rose (aus "Titanic") aus einem Paralleluniversum sein. Überhaupt orientiert sich die sogenannte Liebesgeschichte zwischen dem Rose-Klon und dem Don Juan (der auch so heißt) sehr stark an DEM Titanic-Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Facepalm am 20. Dezember 2011
Format: DVD
Die Jungfernfahrt der Titanic endete tragisch. 1500 Menschen ertranken oder erfroren im eiskalten Nordatlantik. Dies muss man sich immer wieder vor Augen führen, wenn man sich diesen Film ansieht.

Kurze Inhaltsangabe: Walfänger will Titanic versinken, um zu verschleiern, dass er einem Lord verbrecherisch Walfangrechte abgejagt hat; junge Frau kann mit Tieren reden, weil Mondstrahlen ihre Tränen magisch machten; Haie in Sträflingsklamotten überreden einen gigantischen Oktopus, der Titanic einen Eisberg in den Weg zu werfen; dieser Oktopus hält das Schiff zusammen, bis alle Menschen runter sind; Wale retten die restlichen Menschen; NIEMAND stirbt bei dem Unglück.

Ich meine: WIE BITTE?!

Man kann doch nicht so ein tragisches Unglück zu einem li-la-lustigen Tanzspektakel machen! Die Intention des Films (niemand stirbt, Walfänger sind das ultimative Böse) ist schlecht, die Story ist an den Haaren herbeigezogen, die Charaktere sind hölzern, da gibt es kaum einen Vergleich (so einen offensichtlichen Bösewicht habe ich noch nie gesehen) . . . wenn man einmal anfängt, kann man nicht mehr aufhören.

Dieser Film ist eine Beleidigung an den gesunden Menschenverstand; und das Argument, dass er für Kinder sei, zieht nur bedingt, denn es gibt gute und schlechte Kinderfilme, und auch Kinder haben ein Recht darauf, dass ihre Intelligenz nicht beleidigt wird. Und so ein uninspiriertes, mit dem Holzhammer indoktrinierendes und dazu noch den Tod von 1500 Menschen verharmlosendes Machwerk sollte kein vernünftiger Mensch seinen Kindern vorsetzen.

HÄNDE WEG!!!
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen