Märkische Forschunge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: sofort lieferbar
In den Einkaufswagen
EUR 7,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: media4world
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Märkische Forschungen (+ Bonusfilm: P.S.)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Märkische Forschungen (+ Bonusfilm: P.S.)

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 2,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 2,97

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Märkische Forschungen (+ Bonusfilm: P.S.) + Der Tangospieler (+ Bonusfilm: Mein lieber Robinson)
Preis für beide: EUR 12,96

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kurt Böwe, Hermann Beyer, Jutta Wachowiak, Michael Gwisdek
  • Regisseur(e): Roland Gräf
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Icestorm Distribution GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2013
  • Produktionsjahr: 1981
  • Spieldauer: 197 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00DI03S3K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.213 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Märkische Forschungen (ca. 99 Minuten) Nach dem gleichnamigen Roman von Günter de Bruyn Mit Hermann Beyer, Kurt Böwe, Jutta Wachowiak, Michael Gwisdek u.a. Durch einen Zufall begegnen sich auf einem märkischen Waldweg der Landlehrer Pötsch und der berühmte Professor Menzel. Schnell stellen beide ähnliche Interessen fest und Menzel bietet Pötsch eine Assistentenstelle in der Forschung an. Der Lehrer nimmt begeistert an, doch er entdeckt etwas, dass die Forschungsergebnisse des Professors in Frage stellt.

VideoMarkt

Literaturprofessor Winfried Menzel arbeitet an einer Monographie über den vergessenen märkischen Dichter Max von Schwedenow. Bei einem Besuch auf dem Land lernt er den Dorfschullehrer Ernst Pötsch kennen, der sich ebenfalls sehr für Schwedenow interessiert. Und womöglich mehr weiß als Menzel, denn Pötsch vermutet, dass Schwedenow unter dem Namen Massow für die preußische Zensur tätig war. Da dadurch Menzels Buch in Gefahr geraten könnte, versucht er, Pötsch einzulullen und davon abzuhalten, seine Ergebnisse zu veröffentlichen.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. August 2013
Format: DVD
Roland Gräf (*1934) absolvierte 1954-1959 ein Studium der Fachrichtung Kamera an der damaligen Hochschule für Filmkunst in Potsdam-Babelsberg und wurde zu einem der führenden Kameramänner des "dokumentarischen Films" bei der DEFA in den 1960-er Jahren, bis er ab 1970 auch selbst Regie führte. Und den studierten Kameramann merkt man der vielfältigen Bildsprache seiner Filme, die sich am italienischen Neorealismus ebenso orientierte wie an der tschechischen Neuen Welle, absolut an. ICESTORM beginnt mit diesem Doppelpack die DVD-Veröffentlichung von 6 Filmen Roland Gräfs, die bisher noch nicht erhältlich waren.

MÄRKISCHE FORSCHUNGEN (1981) nach dem Roman von Günter de Bruyn gilt neben Rainer Simons JADUP UND BOEL als zeitkritischster DEFA-Film. Den berühmten Literaturprofessor Winfried Menzel (Kurt Böwe) und den Hobbyhistoriker/Dorfschullehrer Ernst Pötsch (Hermann Beyer) verbindet die Forschung nach dem fast vergessenen fortschrittlichen märkischen Dichter Max von Schwedenow. Doch Pötsch findet nun auch heraus, dass der "Märkische Jakobiner" sich zum Opportunisten wandelte. Menzel tut nun alles, um an seinem Bild des gewissermaßen frühen Vorkämpfers der Arbeiterklasse festzuhalten ... Niemals wurde im DDR-Kino offener über die Instrumentalisierung und Vereinnahmung der Vergangenheit diskutiert. In einem auf der DVD enthaltenen Zeitzeugen-Gespräch mit dem Filmpublizisten Michael Hanisch von 2001 erinnert sich Gräf an die Entstehung des Films.

P.S. (1978) erzählt von Peter Seidel, der nach seiner Entlassung aus einem Heim für elternlose Kinder mit 18 Jahren nach Berlin kommt und seinen Platz im Leben erst finden muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
gehört mit zu meinen Lieblingsfilmen, was nichts mit Ostalgie zu tun hat, wohl aber mit meiner Herkunft.
Um so glücklicher war ich, als der Film endlich auf DVD erschien.
Schon kurz nach erscheinen habe ich ihn zum ersten mal gekauft und war entäuscht ob der schlechten Tonqualität.
Nun, einige Zeit später habe ich den Film zum zweiten mal gekauft, in der Hoffnung, daß der Mangel abgestellt wurde. Leider ist dies nicht geschehen. Auch hier eine mieserable Tonqualität. Beim Bonusfilm jedoch ist der Ton in Ordnung.

Ich bewerte hier nicht den Film,
nur den mangelhaften Ton
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen am 2. April 2012
Format: Videokassette
Ein Film für Sammler; sehr empfehlenswert. Icestorm hat Ihn noch nicht auf DVD wieder veröffentlicht - schade eigentlich. Mir hat der Film gut gefallen; herzergreifend die Story ! Jetzt gibt es Ihn endlich auf DVD ( Oktober 2013 ) Hurra !
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen