Märchenperlen: Rumpe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Märchenperlen: Rumpelstilzchen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Märchenperlen: Rumpelstilzchen


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
64 neu ab EUR 5,99 1 gebraucht ab EUR 5,93

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Top-Titel und Musik-Tipps finden Sie im Into Music-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Märchenperlen: Rumpelstilzchen + Märchenperlen: Zwerg Nase + Märchenperlen: Die sechs Schwäne
Preis für alle drei: EUR 21,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Katharina Thalbach, Marie Christine Friedrich, Sebastian David Fischer
  • Regisseur(e): Andi Niessner
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: FM Kids (Foreign Media Group Germany)
  • Erscheinungstermin: 12. November 2010
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 81 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0045CXRA4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.559 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Rumpelstilzchen, das seltsame Männchen, hilft der Müllerstochter Marie Stroh zu Gold zu spinnen. Als Lohn für seine Arbeit verlangt Rumpelstilzchen das erste Kind des schönen Mädchens. Denn der liebestrunkene König will Marie zur Frau nehmen, doch sein geldgieriger Minister entführte die Müllerstochter und hält sie in einem Turm gefangen, noch bevor der König ihr seine Liebe gestehen kann... // weitere Märchen: Rotkäppchen, Zwerg Nase, Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Dornröschen, Hänsel und Gretel

Blickpunkt: Film Kurzinfo

TV-Verfilmung des Märchens der Gebrüder Grimm mit Katharina Thalbach in der Titelrolle.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Purzel am 15. April 2012
Die schlimmste Verfilmung, die ich jemals gesehen habe. Vollgepackt mit Schimpfwörtern, Brutalitäten und teilweise sehr ungepflegten Charakteren. Der Sinn des Märchens geht hier meines Erachtens völlig verloren. Es geht nicht darum, dass Rumpelstilzchen ein völlig böses, gieriges, ungepflegtes und verächtliches Männlein ist sondern eigentlich soll es die Menschen doch darüber belehren, dass es nicht angebracht ist gierig durchs Leben zu laufen sondern vielmehr die Familie und das was man liebt zu achten. Lustig kann ich an dieser Verfilmung leider nichts finden, mitunter hatte ich den Eindruck, dass Rumpelstilzchen zu tief in die Flasche schaut.
Lediglich die Figur des Königs und der Tochter des Müllers wurden sehr sympathisch umgesetzt. Trotzdem reicht es nicht zu mehr als einem Stern, was sehr bedauerlich ist. Manche Dinge sollte man einfach lassen wie sie sind und wenn man sich dann doch an eine Neuverfilmung wagen möchte sollte man im Vorfeld über den eigentlichen Sinn nachdenken.
Ich bringe hier lediglich meine eigene Meinung zum Ausdruck und bitte diese zu respektieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 18. Januar 2013
Die Geschichte der schönen Müllerstochter, die die Prahlerei ihres Vaters in die verhängnisvolle Lage bringt, Stroh zu Gold spinnen zu müssen. Es gibt eine wunderbar witzige Verfilmung in der Reihe acht auf einen Streich. Warum das ZDF/der ORF dieses Märchen auch noch verfilmen mussten, ist mir schleierhaft, vor allem, weil die Verfilmung so schlecht ist.
Es fängt schon mal damit an, dass die Müllerstochter vom intriganten Minister entführt wird, das Stroh zu spinnen, der König wird zu einem Prinzen und natürlich ist der voller Liebe und Sorge und sucht nach seiner Herzdame. Ein Prinz muss heutzutage eben ohne Fehl und Tadel sein, es ist einem Kind nicht zumutbar, dass er oder der König seine Angebetete erst mal einsperrt und zur Zwangsarbeit am Spinnrad verdonnert, dafür hat man den fiesen Minister entworfen.
Dann gibt es da noch Rufus Beck als Trödler in Sachen magische Gegenstände, der einfach nur überflüssig und deplatziert wirkt. Insgesamt wirken einige der Schauspieler steif, auswendig gelernt und unecht. Teils wie regelrechte Laien in ihrer teils leblosen Spielart.
Am schlimmsten finde ich jedoch Katharina Thalbach als Rumpelstilzchen. Eine Frau als Rumpelstilzchen? Nee, geht gar nicht. Dem Gnom fehlt es auch extrem an Charme, sie geht mir einfach nur unglaublich auf die Nerven.
Das Märchen zieht sie wie Kaugummi, viel zu lang. Ich bevorzuge definitiv die knackige ARD Variante: Rumpelstilzchen - Sechs auf einen Streich - ARD Märchen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RUMBURAK am 8. Dezember 2013
Machen wir es kurz: Die deutschen tumben Fernsehverfilmungen, die uns ARD und ZDF seit Jahren zu den Feiertagen in die Netzhaut und Gehörgänge kleistern sind durch die Bank eine desaströse, peinliche Laienveranstaltung. Schauspielleistungen so schlecht, daß sich die Brüder Grimm im Grabe umdrehen würden.
Aseptisch billige Ausstattung, extrem hingeschluderte spannungslose Drehbücher, eine Atmosphäre wie aus der Waschmittelwerbung und ein absolutes Unvermögen so etwas wie magische phantasievolle Atmosphäre zu erschaffen.
Ganz furchtbar, daß natürlich für die bemitleidenswerte heutige Jugend die Märchen auch allesamt noch pädagogisch wertvoll überarbeitet wurden, was einem entweder enervierenden Brechreiz oder bei guter Stimmungslage ein Lachanfall nach dem anderem abnötigt ,sofern jung und alt nicht wahlweise schon im komatösen Dauerschlaf versunken sind
Ja es war einmal.. Märchenfilme mit Magie, unendlich liebevoll und betörend begeisterten uns vor langer Zeit. Doch kamen sie meist nicht aus aseptisch hölzernen deutschen Fernsehstudios, die eine Fließband-Märchengurke nach der anderen herauswürgen, sondern aus tschechischen Wunderschmieden, aber das ist lange her.
" Sechs auf einen Streich" heißt die staubtrockene Dumpfveranstaltung der ARD, geheimnisvoll wie ein angeschimmeltes Knäckebrot und magisch wie die Drei -Wetter Taft Werbung.
Ebenso grausam die Konkurrenzveranstaltung des ZDF, "Märchenperlen" genannt.
Diese haben doch tatsächlich ein einziges Meisterwerk erschaffen.
Die Verfilmung von "Hänsel und Gretel " ist die einzige , die hier in der Reihe überzeugen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von koralle am 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Nicht schlecht gemacht aber nicht an Original rangekommen nicht unbedingt zu empfehlen würde ihn nicht mehr kaufen tut mir leid
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Gabel am 29. November 2013
Verifizierter Kauf
Mit Katharina Thalbach als Rumpelstilzchen die beste Verfilmung! Auch für Erwachsene ein Vergnügen. Eine meiner wenigen DVD-Bestellungen. Gehört in jede Familienfilmbibliothek.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen