Gebraucht kaufen
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Märchenmond Gebundene Ausgabe – 1983


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1983
EUR 0,34
9 gebraucht ab EUR 0,34
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 396 Seiten
  • Verlag: Wirtschaftsverlag Ueberreuter (1983)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800022281
  • ISBN-13: 978-3800022281
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 14 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (132 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.308 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab - von Kinder- und Jugendbüchern über Romane und Drehbücher zu Filmen, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch "Märchenmond", für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller "Das Druidentor" im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer. Der passionierte Motoradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Zapato am 20. September 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Um es gleich vorweg zu sagen:
Ich bin alles andere als ein Fan des Vielschreibers Hohlbein. Zu viele seiner Bücher wirken doch etwas zu übereilt geschrieben.....
Nach der letzten Fantasy Serie betrachtete ich mich eigentlich als komplett geheilt von Hohlbein bis mir eine gute Bekannte dieses Buch wärmstens empfahl.....
Ich war ziemlich geplättet! Die Story ist etwas anderes als die typische 08/15 Fantasy Story und hat ihren ganz eigenen Reiz. Ich weiss zwar immer noch nicht ob es nun Märchen oder Fantasy ist, ob Kinderbuch oder wer weiss was, aber egal....
Hohlbein gelingt es wunderbar den Leser in eine gut und "einfühlsam" (mir fiel kein besseres Wort ein...) erzählte Geschichte zu entführen. Auch wer beim Lesen eine gewisse Spannung braucht kommt nicht zu kurz. Ich konnte das Buch nur mit Mühe aus der Hand legen...
Ein äusserst gelungenes Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunshine am 14. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe viele Bücher von Wolfgang und Heike Hohlbein in meiner Jugendzeit gelesen und hab daher auch Märchenmond in schöner Erinnerung. Da ich mich so gut wie gar nicht an die Geschichte erinnern konnte, hab ich mir das Buch nochmals zur Brust genommen.

Leider muss ich sagen, dass mich die Geschichte nicht mehr so in den Bann gezogen hat wie anno dazumal!

Den Schreibstil finde ich nach wie vor sehr gelungen: detailgetreu, liebevoll und träumerisch. Man nimmt das Buch zur Hand, beginnt zu lesen und befindet sich in einer anderen Welt.
Wie jedes Märchen versucht auch Märchenmond eine Botschaft zu übermitteln. Es geht um den Kontrast "gut-böse" und dass jeder Mensch beide Seiten verinnerlicht haben muss, um existieren zu können. An manchen Stellen wird das Buch richtig philosophisch und erinnert ein bisschen an "Sofies Welt" von Jostein Gaarder.

Nun muss ich leider schon mit den Kritikpunkten beginnen:
An manchen Stellen der Geschichte fehlt die Logik: Wie passt z.B. ein Menschenkind in eine Dachshöhle? Logikfehler werden im Buch einfach übergangen, man könnte sich ja z.B. ausdenken, dass er durch einen Zauber schrumpft und in die Dachshöhle passt. Diese Logikfehler ziehen sich leider durch das Buch und bewirken, dass die Geschichte nicht ganz stimmig rüberkommt.
Grundsätzlich mag ich einen detailverliebten Stil, jedoch ziehen sich einige Passagen endlos in die Länge.
Zudem mangelt es der Geschichte an Abwechslung. Immer wieder kommt es zu Kämpfen mit den schwarzen Reitern oder es werden zu detailliert Wanderungen durch das Land Märchenmond beschrieben. Mir fehlten spannende Wendungen, die einen innerlich zwingen, weiter zu lesen.

Fazit: Eine nettes Märchen, das einen zum Träumen und Philosphieren verleitet. Leider trüben Logikfehler und mangelnde spannende Wendungen die Atmosphäre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. Januar 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch eben gestern fertiggelesen-und muss sagen,es hat mich einfach verzaubert.
Es ist wünderschön und traurig zugleich-die Geschihte von Gut und Böse,die jeden nochmals über den Sinn des Lebens nachdenken lässt.
Ganz besonders der Schluss zieht einem in den Bann,die schreckliche Vorahnung auf den Schluss ohne Happy End macht die Spannung fast unerträglich.Man muss es gelesen haben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sommerlese am 18. Juli 2014
Format: Gebundene Ausgabe
"Wolfgang und Heike Hohlbein" sind wohl mit die erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren. Mit dem Jugendbuch "Märchenmond" haben sie einen ihrer schönsten Romane geschrieben.

Um die Seele seiner kranken Schwester zu retten, reist Kim in das Land Märchenmond. Ein gefährlicher Weg, auf dem er neue Freunde findet, die ihm beistehen. Dort angekommen, erwartet ihn maches Abenteuer, zuletzt die Begegnung mit dem Dunklen Lord.

Dieses Buch habe ich vor Jahren verschlungen. Es ist eine spannende Reise in ein fantastisches Land mit vielen Abenteuern. Kim lernt Freunde kennen, aber auch böse Gestalten und mutig kämpft sich Kim bis zum bösen Herrn des Schattenreiches durch, der die Seele seiner Schwester gefangen hält.

Der Erzählstil ist Jugendlichen angemessen und leicht und fesselnd zu lesen.
Es gibt Pferde, einen Drachen, Bären, einen Weltenwächter und den Schwarzen Ritter. Dort wird gekämpft und geritten, so muss Fantasy sein! Die Geschichte wird einfühlsam und abwechslungsreich beschrieben.
Es ist eine fabelhafte Reise mit Spannung und einen guten Ausgang.

Ein spannendes Abenteuer in das fantastische Märchenmondland, zauberhafte Figuren und ein mutiger Protagonist wollen ein krankes Mädchen retten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Juli 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe selten ein so gutes und spannendes Buch gelesen.
Es zieht einen in den Bann und schafft es, dass man jede freie Minute es sich wieder zur Hand nimmt und weiter liest.
Ich würde auch behaupten, dass dieses Buch nicht nur etwas für die kleineren Leseratten ist.
Nicht oft genug kann ich mit dem kleinen, mutigen Kim auf die Reise gehen.
Echt gelungen!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "dominiquepweber" am 21. Januar 2002
Format: Taschenbuch
Ich sah das Buch zuerst in einer fernsehsendung und dachte mir, mal was anderes. Wenn man beginnt kommt man wirklich nicht mehr davon los. Es läst einem so schön die Phansasie speilen, was sehr wichtig ist in der heutigen Zeit. Die Reisen des kleinen Kim's um seine Schwester zu retten obwohl er diese ja nicht so toll findet ist super beschrieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden