Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Männer sind so ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,49

Männer sind so Doppel-CD, Limited Edition

4.7 von 5 Sternen 47 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, Limited Edition, 31. Mai 2013
EUR 17,99
EUR 11,74
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
14 neu ab EUR 11,74

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Männer sind so
  • +
  • So Gewollt
  • +
  • V (Deluxe Edition Inkl.3 Bonus Songs)
Gesamtpreis: EUR 37,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. Mai 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD, Limited Edition
  • Label: Spv Recordings (SPV)
  • ASIN: B00CORIN4M
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 47 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.958 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Mein Letztes Hemd
  2. Wo Wir Sind
  3. Ich Fang Den Regen
  4. So Wie Sterne Noch Leuchten
  5. Rückwärts
  6. Was Wäre Wenn
  7. Einfach Nur Anders
  8. Papierflieger
  9. Gefesseltes Herz
  10. What If I - Der Moment
  11. Wolken
  12. Männer Sind So

Disk: 2

  1. Hörbuch

Produktbeschreibungen

Thomas Godoj ist ein aufrechter, humorvoller Mann, der auch schon mal was wagt. Er ist musikalisch und im Herzen ein waschechter Rock n Roller. Das Cover seines neuen Albums Männer sind so ziert denn auch ein provokatives Foto. Godoj steht nackt hinter einer Schaufensterpuppe, die er lustvoll befingert. Könnte auch von den Stones in den 70ern sein, ist es aber nicht. Auch die Stones provozierten seinerzeit mit sexuellen Symbolen und ließen gar einen meterhohen Phallus über die Bühne schweben. Thomas Godoj sieht sich seit je her in der Tradition der Stones, Led Zeppelin und ähnlichen Rock-Giganten. Und das hört man... Godoj liefert auf Männer sind so mit Liebe arrangierte, produzierte und handgemachte Rockmusik. Das war immer schon seine Welt auch wenn es für einen designierten DSDS-Sieger ein hartes Umfeld ist, in dem er allzu oft erkennen musste, dass viele Geschmackspolizisten nur noch den medial getriebenen DSDS-Star in ihm zu sehen geneigt sind. Wirklich fair ist das nicht, denn wer sich die Zeit nimmt, in das Album reinzuhören, erkennt sehr schnell, welch kreatives Potential in diesem charismatischem Sänger steckt.
Am 31. Mai 2013 erscheint nun Godojs viertes Baby Männer sind so , das auch wieder ausschließlich deutschsprachig ist. Mit dem humorigen Titelsong bekennt sich Godoj zu seinen männlichen Defiziten und beweist, dass man der aktuellen Debatte anlässlich des Fehlverhaltens von Brüderle auch mit einem Augenzwinkern begegnen kann. Der Tonträger ist zum größten Teil in Berlin entstanden. Die Aufnahmen fanden im Valicon Studio 4 statt. Auch das Schreiben der Songs fand zum Teil in der Hauptstadt statt. Vielleicht sind deshalb so viele emotionale Songs entstanden , erinnert sich Godoj an die Aufnahmen. Es sind ehrliche Songs, die von der Liebe zur Heimat, von vergangenen Zeiten und auch von zwischenmenschlichen Beziehungen handeln. Einige Titel sind direkt im Studio entstanden, alles wirkt ehrlicher und näher. Das ist für mich auch das Besondere an diesem Album, es ist nicht überladen oder überproduziert, keine Dopplungen oder Tricks mit viel Hall und großen Tam Tam. Jedes Instrument wurde mit viel Liebe eingespielt, nichts kommt aus der Dose, alles ist echt und das hört man.
Thomas Godoj überzeugt textlich wie rockmusikalisch mit seiner steinehrlichen Art und demonstriert, dass man als erfolgreicher Musiker seine Bodenständigkeit nicht verlieren muss. Egal ob humorvoll, wütend, philosophisch oder gefühlvoll immer steckt jede Menge Godoj in den Songs. Der Sound unterstützt diese musikalische Vision, klingt rockig, direkt und kommt ohne große elektronische Klangwolken aus. Oder anders gesagt: Mehr ehrlich geht nicht. Glück auf!

Die limiterte Erstauflage enthält eine Bonus CD mit Hörbuchauszügen aus dem im Herbst 2013 erscheinenden gleichnamigen Buch - gelesen von Thomas Godoj und Andrea Ballschuh.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Doktor von Pain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. Mai 2014
Format: Audio CD
Sollte jemand zufällig ein paar meiner Rezensionen gelesen haben, wird er sich jetzt vielleicht fragen: Was ist denn da los? Hört der olle Doktor nicht eher Punk und Metal? Und jetzt gibt er Thomas Godoj vier Sterne? Geht die Welt etwa demnächst unter? Also, ganz langsam und von Anfang an: Ich verband den Namen Thomas Godoj bisher mit DSDS. Ist ja auch richtig, schließlich hat er da 2008 gewonnen. Aus diesem Grund habe ich mich bis jetzt nie mit seiner Musik beschäftigt, denn das ganze Castingedöns geht mir gepflegt am Allerwertesten vorbei. Nun habe ich aber beruflich (ich schreibe hin und wieder Konzertberichte für eine Tageszeitung) eines seiner Konzerte besucht, wo ich auch das noch aktuelle Album bekommen habe. Vom Auftritt war ich ausgesprochen positiv überrascht, da dieser mit Popgedudel rein gar nichts zu tun hatte. Das war eine richtige Rockshow mit bratenden Gitarren und einem Drummer, der auch mal ordentlich auf die Doublebass getreten hat. Und siehe da, Thomas hat mir im Vorabinterview auch erklärt, dass seine Lieblingsbands eher aus dem Rock- und Metalsektor kommen; da unterscheiden wir uns kaum voneinander. Von DSDS hat er sich mittlerweile emanzipiert und zieht sein eigenes Ding duch, was man "Männer sind so" auch anhört. Zwar klingen die Songs auf Konserve nicht so hart wie live, aber sie sind hörbar Eigengewächse und eben nicht irgendein Retortenzeug, das den Musikmarionetten von schleimigen Popproduzenten auf den Leib geschneidert wird.

Hier handelt es sich um ein gutklassiges deutschsprachiges Rockalbum, das zwar keine Härterekorde bricht und großteils radiokompatibel ist, aber auch dem Liebhaber härterer Klänge gefallen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was soll man noch zu diesem Album sagen?
Ich muss denen zustimmen, die schreiben, dass die Hörproben die es gab, wirklich kein Maßstab sind. Sie machen schon einen guten Eindruck, aber sind weit von dem Weg was man jetzt hört, wenn man die Songs in Albumqualität hört. "Mein letztes Hemd" ist wirklich ein Einsteiger wie er besser nicht sein hätte können. Verzerrte Gitarren gleich zum Einstieg und wie durch fast alle Songs bereiten Bass, Schlagzeug und E-Gitarren ein tollen Soundteppich für Thomas Stimme die in vielen Facetten rüberkommt. Gitarrennriffs, Bassläufe, Schlagzeugintros machen bei jedem Song klar, dass es hier um Rock- und nicht um Popmusik geht. Auch die etwas langsameren Stücke kommen kraftvoll herüber und der Sound klingt satt und warm, gar nicht steril wie oft bei modernen Produktionen. Sicherlich sind die Texte ab und zu sehr sperrig, aber ich mag das und Liebe und Triebe dürfen sich gerne in anderen Musik-Genres reimen ;-)! Dieses ehrliche, bodenständige aber hervorragend produzierte Album ist sicher, dass was bisher am dem was Thomas "so gewollt" hat am nähesten kommt. Texte über Liebe, Verlust, Tod, Krieg und Frieden, teils frech, teils mit einem Augenzwinkern, mal ironisch, dann wieder nachdenklich, lassen keine Wünsche offen - jedenfalls nicht bei mir. Ich finde auch das Duett sehr gelungen, auch wenn es, wie Männer sind so, etwas aus dem Rahmen fällt. Anspieltipps "Mein letztes Hemd", "Wolken", "Was wäre wenn"..ach nehmt irgendeinen der Songs die ihr noch nicht kennt.

Kleines Extra: Am Ende von "Männer sind so" gibt Thomas nach einer Pause noch in gutgelaunter Stimmung ein Extra-Schmankerl zum Besten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 von 22 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was war denn da los? Thomas Godoj, für mich einer der interessanteren deutschen Rocksänger, der uns mit Songs wie "Helden gesucht" oder "Uhr ohne Stunden" ganz große Nummern bescherte, die sowohl musikalisch als auch textlich absolut überzeugen konnten, überraschte - oder soll ich sagen: erschreckte - im März mit der Vorab-Single zu seinem neuen Album. "Männer sind so", eine belanglose Komposition mit schlichtester Melodie, eher lustlosem Arrangement und einem banalen Text mit Allgemeinplätzen über Männer und Frauen. Wenn das witzig, clever oder locker gemeint war, dann ist es gründlich ins Beinkleid gegangen. Das gleichnamige Album erwartete ich daher mit ziemlich gemischten Gefühlen.

Schon der Opener "Mein letztes Hemd" schafft Erleichterung: eine forsche, von aggressiven Drums und rockigen Gitarren vorwärts getriebene Nummer über das Ende einer Beziehung und den Neuanfang. Da ist er doch, der Rocker Godoj - und man möchte sagen: besser als je zuvor. Und auf diesem Level geht es weiter. Schnörkellos mit Gitarre, Bass und Drums arrangiert (auch die langsameren Lieder kommen im klassischen Rock-Setup), haut Thomas Godoj einen Kracher nach dem anderen raus. Einzige Ausnahme von dieser Linie ist "What If", das Duett mit Jael Malli von Lunik, welches schon bei einigen seiner letzten Live-Auftritte gegeben wurde.

So richtig schwächelnde Songs vermag ich nicht auszumachen, das Album ist eine runde Sache und das Material zählt zum besten, das Godoj bisher veröffentlicht hat. Anspieler: "Ich fang den Regen", "Mein letztes Hemd" und "Was wäre wenn".

"Männer sind so" ist für mich das bisher beste Album von Thomas Godoj - wenn man den unsäglichen Titelsong, der so gar nicht zum Gesamteindruck passt und irgendwie auch verschämt am Ende der CD plaziert wurde - vergessen oder überhören kann. Rock on, Thomas!
9 Kommentare 18 von 23 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Limited Edition - Digipack 0 05.06.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden