summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger ssvsunshades Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Männer können auch anders: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Männer können a... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Männer können auch anders: Roman Taschenbuch – 23. Januar 2012

23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 2,99
58 neu ab EUR 8,99 7 gebraucht ab EUR 2,99

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Männer können auch anders: Roman + Elchscheiße: Roman (dtv Fortsetzungsnummer 20) + Muffensausen: Roman
Preis für alle drei: EUR 31,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 235 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (23. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746627699
  • ISBN-13: 978-3746627694
  • Größe und/oder Gewicht: 11,7 x 1,8 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.430 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Volkmar Nebe lebt in Hamburg. Er arbeitete als Krankenpfleger, Treckerfahrer und Traumschiffpianist. Seit 1990 ist er Roman-, Drehbuch- und Theaterautor.

Ralf Pingel lebt in Köln und arbeitet seit 1998 als Drehbuchautor.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Hessel am 25. Januar 2012
Format: Taschenbuch
Männer können auch anders. Ja wirklich?, fragt man sich als Frau da und nimmt mit einer Mischung aus Neugier und Vorsicht das gleichnamige Buch von Volkmar Nebe und Ralf Pingel in die Hand. Es geht um zwei Männer, der eine, Tobias Fürstenberg, ein erfolgreicher Business-Typ aus Hamburg, der andere, Mike Gerlach, ein typischer von Selbstmitleid geplagter Looser aus Köln, die versehentlich ihre Laptops vertauschen und nun per Mail in Kontakt treten. Und gleich wird klar, wer hier die Hosen anhat: Tobias Fürstenberg lässt den Großkotz raushängen. Das ist herrlich komisch, ohne dass Volkmar Nebe, der in dem Autorenduo den Part des Tobias Fürstenberg übernommen hat, seine Figur je der Lächerlichkeit preisgibt. Denn schnell spürt man, da steckt mehr dahinter. Da schreibt nicht nur ein abgebrühter Marketing-Profi, da schreibt einer, der auch zu Mitgefühl fähig ist. Ralf Pingels Mike Gerlach hingegen ist das personifizierte Phlegma, unglücklich verliebt und ziemlich oft verkatert. Man kennt solche Typen, und man würde sie am liebsten schütteln. Aber wie Volkmar Nebe liebt auch Ralf Pingel seine Figur und stattet sie mit ebensoviel Naivität wie Liebenswürdigkeit aus. Und genau das macht die Kraft dieses kurzweiligen E-Mail-Romans aus: Nichts ist wie es scheint, und ein zweiter Blick lohnt sich immer. Männer können nämlich tatsächlich anders, wie dieses Buch lehrt. Gratulation also an ein Autorenduo, von dem man hoffentlich noch mehr lesen wird. Das Ende schreit jedenfalls nach einer Fortsetzung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ricarda Ohligschlaeger "Herzgedanke" TOP 1000 REZENSENT am 23. April 2012
Format: Taschenbuch
"Männer können auch anders" verspricht der Titel des Buches von Volkmar Nebe und Ralf Pingel. Aber, dass das Buch SO anders ist, hätte ich nie gedacht und habe es damit komplett unterschätzt.

Die Kurzbeschreibung laut www.amazon.de wird dem Buch nicht annähernd gerecht:
So ticken Männer? Unterschiedlicher könnten sie gar nicht sein: Mike schlägt sich in Köln mit Gelegenheitsarbeiten durch, während Tobias in Hamburg als Medienberater das Geld nur so zu scheffeln scheint. Im Zug vertauschen die beiden versehentlich ihre Laptops ' und öffnen neugierig die Dateien des anderen. Aus dem Streit über die Rückgabe der Computer entwickelt sich eine seltsame Freundschaft. Tobias versucht Mike zu erklären, wie er die Liebe seines Lebens erobern kann ' und Mike will Tobias beibringen, dass Geld nicht alles ist. Dann macht Mike sich auf, Tobias zu begegnen ' und eine Überraschung jagt die andere. Intelligent und wunderbar komisch ' ein E-Mail-Roman, in dem zwei Männer sich gegenseitig die Welt und die Frauen erklären.

Doch worum geht es nun eigentlich? Einfach ausgedrückt geht es um einen Emailverkehr zwischen dem ewigen Student Mike Gerlach aus Köln und dem erfolgreichen Medienberater Tobias Fürstenberg aus Hamburg. Im Zug vertauschen beide ihre Taschen und nun sitzt Mike mit dem Laptop von Tobias da, und umgekehrt. Bis die beiden Laptops wieder zurück getauscht werden entwickelt sich nun ein reger Emailverkehr, der später weiter geführt wird. Tobias wird zum Lebensberater für Mike und krempelt dessen Leben komplett um. Manchmal geht es dabei äußerst chaotisch zu, aber die Richtung stimmt schon mal.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happy345 am 27. Januar 2012
Format: Taschenbuch
5 Sterne für eine vergnügliche Email Geschichte die sich nach der Verwechslung der Laptops im Zug zwischen zwei völlig verschiedenen Charakteren entwickelt. Da ist zum einen Mike, der Langzeitstudent aus Köln und zum anderen Tobias, der erfolgreiche Unternehmer aus Hamburg. Und da es nun mal beide nicht lassen können, nur einen kleinen Blick in den Laptop des anderen zu werfen, beginnt eine rasante, urkomische Geschichte in deren Verlauf sich beide immer mehr und mit immer drastischeren Folgen in das Leben des anderen einmischen. Was kann man einer üblen Prügelei noch Gutes abgewinnen? Mike wird es uns verraten.
Ungewöhnlich ist auf jeden Fall die Form des Romans, der bis zur letzten Seite wirklich nur mit Emails auskommt, auch die typische Nicht-Rechtschreibung vieler Mails wurde übernommen. Vorsicht das Buch ist wie ein Rausch, wenn man es erstmal begonnen hat. Zum Ende hin, soviel sei verraten, kommt noch sehr viel Dramatik ins Spiel.
Klare Kaufempfehlung, ich habe das Buch gerade nochmal verschenkt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von olwes am 28. Mai 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zwei Männer treffen aufeinander.
Der eine: Erfolgreicher Marketing-Manager aus Hamburg, verheiratet, 1 Tochter, schöne Frau, schnelles Auto, Villa, immer auf Achse, also wie er im Buche steht.
Der andere: Ewiger Student aus Köln, Single, aber verliebt und mit großem Plan, seine Liebe zu erobern, bekommt aber nicht wirklich was auf die Rolle, Job hier, Job da, Joint, genauso planlose Freunde...

Diese beiden Typen vertauschen aus Versehen ihre Taschen im ICE und damit auch ihre Laptops. Kontaktaufnahme und irgendwie meint der Marketingler aus Hamburg plötzlich, dem Studenten bei seinem Plan, die Liebe seines Lebens zu erobern, mit marketingähnlichen Strategien unterstützen zu wollen. Soweit die Story in Kurzform. Erzählt wird die Story nur mit den Emails, die sich sie beiden schicken.

Ein Email-Dialog als Buch ist sicherlich nicht die neueste Idee, aber originell. In Summe klingt das nach amüsanter Unterhaltung. Klappt aber nicht. Leider.

Ich beziehe mich hier auf die Kindle-Version. Das Ganze ist recht lieblos dargestellt. Jedes Kapitel ist mit Datum und Uhrzeit betitelt, kein Absender, kein Empfänger, kein Betreff. Genauso ist auch das Inhaltsverzeichnis angegeben, welches sehr lang wird und somit als Kindle-Leseprobe herhält. (Danke Amazon, es war bisher die nichtssagendste Leseprobe.) Daher muss man schon anfangs echt aufpassen, wer hier gerade schreibt. Nach ein paar Emails erkennt man dann, wer der Schreiber ist: Marketing = korrekte Rechtschreibung, Student = Groß- und Kleinschreibung kenne ich nicht. Gerade dieses Stilmittel macht den Lesefluss dann auch noch schwerfällig. Ein paar amüsante Passagen gibt es dennoch, aber in Summe haben die Autoren hier viel Potenzial verpuffen lassen. Am Ende wird es hektisch und dramatisch, aber dann ist Knall auf Fall Schluss. Happy End oder nicht, man erfährt es leider nicht. Schwach.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen