newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More blogger HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Männer ohne Worte (T... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Männer ohne Worte (Taschenbücher) Broschiert – 10. April 2014

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 10. April 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,84
61 neu ab EUR 9,99 12 gebraucht ab EUR 1,84

Wird oft zusammen gekauft

  • Männer ohne Worte (Taschenbücher)
  • +
  • Grimms Märchen ohne Worte
  • +
  • Stille Nacht: Die Weihnachtsgeschichte ohne Worte
Gesamtpreis: EUR 41,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 120 Seiten
  • Verlag: DuMont Buchverlag; Auflage: 1 (10. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832162720
  • ISBN-13: 978-3832162726
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 1,5 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 344.612 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ohne Schnörkel, so intim wie international verstehbar. Und witzig pointiert." (Arndt Wiebus, WAZ)

"Ohne Schnörkel, so intim wie international verstehbar. Und witzig pointiert." (Arndt Wiebus, WAZ) "Manchmal sagen reizend lästerliche Piktogramme tatsächlich mehr als 1000 Worte." (KURIER AM SONNTAG)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Frank Flöthmann, geboren 1967, wollte schon mit elf Jahren Comiczeichner werden. Nach dem Grafikdesign-Studium begann er, freischaffend als Illustrator für Zeitschriften und Werbeagenturen zu arbeiten. Seine Werke waren bereits in mehreren Ausstellungen zu sehen, für Men’s Health gestaltete er einen monatlichen Comicstrip. Er lebt mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern in Berlin. Bei DuMont erschienen bisher ›Grimms Märchen ohne Worte‹ und das Taschenbuch ›Männer ohne Worte‹.


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Herrlich, wie Frank Flöthmann hier die Männer schildert und trotz mancher überspitzten Aussage oft des Mannes Kern trifft. Auch wenn es schwer fällt, es zuzugeben, habe ich mich das eine oder andere Mal wiedererkannt :-)
Wenn man schon bei Grimms Märchen - ohne Worte und für die wie mich neu hinzugekommene Flöthmann-Leser auch bei Stille Nacht: Die Weihnachtsgeschichte ohne Worte den wortlosen und minimalistischen Zeichenstil mit sehr wenigen Grundfarben ohne Schattierung und der Einfachheit der piktogrammähnlichen Zeichung kennengelernt hat, überzeugt auch Männer ohne Worte ab dem ersten Verstehen :-)
Auch hier beweist Flöthmann, das es garnicht so schwer ist, Geschichten zu erzählen, die man OHNE Übersetzer für jeden verständlich zu Papier bringen kann.

Fazit:
Wortlose Unterhaltung und ein doch so wahres Buch für Männer die sich selbst nicht ganz so ernst nehmen und auch verschiedene Wahrheiten akzeptieren können, aber auch für Frauen, die ihre eigenen Männer manchmal darin wiedererkennen.

Rezension © 2014 by Klaus Spangenmacher
für ComicOla.de
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Jennifer am 21. Juni 2015
Der kleine 117 Seiten starke Comicband von Frank Flöthmann bildet alle Stationen eines typischen Männerlebens ab. Hierbei verzichtet der Autor gemäß dem Titel auf Worte, was mir so ganz und gar nicht gefällt. Als Kind bin ich großer Fan der lustigen Taschenbücher gewesen und die darin enthaltenen, pointiert inszenierten Sprechblasen waren mein Highlight. Schade, vielleicht hätte mir dann das Bilderbuch mehr zugesagt - auch wenn ich längst dem Comicalter entwachsen bin. Die minimalistisch gezeichneten Figuren konnten mich an keiner Stelle erheitern, was wohl auch an den mehr als trivialen Inhalten lag.

Fazit
Ein Buch, das ich als Liebhaberin des geschriebenen Wortes leider nicht weiterempfehlen kann und das ausschließlich der Form halber von mir einen Gnadenpunkt erhält. Da bin auch ich ohne Worte...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 5. April 2014
Dieses Buch ist genial gemacht und animiert dazu, wiedermal anders auf das Bild vom Mann zu schauen und sich mit vielen Neu-, Anders- und Bekannt-Interpretationen vom Mann vertraut zu machen.
Frank Flöthmann schafft es mit einfachen Symbolen, Piktogrammen und klaren Zeichen- und Farbgebungen sowohl Fragezeichen in den Kopf zu setzen als auch Aha-Erlebnisse zu vermitteln und dabei die mittlerweile klassische Blaufarbe für Männer zu verwenden. Klassische Momente, Gedanken, Geschichten und Vorurteile aus dem Männerleben werden hier in blauen und selten auch roten und anderen Farben comicartig (ohne wortenhaltende Denk- oder Sprechblasen) in Szene gesetzt und so manches Mal wundert man sich über den Ausgang mancher kleiner story. Bei einigen Symbolen muss man mehrfach überlegen, was hier wohl gemeint sein könnte. Dennoch wird man diese wortlosen "Comic- Geschichten" lieben und die ungewohnte Betrachtungsweise geniessen - egal ob als Mann in der Selbsterkenntnis oder als Frau in der Haltung "Das habe ich doch schon immer gewusst".
Feiner Humor, Sarkasmus und etwas radikalere Darstellungen wechseln sich hier immer wieder ab. Auf jeden Fall dient das Buch zur intensiveren Auseinandersetzung mit "typischen Geschlechterrollen" und wird meines Erachtens gut in der Arbeit mit älteren Kindern, mit Jugendlichen oder gar in der Erwachsenenbildung brauchbar sein.
Hier kommen Männerbilder unkonventionell mit Bildern zur Sprache!
Schön ist es, dass dieses "Ohne Worte"- Buch dieses Mal im Gegensatz zu "Märchen ohne Worte" nicht in Bilderbuchformat gedruckt wurde, sondern als leichtes, preisgünstiges Taschenbuch, das ein hervorragendes Präsent und MItbringsel ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Rezi-Tante TOP 500 REZENSENT am 24. April 2015
Verifizierter Kauf
Durch seine Grimm-Märcheninterpretation Grimms Märchen ohne Worte wurde ich von Frank Flöthmann so begeistert, dass er mir als Geschenktipp in Erinnerung blieb. Da man nicht jeden mit Märchen beglücken kann (was ich nicht verstehen kann, aber akzeptieren muss) kaufte ich diesmal "Männer ohne Worte" und bin zufrieden mit dem Kauf. Die Witze selbst sind wie viele andere auch,doch sie zu entziffern bringt den Pepp in ihre Lesung und ein Lächeln ins Gesicht des Betrachters.
Ich bin zwar von dem Buch nicht ganz so begeistert wie von den Märchen - Witze spielen doch in einer anderen Liga - doch das Buch macht Spass und es ist super gut geeignet als Gastgeschenk für Leute, die lieber etwas Bleibendes statt oder mit Alkohol / Blumen verschenken möchten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen