Männer in Serie und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Männer in Serie ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Männer in Serie Taschenbuch – 1. August 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 0,01
42 neu ab EUR 8,99 19 gebraucht ab EUR 0,01
EUR 8,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: rororo (1. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499256673
  • ISBN-13: 978-3499256677
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 2,7 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 758.688 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

?Männer in Serie? ist ein zum Schreien komischer Roman, der Lust macht auf mehr. Henriette Kuhrt schreibt Geschichten, denen ein hohes Suchtpotenzial anhaftet. Denn ihre Bücher machen riesigen Spaß und Frauen leicht ums Herz ? so wie die Liebe. (www.literaturmarkt.info )

Ein lustiger, schlauer Roman über lustige, schlaue Frauen. (ZEITmagazin )

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Henriette Kuhrt, Jahrgang 1977, besuchte die Deutsche Journalistenschule in München und arbeitete als Redakteurin bei der «Bunten». Sie veröffentlichte u.a. den Erzählband «Milchmädchenrechnung». Heute arbeitet sie als Autorin, u.a. für die «Neue Zürcher Zeitung» und das Familienmagazin «Nido». Henriette Kuhrt lebt mit Mann und Sohn in München.

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ricarda Ohligschlaeger "Herzgedanke" TOP 1000 REZENSENT am 4. September 2011
Format: Taschenbuch
Katharina, Society ' Reporterin beim "Entertainment" und liebt die damit verbundenen Party, auf denen sie Sky Dumont oder Nicole Scherzinger interviewen darf. Wenn da nicht ihr Chefin Ludmilla wäre'
Gott sei Dank bietet die Arbeit aber auch manchmal etwas unverhoffte Abwechslung und so landet Kika (wie sie von Freunden genannt wird) nach einer solchen Party mit Möchtegern ' Serienstar Rocco Förster im Bett.
Was jedoch als One ' Night ' Stand gedacht war, entpuppt sich kurze Zeit später als unübersehbare Schwangerschaft.
Damit beginnen für Kika erst recht einige Turbulenzen, denn Rocco will von dem Kind nichts wissen und so schlägt sich Kika alleine mit Söhnchen Karl durch.
Bis Rocco wieder auf der Matte steht und neben seiner Hauptrolle in einer Ferienserie auch seiner Vaterrolle gerecht werden möchte und Kikas Liebesleben durcheinander wirbelt. Diese hat in der Zwischenzeit nämlich die Fühler nach dem gutaussehenden Schreiner Christian ausgestreckt'

Henriette Kuhrt überzeugt mit diesem Frauenroman, wenn auch nicht auf ganzer Linie. Die Handlung hebt sich zwar vom üblichen Einheitsbrei ab, bleibt aber trotzdem zu vorhersehbar: alleineerziehend nach einem One ' Night ' Stand; der Vater ein Schauspieler. Da hätte so manche Überraschung für den "Aha ' Effekt" sorgen können.
Das Buch ist temporeich zu lesen, doch fehlte es ein bisschen an Spannung, die sich locker hätte einbauen lassen.
Ebenso überzeugten mich die Figuren nicht ganz und blieben fest in ihrer Charakterrolle stecken. Dabei boten der oberflächliche Rocco und das Starlet Mareike geradezu eine perfekte Vorlage, um zu überzeugen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happy End Bücher - Nicole TOP 100 REZENSENT am 21. Juli 2011
Format: Taschenbuch
Katharina ist Society-Reporterin und trifft auf einer Veranstaltung den attraktiven aber auch ziemlich selbstverliebten Seriendarsteller Rocco. Dank einer Überdosis Alkohol landen beide zusammen im Bett. Eine einmalige Sache, denn bei einem späteren zweiten Treffen stellen Rocco und Katharina schnell fest, dass sie ansonsten keine großen Gemeinsamkeiten haben. Außerdem ist Rocco mit einem Model zusammen.
Doch einige Wochen später stellt Katharina zu ihrem Entsetzen fest, dass sie schwanger ist- von Rocco. Als sie ihm von seinen baldigen Vaterfreuden unterrichtet, reagiert Rocco verärgert und kalt. Er rät Katharina das Kind abzutreiben bzw. zweifelt zunächst seine Vaterschaft an.

Doch Katharina will das Kind trotz Roccos Kaltschnäuzigkeit bekommen und so erblickt einige Monate später Söhnchen Karl das Licht der Welt. Ein Vaterschaftstest, zudem sich Rocco dann doch bereit erklärt, weist Roccos Vaterschaft eindeutig nach und so zahlt der Schauspieler endlich Unterhalt. Jedoch nicht, ohne Katharina zu einem Stillschweigen über ihr gemeinsames Kind zu zwingen. Während Roccos Karriere steil bergauf geht, muss sich Katharina mit den Freuden des Mutterseins auseinandersetzen. Klar ist da auch, dass sie in dieser Zeit kaum noch Dates hat- zudem kann sie sich kaum vorstellen, dass jemand Lust auf eine Frau mit Anhang hat.

Dennoch lernt sie den netten und gut aussehenden Christian kennen, der scheinbar großes Interesse an ihr hat und der auch sie nicht kalt lässt. Aber gerade als Katharina glaubt, endlich wieder ein wenig Glück in Liebesdingen zu haben, besinnt sich Rocco plötzlich auf seine Vaterrolle und will Karl unbedingt näher kennen lernen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von leserattebremen am 26. September 2011
Format: Taschenbuch
Kika hat eine ziemlich genau Vorstellung von ihrem Leben- eine Karriere als Journalistin bei der Zeitschrift Entertainment steht ganz oben auf der Liste ihrer Wünsche. Ein Kind von einem Möchtegern-Schauspieler wie Rocco Förster hingegen ganz unten. Doch wie so oft kommt alles anders als geplant, und als Kika nach eine One-Night-Stand mit Rocco feststellt, dass sie schwanger ist, muss sie ihre Lebensplanung noch einmal überdenken. Gemeinsam mit ihrer Mitbewohnerin Anita schafft sie es, Kind und Karriere irgendwie unter einen Hut zu kriegen, und dann gibt es ja auch noch Christian, einen äußerst attraktiven Schreiner, mit dem sie zu gern mehr Zeit verbringen würde, als ihr Leben momentan zulässt.

'Männer in Serie' ist eigentlich ein klassischer Unterhaltungsroman für Frauen, leider bleiben die Figuren sehr klischeehaft und oberflächlich, so dass er schwer fällt, wirklich Sympathie für sie zu entwickeln und mit ihnen zu fühlen. Die Geschichte bietet wenig neues, eine Karrierefrau die überraschend schwanger wird und versucht, Kind und Karriere unter einen Hut zu kriegen, ist in diesem Genre schon oft und ausgiebig behandelt worden. Dennoch ist die Geschichte unterhaltsam und plätschert angenehm dahin, man kann das Buch problemlos zügig durchlesen. In der zweiten Hälfte gewinnt der Roman etwas an Tiefe, die stereotypen Charaktere werden an einigen Stellen aufgebrochen und mit Roccos Mutter eine Figur eingeführt, die der Geschichte eine etwas andere Richtung gibt. Gestört hat mich an diesem Roman allerdings der als völlig normal und unkritisch dargestellte Drogenkonsum der Freundinnen Kika und Anita, wenn sie auf Partys gehen, was allerdings nur zu Beginn des Romans eine Rolle spielt

Ansonsten eine nette Geschichte, genau das richtige wenn man nach leichter Unterhaltung sucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden