Lying und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Lying auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Lying [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Sam Harris
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,64  
Gebundene Ausgabe EUR 11,90  

Kurzbeschreibung

14. November 2013
As it was in Anna Karenina, Madame Bovary, and Othello, so it is in life. Most forms of private vice and public evil are kindled and sustained by lies. Acts of adultery and other personal betrayals, financial fraud, government corruption--even murder and genocide--generally require an additional moral defect: a willingness to lie. In Lying, best-selling author and neuroscientist Sam Harris argues that we can radically simplify our lives and improve society by merely telling the truth in situations where others often lie. He focuses on "white" lies--those lies we tell for the purpose of sparing people discomfort--for these are the lies that most often tempt us. And they tend to be the only lies that good people tell while imagining that they are being good in the process.

Wird oft zusammen gekauft

Lying + Free Will + The Moral Landscape: How Science Can Determine Human Values
Preis für alle drei: EUR 30,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 105 Seiten
  • Verlag: Perseus Distribution (14. November 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1940051002
  • ISBN-13: 978-1940051000
  • Größe und/oder Gewicht: 16,8 x 10,9 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.731 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Sam Harris ist Autor der New York Times Bestseller The End of Faith, Letter to a Christian Nation, und The Moral Landscape. The End of Faith gewann 2005 den PEN Award für Sachliteratur. Harris Werke wurden in über fünfzehn Sprachen übersetzt und in Newsweek, The New York Times, The Los Angeles Times, The Times (London), The Boston Globe, The Atlantic, The Economist, The Annals of Neurology und anderen veröffentlicht.

Über ihn und seine Arbeiten wurde zudem diskutiert in Newsweek, TIME, The New York Times, Scientific American, Natur, Rolling Stone und vielen anderen Zeitschriften.

Mr. Harris ist Mitgründer und CEO von Project Reason, einer gemeinnützigen Stiftung gewidmet der Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse und säkularen Werte in der Gesellschaft. Er erhielt einen Abschluss in Philosophie an der Stanford University und einen Ph.D. für Neurowissenschaften an der UCLA. Er bloggt regelmäßig auf seiner Website: www.samharris.org

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"This essay is quite brilliant. (I was hoping it would be, so I wouldn't have to lie.) I honestly loved it from beginning to end. Lying is the most thought-provoking read of the year." -- Ricky Gervais "Humans have evolved to lie well, and no doubt you've seen the social lubrication at work. In many cases, we might not think of it as a true "lie": perhaps a "white lie" once in a blue moon, the omission of a sensitive detail here and there, false encouragement of others when we see no benefit in dashing someone's hopes, and the list goes on. In Lying, Sam Harris demonstrates how to benefit from being brutally--but pragmatically--honest. It's a compelling little book with a big impact." -- Tim Ferriss, author of the New York Times bestsellers, The 4-Hour Body, The 4-Hour Workweek, and The 4-Hour Chef "In this brief but illuminating work, Sam Harris applies his characteristically calm and sensible logic to a subject that affects us all--the human capacity to lie. And by the book's end, Harris compels you to lead a better life because the benefits of telling the truth far outweigh the cost of lies--to yourself, to others, and to society." -- Neil deGrasse Tyson, Astrophysicist, American Museum of Natural History

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sam Harris is the author of the New York Times bestsellers, The End of Faith, Letter to a Christian Nation, The Moral Landscape, and Free Will. The End of Faith won the 2005 PEN Award for Nonfiction. Mr. Harris's writing has been published in more than 15 languages. He and his work have been discussed in The New York Times, Time, Scientific American, Nature, Newsweek, Rolling Stone, The Atlantic, and many other journals. His writing has appeared in The New York Times, the Los Angeles Times, The Economist, Newsweek, The Times (London), The Boston Globe, The Atlantic, The Annals of Neurology, and elsewhere. Mr. Harris is a cofounder and the CEO of Project Reason, a nonprofit foundation devoted to spreading scientific knowledge and secular values in society. He received a degree in philosophy from Stanford University and a Ph.D. in neuroscience from UCLA.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Du sollst nicht lügen 27. September 2011
Format:Kindle Edition
Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass ein lautstarker Atheist wie Sam Harris seine skeptischen Schäfchen nun davon überzeugen möchte, dass Lügen eine Sünde ist. Jetzt, wo die Neuen Atheisten das Gehör der breiten Öffentlichkeit erreichen, übernehmen sie eine traditionelle Aufgabe von Pfarrern und predigen selber die Moral. In diesem Fall war es so, dass Sams Frau Annaka ihn erst dazu überreden musste, das Büchlein zu schreiben, aber es wurde ja auch einmal Zeit, dass Eva ihrem Adam auf die Finger haut.

Die Frage, ob Lügen akzeptabel sei, manchmal akzeptabel sei oder gar nicht, war natürlich schon lange vor der Entstehung des Christentums eine philosophische Herausforderung. Sam Harris bedient sich konsequent bei weltlichen Argumenten und kommt praktisch zu dem selben Ergebnis wie Gott (so wird diesem zumindest eine letzte Ehre erwiesen): Du sollst nicht lügen! Und zwar aus aufgeklärtem Eigeninteresse.

Im Unterschied zu weltabgewandten Lehnstuhlphilosophen bedient sich Harris in seiner Argumentation bei Beispielen aus seinem persönlichem Umfeld oder bei Zuschriften seiner Leser. Auch "weiße Lügen", kleine Notlügen, hält er für nicht empfehlenswert. Wenn eine Frau gerne erfahren möchte, ob sie in ihrem neuen Kleid fett aussehe, so solle man ihr auf höfliche und schonende Art die Wahrheit beibringen. Schließlich geht sie am Ende noch mit dem Ding auf die Straße und glaubt nichtsahnend, sie würde Männer damit anziehen.

Auch haben Lügen die Angewohnheit, dass sie den Lügner nicht mehr loslassen. Er muss sie immer wieder durch neue Lügen verdecken. Am Ende kommen sie zu ihm zurück.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Interesting 21. Juli 2013
Von Mirian
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
I never thought a little book of lying could engage me so, but it did. It was interesting to read through the arguments and try to put the into my own everyday context.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Ein Ableger aus "The Moral Landscape" 13. Juli 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
In der eher kurzen Schrift "Lying" setzt sich Sam Harris mit dem Vorgang des Lügen auseinander. Er argumentiert dabei, dass Lügen zumindest fast immer schlecht ist, und dass es die im Alltag verbreiteste Form von moralisch schlechtem Handeln ist, und begründet dies anhand meherer Beispiele. Weiter argumentiert er, dass für die meisten Menschen der Versuch, ohne Lügen zu leben, der beste Einstieg in ein moralisch besseres Leben ist.

Eine ähnliche Abhandlung findet sich auch in einem Kapitel seines Buchs "The Moral Landscape: How Science Can Determine Human Values". Ich empfinde die "Landscape" insgesamt gehaltvoller, und finde, dass der Autor dort schon alles wesentliche zusammengefasst hat, was er zu dem Thema zu sagen hat.
Daher würde ich eher empfehlen, jenes Buch zu lesen. "Lying" ist nur interessant, wenn man sich konkret nur mit dem Phänomen des Lügen auseinandersetzen mochte. Aber auch dann hat das Buch Schwächen; der Autor gibt zu, dass Notlügen in gewissen Situationen angemessen sein können, schafft es aber meiner Ansicht nicht, den Grenzbereich zwischen vertretbaren und nicht vertretbaren Notlügen zu beleuchten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein typischer Harris 10. November 2012
Von Schwach
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch kommt einem unglaublich kurz vor. Es ist eben ein typisches Werk von Sam Harris. Genau so geschrieben, wie er auch in der Öffentlichkeit spricht: einfach, sachlich, präzise, fair, umsichtig und witzig. Dieses Buch sollte jeder Mensch mindestens einmal im Leben gelesen haben. Und wenn wir uns dann auch daran halten...dann kann die Welt nur ein besserer Ort werden! Viel Spaß dabei!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Sanfte weiße Lügen? 18. August 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dieses Buch räumt liebenswert mit mit einem hartnäckigen Vorurteil auf: Das weiße Lügen das Zusammenleben der Menschen verbessern würden.
Weißte (gutgemeinte) Lügen verbauen den Weg auf wahrhaftige vertrauensvolle Kommunikation.
Sam Harris gibt viele anschauliche Beispiele wie eine wahre Antwort zu einem besseren Verständnis führen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar