Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Lust auf Suppe: Ein modernes Suppen-ABC mit 100 Rezepten Gebundene Ausgabe – 8. März 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 8. März 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 6,80 EUR 0,01
1 neu ab EUR 6,80 8 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Brandstätter Verlag; Auflage: 1., Aufl. (8. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3850330354
  • ISBN-13: 978-3850330350
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 16,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.323.863 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sieghild Sawallich, Autorin Mode- und Lifestyle-Journalistin mit thematischen Ausflügen in die Kulinarik. Vorreiterin in Sachen Mode und PR. Herausgeberin der Modezeitschrift TIPS (München). PR-Verantwortliche für internationale Textilkonzerne sowie die IGEDO, größte DOB Fachmesse der Welt in Düsseldorf, u. v. m. Publikation des Kochbuchs Lerne Kochen, liebe Tochter. Susanne Schmögner, Künstlerin wirkt als Malerin, Bühnenbildnerin und Schriftstellerin. Als Bühnenbildnerin ist sie für das Wiener Burgtheater tätig, als Schriftstellerin erzielte sie mit ihrem 1994 erschienenen Werk Gegengewalt beachtlichen Erfolg, zahlreiche internationale Ausstellungen machten sie als Malerin bekannt. Schmögner realisierte neben dem »Kristalltheater« in den Swarovski Kristallwelten gemeinsam mit André Heller weitere erfolgreiche Projekte, darunter »Sein und Schein«, »Luna Luna« und »Wintergarten«. Sie illustrierte u. a. Sabine Rudas’ Kochbuch Zu Gast bei André Heller.

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MvA am 27. März 2007
Ich bin zwar nicht der schlechteste Koch, aber mich hat bei den meisten Kochbüchern bisher gestört, dass sie teilw. doch sehr abgehoben und "sophisticated" sind. Da werden Zutaten verlangt, von den selbst ich noch nie was gehört habe, bzw. dich ich nur in irgendwelchen Spezialgeschäften um teueres Geld bekomme. Von der Zeit die es zur Zubereitung braucht, mal ganz abgesehen.

Dieses Kochbuch ist da ganz anders: Einfach, geradlinig und ohne Schnörkel - und genau dies finde ich genial! Da steht in kurzen und präzisen Worten alles drin, was man zu einer guten Suppe (primär wohl als Hauptmahlzeit) braucht. Kein geschwollenes Dahergeschreibe und keine Spezialzutaten aus dem letzten Winkel der Erde. (Fast) alle Rezepte lassen sich mit Produkten aus der lokalen Region zubereiten, was mir persönlich sehr sympathisch ist.

Besonders fasziniert mich auch die Vielzahl der verschiedenen Suppen, auf die man von selber wohl nie käme. Somit eignen sich die Rezepte auch hervorragend zur "kreativen" Resteverwertung - denn einen Brühwürfel als Basis hat ja nun wirklich jeder zuhause.

Der größte Pluspunkt ist aber die Schnelligkeit mit der die meisten Rezepte zuzubereiten sind. Für jeden, der - so wie ich - eigentlich auch unter der Woche gerne selber kocht, dem aber die Zeit dazu fehlt, ist diese Kochbuch wohl ein absolutes Muss: Alles in einen Topf, kochen und fertig! Und anzurichten ist auch nichts mehr.

Manch einer wird nun meinen, dass man dafür kein Kochbuch braucht, aber, wie schon erwähnt, mir war nie bewusst, wie viele unterschiedliche Dinge man in einen Topf geben kann...

Fazit: Ein ob seiner Einfachheit geniales Kochbuch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von docangel am 4. Mai 2008
Ich habe das Buch nicht gelesen und die Rezepte also nicht selbst probiert. Ich habe es verschenkt und deshalb die Folie zuvor nicht entfernen wollen. Das habe ich im Nachhinein bereut, denn erst als das Buch ausgepackt wurde, konnte ich sehen, dass es völlig ohne Fotos aufgemacht ist. Statt dessen enthält es einfarbige Illustrationen. Ich selbst koche sehr viel nach Rezepten und dabei lasse ich mich sehr gern durch Fotos inspirieren. Wenn sie, wie hier, völlig fehlen, muss der Koch schon sehr viel Fantasie mitbringen, um Lust aufs Nachkochen zu bekommen. Ich finde, die Aufmachung wird dem Preis in keiner Weise gerecht.Leider war die Erkenntnis für mein Geschenk zu spät. Die zwei Punkte vergebe ich in der Hoffnung, dass wenigstens die Rezepte gut sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Morpheus am 14. April 2008
Für den teuren Preis von fast 20 Euro hätte ich persönlich etwas mehr erwartet. Ich experimentiere gerne beim Kochen und überlege mir einige Varianten, was ich mit welchen Sachen kombinieren kann. Mir kommt es bei dem Buch vor, als hätte man aus dem Grundrezept genau dieses gemacht und einfach jede Kombination niedergeschrieben. Hier zahlt man wohl nur für die Illustrationen.
Ich bin von dem Buch entäuscht, hatte mehr erwartet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ms.Guppy am 30. März 2008
Das Buch bietet zunächst drei Grundrezepte für Gemüse-, Hühner- und Rindssuppen und dann darauf aufbauend 100 Suppenrezepte nach der Maxime "weniger ist mehr": Wenige Zutaten, wenig Aufwand, aber jede Suppe hat ihren eigenen Charakter. So vielfältig und doch so einfach! Wirklich genial.
Wenn Sie dann alle hundert Suppen durch haben, können Sie ja ausgehend von diesen Basisrezepten nach eigener Fantasie und persönlichem Geschmack erweitern und ausbauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen