Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €9.90

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Lullabies for Debauchery


Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 9,00 3 gebraucht ab EUR 2,20

Produktinformation

  • Audio CD (8. November 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Strobelight Records (Alive)
  • ASIN: B0006HIUZY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 652.931 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. No love for the dead
2. Love sucks
3. Murderer's dance
4. Dusty shades of red
5. Poppies screen the light
6. Life of vice
7. Couve bien les cris près du coeur
8. Lili's dead
9. Between your legs
10. Lullabies for debauchery

Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Weinkötz am 28. November 2005
Format: Audio CD
Das erscheinen einer solche CD hat man sich lange gewünscht, und nun haben Stroblight Records diesen Wunsch erfüllte. Denn die drei Franzosen klingen als würden sie ihre Songs direkt aus den Achtzigern schreiben ohne sich dabei zu wiederholen. Anleihen bei BAUHAUS, CHRISTIAN DEATH, VIRGIN PRUNES oder etwa CINEMA STRANGE sind unverkennbar und jeder Batcave und Deathrock Fan wird es nicht bereuen diese CD gekauft zu haben.
"Murderer's Dance" und "Lili's Death" sind die wohl herausragendsten Stücke auf diesem Album die sich auch wunderbar in Clubs zum abtanzen spielen lassen.
Die anderen Songs sind zwar ausnahmslos gut allerdings besitzen diese keinen Ohrwurm Charakter. Was das hören diese ca. 30 minütigen CD aber auch nicht langweilig werden läßt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Antman am 29. August 2013
Format: Audio CD
Zombies sind keine Musiker! Jedenfalls nicht diese hier!

Ich kenn ja viel an Gothic und Death-Rock und liebe diese Spielart (siehe auch andere Rezies von mir)...das war besonders in den 80ern, teils 90ern, ja sogar in den letzten Jahren vereinzelt noch echt kultiges, musikalisch sehr gut gemachtes Zeug (z.B. SCARLET`S REMAINS, WARHOL CHRIST, EVA O., DIVA DESTRUCTION, HATESEX, FAITH & THE MUSE).

ABER diese Band hier - nee, sorry, das ist echt ne Zumutung...!!! ...was für ein unglaublich stümperhafter SCHEISS!!!

Dass sie keinen mitreißenden, packenden Rhythmus hinbekommen ist schon traurig. Dass es ihnen auch hinsichtlich Melodien an Musikalität mangelt und von einem transportiertem, mich packenden Gefühl nicht die Rede sein kann, ist bei der Einfallslosigkeit vieler Möchtegern-Gothics auch nicht verwunderlich. Dass die Mucke aber vor allem STERBENSLANGWEILIG ist, ist unverzeihlich.

Ich möchte bitte schön kreativ und und mit sprühender Begeisterung unter die Erde gebracht werden - und nicht zu Tode gelangweilt. Irgendwas hat diese Band da wohl nicht verstanden. Guter Gothic und Death-Rock geht anders! Da hilft es auch nicht, wenn der Sänger so tut, als sei er der kleine Urenkeln von Virgin Prunes...

Legt Euch lieber wieder schlafen!!!

PS: Wann führt Amazon endlich negative Sterne oder Luftblasen ein, um auch schlechte Alben entsprechend "würdigen" zu können???
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Okko Wilts am 15. März 2007
Format: Audio CD
Netter Mix aus Deathrock und Batcave, wenn auch nix allzu Besonderes.

Ein Gavin Friday-orientierter Gesang macht die Children auch noch

nicht zu den neuen Virgin Prunes. Die Stücke haben aber einen verführerischen,

morbiden Charme und laden oft ein zum Gothic-Pogo.

Die Poppies-Version auf dem Dark-Age-Sampler erscheint mir aber mit

einer Cure-ähnlichen Gitarre irgendwie reizvoller. Der Schluß des Titelstücks,

wenn auch ähnlich wie auf Cure`s Subway Song,

grenzt an Körperverletztung. Selbst mit Vorwarnung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden