Luftschlacht um England 1969 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(52)
LOVEFiLM DVD Verleih

Nach zehn Monaten Krieg und empfindlichen Niederlagen gegen die deutschen Truppen Adolf Hitlers ist die Kampfmoral der Briten zermürbt. Als sie die Kapitulationsforderung des Reichs ablehnen, befiehlt Reichsmarschall Hermann Göring den Sturm auf die Insel. Die Luftangriffe beginnen. Doch die Briten erweisen sich als zäh, leisten mutig Widerstand und wachsen in den 16 Wochen währenden Kämpfen über sich hinaus, bis die Royal Air Force siegt und sich die Eroberungspläne der Deutschen zerschlagen.

Darsteller:
Kenneth More, Trevor Howard
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 2 Stunden 6 Minuten
Darsteller Kenneth More, Trevor Howard, Harry Andrews, Michael Caine, Curd Jürgens
Regisseur Guy Hamilton
Genres Kriegsfilm
Studio Fox
Veröffentlichungsdatum 1. August 2005
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel Battle of Britain
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 2 Stunden 6 Minuten
Darsteller Kenneth More, Trevor Howard, Harry Andrews, Michael Caine, Curd Jürgens
Regisseur Guy Hamilton
Genres Kriegsfilm
Studio Fox
Veröffentlichungsdatum 12. Dezember 2008
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch, Französisch, Englisch
Originaltitel Battle of Britain

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Grevinga am 24. Juni 2007
Format: DVD
Hallo!

Mit "Luftschlacht um England" sieht man einen guten Klassiker mit großen Star Aufgebot!

Vorweg; der Charme eines solchen Klassikers seiner Zeit rettet über manches Hinweg!
Die Handlung, die schon der Titel verrät, ist auch so sicherlich schon bekannt! Eine große Überzahl von deutschen Flugzeugen greift England an und die Royal Airfoce, zahlenmässig stark unterlegen, unternimmt den Versuch die eindringende deutsche Luftwaffe im Luftkampf abzufangen.
Wie ich finde, ist die erste Hälfte des Films besser als die zweite. Denn irgendwie fehlt zum Schluß die Abwechslung.

Zum technischen...

Das Bild ist für ein Film seiner Zeit hervorragend! Es ist klar und scharf und vermittelt trotzdem noch das Flair eines Klassikers! Hier kann ich nur sagen, dass es sehr gut aufgearbeitet wurde!

Der deutsche Ton liegt in Dolby Digital 5.1 und DTS vor! Für einen Klassiker bemerkenswert! Leider liegen aber hauptsächlich die Flugzeuge als Surroundeffekt auf allen 5 Lautsprechern. Ich hätte mir gewünscht, dass auch die Kugeln von Bordkanonen an mir vorbeifliegen und diverse andere Effekte räumlich dargestellt werden. Die Bordkanonen selber klingen auch ein bißchen lasch, es fehlt der Wums. Man merkt, das man den Originalton nicht zu sehr verändern wollte. Eigentlich sehr erfreulich... Insgesamt ist der Ton aber sehr passabel!

An Bonusmaterial wurde auch nicht gespart! Das gibt Pluspunkte! Eine zweite DVD mit über 1,5 Std. geben zusätzlich Hintergrundwissen.

Die Aufmachung in der farbig schillernden Steelbox wirkt sehr hochwertig und würdigt somit diesen Filmklasser angemessen!
Der Film ind der Special Edition in der Steelbox ist insgesamt gesehen eine Bereicherung in der privaten DVD Sammlung!

Mein Fazit: Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Janert am 17. Januar 2006
Format: DVD
Obwohl schon über 35 Jahre alt, ist die "Luftschlacht um England" noch immer einer der besten Kriegsfilme, die ich gesehen habe. Offensichtlich ist die vorliegende DVD noch digital aufpoliert worden; jedenfalls lassen Ton und Farben nichts zu wünschen übrig. Erstaunlich ist die Vielzahl von Luftschlachten, realistisch, spannend und vor allem ohne die heutzutage übliche Computertechnik hergestellt. Zu Handlung bleibt wohl nicht viel zu sagen ... Sehr zu empfehlen, auch der Preis erscheint mir akzetabel!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cool Cat am 7. Juli 2011
Format: DVD
Der Spielfilm gibt nicht allzuviel her an menschlichen Dramen, trotz Star-Darstellern bleiben die Figuren eher oberflächlich und blass - gemessen an heutigen Maßstäben.
Damals (1969) waren kommerzielle Großproduktionen nun mal so, die damaligen James-Bond-Streifen von Regisseur Guy Hamilton und Produzent Harry Saltzman strotzen auch nicht gerade vor psychologischer Feinzeichnung und Tiefgründigkeit...

Natürlich ist jede Meinung zu respektieren, doch ich gebe zu bedenken, dass ein Film auch ein Kunstwerk ist, dessen Macher sich nun einmal für eine ganz bestimmte Art entschieden haben.
Ich mag an der "Luftschlacht um England", dass er recht fair mit beiden Seiten umgeht, jeder Seite ihre Helden und Versager, ihre Fehlentscheidungen und Ungerechtigkeiten lässt, ohne übermäßig zu moralisieren, ohne klebriges patriotisches Pathos, das man ja leider von US-Kriegsfilmen gewöhnt ist. Der britisch-nüchterne Grundton, in dem ab und zu trockener Humor aufblitzt, tut dem ernsten Thema im Endeffekt einen großen Gefallen, finde ich.
Dazu trägt auch die mitreißende, glücklicherweise nie auf die Tränendrüse drückende Musik des britischen Komponisten Ron Goodwin bei, der speziell für den Film leitmotivische Märsche schrieb, wie sie ähnlich später zum Erkennungsmerkmal eines John Williams wurden.

Und die hervorragenden Flugaufnahmen machen den Film zu einem Genreklassiker ohnegleichen, dessen spektakuläre Luftkämpfe George Lucas wohl ein paar Jahre später maßgeblich zu seiner Machart der Star-Wars-Filme inspirierten.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von the_clairevoyant am 31. März 2007
Format: DVD
Kriegsfilme neigen oft dazu, ins Melodramatische abzudriften oder aber den Krieg als solchen zu glorifizieren. Regisseur Guy Hamilton hat diese Fehler weitgehend vermieden, wenngleich natürlich ein paar pathetische Sequenzen in der "Luftschlacht um England" auszumachen sind. Aber das liegt wohl am Produktionsjahr 1969.
Von der Besetzung her ist der Film stargespickt: Sir Laurence Olivier spielt den Chef der Royal Air Force, Air Chief Marshal Sir Hugh Dowding. Trevor Howard stellt Vizemarschall Keith Park dar. In weiteren Rollen agieren Michael Caine, Christopher Plummer und Curd Jürgens.
Zeitlich ist der Streifen zwischen Juli und Oktober 1940 angesiedelt. Nachdem die deutschen Truppen Frankreich überrannt haben, plant Hitler die Invasion Englands ("Operation Seelöwe"). Um den Boden für die Landung der Wehrmacht aufzubereiten, soll die Luftwaffe die britische Infrastruktur lahm legen und Terror unter der Zivilbevölkerung verbreiten, um eine rasche Kapitulation herbeizuführen. An Flugzeugen sind die Deutschen den Briten weit überlegen. Dennoch kommt es anders als man glaubt. Neben der neuen Radartechnik setzt Dowding vor allem auf seine Spitfire-Geschwader, die es mit den deutschen Messerschmitts aufnehmen können. Immer wieder greifen Stukas London an (als "The Blitz" bekannt) und bringen Zerstörung und Tod. Doch am Ende gelingt es den Briten, die deutsche Luftwaffe derart drastisch zu dezimieren, dass weitere Bombenangriffe eingestellt werden. Die Royal Air Force hat die Invasion Englands abgewehrt, was Premierminister Churchill zum Ausspruch hinreißt: "Niemals zuvor hatten so viele so wenigen so viel zu verdanken".
So weit zum geschichtlichen Hintergrund, dem "Luftschlacht um England" weitgehend authentisch gerecht wird.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen