Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Low-Light-Fotografie: Stimmungsvolle Aufnahmen bei wenig Licht (Digital fotografieren) Taschenbuch – 1. September 2008


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,50 EUR 28,49
1 neu ab EUR 49,50 4 gebraucht ab EUR 28,49

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Markt+Technik Verlag; Auflage: 1 (1. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827243998
  • ISBN-13: 978-3827243997
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 1,8 x 26,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 452.708 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Michael Freeman, international renommierter Fotograf und beliebter Buchautor, war über viele Jahre der führende Fotograf der Zeitschrift Smithsonia und arbeitet regelmäßig für Time-Life Book, Reader's Digest und die BBC. Am liebsten widmet er sich der Reisereportage, Architekturfotografie und Fotos mit Spezialeffekten. Er hat für Time-Life in Südostasien fotografiert und mehrere Bücher über diesen Teil der Welt geschrieben.
Insgesamt hat Freeman über zwanzig Fotobücher verfasst, die weltweit eine Auflage von über einer Million Exemplare erreicht hat. Seine Arbeiten finden sich darüber hinaus auf der Website von Smithsonia.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Freeman, international renommierter Fotograf und beliebter Buchautor, war über viele Jahre der führende Fotograf der Zeitschrift Smithsonia und arbeitet regelmäßig für Time-Life Book, Reader's Digest und die BBC. Am liebsten widmet er sich der Reisereportage, Architekturfotografie und Fotos mit Spezialeffekten. Er hat für Time-Life in Südostasien fotografiert und mehrere Bücher über diesen Teil der Welt geschrieben.
Insgesamt hat Freeman über zwanzig Fotobücher verfasst, die weltweit eine Auflage von über einer Million Exemplare erreicht hat. Seine Arbeiten finden sich darüber hinaus auf der Website von Smithsonia.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anthony-James Owen am 29. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Mein Eindruck des Buches ist zwiespältig. Während ich in anderen Freeman Büchern sehr hilfreiche Tipps gefunden habe, gilt das für dieses Buch leider nicht im gleichen Maße. Warum? Das Buch "Low-Light-Fotografie" von Michael Freeman beschreibt mehr den Einsatz von spezieller (meist HDR-) Software, um aus Aufnahmen bei geringem Licht noch brauchbare Ergebnisse am Computer zu erzielen.

Auch sind bei einigen der Bildervergleiche bei den verwendeteten Aufnahmen keine Unterschiede erkennbar oder die Bilder so klein, dass ich darauf nicht wirklich etwas Hilfreiches sehen kann.

Leider sind für meinen Geschmack zu wenig Informationen über den richtigen Einsatz beim Fotografieren selbst vorhanden, sondern dafür sehr ausführliche Schritt für Schritt Anleitungen vorhanden, um in der Nachbearbeitung mit einem halben Dutzend Programmen noch brauchbare Ergebnisse aus den Aufnahmen zu erzielen.

Für mich ist der Titel deswegen schlecht gewählt, vielleicht sollte es besser "Einführung in die HDR-Fotografie" heissen, aber ein Buch mit diesem Titel vom gleichen Autor gibt es ja auch noch!

Das Buch ist nicht wirklich schlecht, aber ich hätte es mir nach dem Ansehen im Buchladen nicht gekauft. Da ich es geschenkt bekomen habe, war aber Ansehen vorher nicht möglich. Schade, hatte mich auf dieses Buch gefreut!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SabraCadabra am 31. Dezember 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für mich als Anfänger bietet das Buch "Low-Light-Fotografie" von Michael Freemann zu wenig anschauliches. Die Bilder sind durchgehend irgendwie aussagelos, einige sind ganz gut, viele aber - wenn Freeman ein Vergleich aufzeigen möchte - auch nach längerem hinsehen kaum oder gar nicht zu unterscheiden. Das stört schon gewaltig und ich habe keine schlechten Augen.

Meinem Empfinden nach stört die Übersetzung ins Deutsche den Lesefluss. Auch bei einem anderen Buch Freemans "Der Fotografische Blick" ist die Satzstellung und Wortwahl nicht sonderlich hilfreich beim verstehen, dort sind aber die Bilder um einiges besser.

Das Kapitel über HDR dürfte hingegen sehr vollständig sein. Hier stimmen auch die Bilder. Das Kapitel ist als Workshop aufgebaut. Auch die nachfolgenden Kapitel zu diversen Programmen mit denen man Rauschen entfernen kann ist ganz anschaulich, interessiert mich jedoch überhaupt nicht da ich nur Photoshop benutze.

Für Personen welche sich mittels konkreten Beispielen über HDR informieren möchten ist das Buch sicher sehr empfehlenswert.

Der Abschnitt über lichtstarke Objektive ist sehr oberflächlich, und hat mir nicht weitergeholfen.

Für alle die eine leicht verständliche und anschauliche Einführung in das Themengebiet suchen, ist das Buch irgendwie zu abgehoben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Panter am 23. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
Diese Buch widmet sich ausschliesslich Fototechniken bei geringem Licht und dessen Problemen (Bewegungsunschärfe, Rauschen, chromatische Aberration,...) und an welchen Parametern man in bestimmten Situationen am besten "dreht".

Dazu stellt Freeman zahlreiche Techniken für die Nachbearbeitung mit Photoshop CS3 sowie diverse Spezialprogramme (z. B. Noise Ninja) sehr ausführlich vor. Auch der HDR-Teil ist sehr hilfreich und enthält eine sehr detaillierte Fallstudie.

Insgesamt 5 Sterne für ein sehr praxisnahes und verständliches Buch, einziges Manko sind die häufig zu klein geratenen Bilder. An vielen Stellen lassen sich die im Text genannten Effekte/Probleme kaum nachvollziehen, wird aber durch die verständliche Erläuterung gut kompensiert.

Eine lohnenswerte Investition für alle Nachtlichtfänger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M/L am 17. Januar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
sehr gut, schnell, gut erpakt, hat alles seine Ortnung, so muss es sein , Freu mich, immer wieder einkaufen bis denn
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen