Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen59
3,9 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2014
Bei dem Preis würde man sich ein etwas größeres Büchlein erwarten, als dieses Miniheft, aber ich habe schon mehrere Bücher von systemed und dort ist es anscheinend so - "passend" zum Titel: low carb, auch die Bücher, sind teuer.
Dieses Heft kann vielleicht Einsteigern sich im Low Carb Geschehen etwas zu orientieren - wobei hier LOGI vorgestellt wird (es gibt viele Low carb Diäten).
Jemand, der schon Erfahrung hat, wird sich eventuell aus den Rezepten etwas neues basteln können.
Was den "low budget" Anteil betrifft: er ist lächerlich!
Zuerst sind 10 Regeln aufgelistet wie "immer mit Einkaufszettel einkaufen gehen" oder "die günstigen Produkte stehen nicht auf Augenhöhe" und, auch wirklich was ganz was Neues: "achten Sie auf die richtigen Angebote".... ah ja...

Bei den Rezepten gibts dann Spartipps wie: "Zitronen sind günstiger als Limetten" oder "wem Rinderhack zu teuer ist, kann es durch gemischtes Hack ersetzen". Also ich denke, nur Leute, die noch nie gekocht haben, haben sich solche Sachen noch nie überlegt! Auch ganz "brauchbar": Kaufen Sie den Speck im Ganzen und schneiden Sie ihn selbst". Einzig der Tipp mit den Walnüssen fand ich da brauchbar. Wirklich... ich kann mir nicht vorstellen, dass Menschen, die sparen müssen, noch nie aufgefallen ist, dass ein ganzer Käseblock oder ein ganzer Speck billiger ist als das aufgeschnittene Zeug!
Der Tipp, dass man auf den Grundpreis (zB Preis/kg) schauen soll ist vielleicht ganz nützlich, wenn man es nicht sowieso schon macht!
Lachs ist einfach nicht billig...
Ich hätte mir mehr Tipps gewünscht, was man wirklich wie ersetzen kann... Ich denke, da wär wirklich noch mehr möglich!

Ich behalte das Buch, da ich weitere Rezepte haben möchte in meiner Sammlung. Jemand, der schon vieles angehäuft hat und mit der Abwechslung zufrieden ist, braucht dieses Buch nicht!
0Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
*
Eines meiner Lieblingsbücher in der Küche ist dieser Diätratgeber innerhalb weniger Tage geworden!

Zu viele Kohlenhydrate machen dick und krank, lassen den Blutzucker- und Insulinspiegel ansteigen und das Auf und Ab des Blutzuckerspiegels führt dazu, dass wir immer wieder Hunger nach den Mahlzeiten verspüren! Im Rahmen einer gesunden Lebensweise mit mäßigem oder ausreichendem Sport passt eine Low-Carb Diät perfekt zu einem gesunden Lebensstil. Sie ist die ideale Ernährungsform für Patienten mit Typ-2 Diabetes, metabolischem Syndrom oder erhöhten Blutfetten.

Die Autoren dieses Ratgebers sind der Koch Wolfgang Link und der Mediziner Dr. Jürgen Voll, die zusammen die 10 Goldenen Regeln zum cleveren Sparen und 40 wirklich leckere Rezepte aufgestellt haben.

Dahingegen sind die Fotos zwar ganzseitig und sehr appetitanregend, aber nicht so "reich bebildert" wie im Werbeprospekt zu lesen ist. Ich habe auf 40 Rezepte 16 Bilder gezählt. Hier wurde also auch ein Low Budget verwendet. Aber bei einem Buchpreis von nur 7,99 ist das zu verschmerzen.

Am besten haben mir die Paprikaschiffchen mit griechischer Füllung, das Seelachsfilet mit Möhren-Knusper-Auflage und die Auberginensandwiches gefallen. Es handelt sich durchwegs um einfach zu kochende Rezepte, die sowohl für Singels, als auch für eine mehrköpfige Familie geeignet sind. Zu jedem Rezept gibt es eine Nahrungsanalyse mit Kalorien, Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten Angaben. Hier hat man die Möglichkeit, seinen Ernährungsplan besonders genau zu kontrollieren und einzuhalten.

Ein simples Kochbuch für jeden Tag ist es einesteils, anderenteils eine medizinisch aufgebaute Diätküche, genau das, was in der heutigen Zeit wichtig ist!

.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Low-Carb Low-Budget" ist ein etwas über sechzig Seiten umfassendes Buch, eher Heft, welches sich an den überzeugten Low-Carb Esser richtet, der ein paar neue Rezepte benötigt, aber auch den noch unschlüssigen Einsteiger, der sich der Vor- und Nachteile der Methode noch nicht bewusst ist, nicht ausschließt. Auf gerade einmal zwei halben Seiten werden die Vorteile erklärt, die Nachteile aber nicht einmal angerissen, bevor weitere Seiten mit "Regeln" folgen. Dort werden dann altbekannte Dinge neu aufgewärmt: Mit Hunger kauft man nicht ein, Preise sollten verglichen werden und günstige Artikel stehen im Supermarkt meist nicht auf Augenhöhe. Der Informationsteil in diesem Werk ist verschwindend gering. Das Werk hat nicht den Hauch eines Anspruchs an der Darlegung von Logi nach Dr. Worm, sondern konzentriert sich auf die Rezepte und auch da hapert es.

38 Gerichte werden querbeet immer nach demselben Schema vorgestellt: Eine übersichtliche Einkaufsliste zeigt die benötigten Zutaten und Mengenangaben, sowie - sehr löblich - die Nährwertangaben und die empfohlene Tagesdosis. In einfachen Schritten wird dann erklärt, wie das jeweilige Gericht zubereitet wird. Ab und an gibt es dann noch einen Tipp, um das Produkt geschmacklich zu variieren. Bilder zu den Gerichten gibt es vereinzelt, aber deutlich über die Hälfte der Gerichte müssen erst einmal blind ausprobiert werden. Die Auswahl der Rezepte ist dabei zwar vielfältig und umfasst unter anderem Suppen, Hauptgerichte und Desserts/Kuchen, allerdings fehlt bei einigen Gerichten einfach das passende "dazu".

So klingen "Gefüllte Putenroulade im Wirsingbeet", "Omelett mit Herbstsalat und Birnen-Joghurt-Dressing" oder "Krustenbraten mit Wirsing-Apfel-Speck-Gemüse" nicht nur lecker, sondern schmecken auch sehr gut. Allerdings haben auch "Kräuterkäsesalsa", "Thunfisch-Frischkäse-Dip", "Exotic-Dip", oder "Toscana-Salsa-Dip" ihren Weg in diese Rezeptsammlung gefunden haben. Nur alleine bringen die Dips nicht viel und die im Vorwort noch erwähnte Familienernährung bleibt auf der Strecke. Selbiges gilt im Übrigen auch für Low-Budget. Nur weil anstatt Limetten auch Zitronen verwendet werden können, wird die Ernährung nicht günstiger. Gutes Fleisch (insbesondere Huhn/Pute) ist teuer und auf das wird bei Logi nun einmal viel Wert gelegt. Auch Nüsse oder Kerne, die ebenfalls die "guten" Fette liefern sind nicht günstig. Der "Low-Budget" Aufdruck spiegelt sich nicht im Inhalt wieder.

Kurzum: "Low-Carb Low-Budget" fällt ernüchternd aus. Lässt man die lieblose Einleitung außen vor, so finden sich ein paar schöne Gerichte im Inneren, aber auch Dips und Salsa, bei denen nicht nur der passende Begleiter fehlt, sondern auch die alltägliche Verwendung nur schwer zu vermitteln ist. Low-Budget kann getrost auch aus dem Titel gestrichen werden. Wer nach Logi isst, findet ein paar neue Rezepte, trifft aber auch alte Bekannte.
33 Kommentare|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. Februar 2014
Als Abnehmwillige Frau gibt man schonmal etwas mehr Geld aus. Für das Kokosöl hier, die Packung Quinoa da oder sogar die Agavensüße in Pulverform.

Dass es aber möglich ist, gesund zu schlemmen und dabei den Geldbeutel zu schonen, das zeigt Dr. Jürgen Voll in "Low Carb - Low Budget".
Das knapp 60 Seiten starke Heftchen kommt in gewohnt guter Systemed Qualität daher. Ein solider dickerer Umschlag, tolle bunte Bilder und ein klar strukturiertes Layout, das gefällt mir!

Auf den ersten 10 Seiten gibt es Einstiegstipps zum Thema Low Carb und Vorratsplanung, perfekt für Einsteiger.

Danach geht es los mit Rezepten. Von herzhaften Gemüsepfannen bis zu Bananenkuchen ist eine ganze Menge Inspiration dabei, sodass mir als Leser schnell das Wasser im Munde zusammengelaufen ist.

Das Nachmachen der Rezepte fiel mir nicht schwer, da die meisten Zutaten im gut sortierten Lebensmittelhandel zu erstehen sind. Keine Chiasamen oder sonstige ausgefallene Beeren.
Manchmal tun es schon Paprika, Hackfleisch und Gewürze. So zum Beispiel in meinem Leibgericht: Der gefüllten Paprika!
Die oft bemängelte fehlende Variabilität der Gerichte kann ich so nicht unterschreiben.
Natürlich ist man ohne Kohlenhydrate in Brot, Kartoffeln und Nudeln etwas eingeschränkt, dennoch finde ich, dass hier das Beste rausgeholt wurde. Und letztendlich ist ein Kochbuch für mich mehr als die Sammlung von Rezepten: Es soll inspirieren und frischen Wind in die Küche bringen!

FAZIT
Insgesamt gebe ich für diese geballte Sammlung an Low-Carb Gerichten 5 von 5 Sternen. Neben guten Rezepten und einem stimmigen Layout konnte ich für mich persönlich weitere Inspirationen mitnehmen. Und meine Bikinifigur dankt es mir!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2015
Das Buch enthält nur Rezepte mit Zutaten,die man in jedem Lebensmittelladen bekommt.
Es ist gemischt von einfachen bis aufwändigere Rezepte,aber alle machbar.
Vor allem gibt es viele tolle Ideen für Beilagen.
Macht sehr viel Spaß und das Geld lohnt sich auf alle Fälle für Menschen die bodenständig kochen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Ich bin begeistert von den Rezepten! Sie sind leicht verständlich und klingen äußerst schmackhaft. Ich freue mich schon (fast) alles nachzukochen. Ich erlebe es selten, dass ich in Kochbüchern fast alle Rezepte gut finde und nachkoche.
Für alle, die etwas auf die Ernährung achten wollen, ist dieses kleine Buch sehr empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
hatte mir noch zwei weitere bücher bestellt zu dem thema und bin begeistert,ein rezept aus diesem buch wende ich nun immer zum frühstück an weils so super lecker ist,...also ich bin sehr begeistert und gab ja auch keine probleme beim versand,sodass man schnell ausprobieren konnte
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Dieses Buch hat viele nette Gerichte, achtet zumindest ansatzweise auf den Geldbeutel und ist auch noch verständlich und gut nachkochbar. Hier hat sich das geld mal gelohnt
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
tolle Rezepte, sehr einfach nach zu kochen und lecker und gut in den Alltag zu integrieren
Schneller Versand, Verpackung gut, super gern wieder mal
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Tolles Kochbuch über Low Carb,habe schon sehr viele Rezepte daraus angewendet,bis jetzt waren alle super,man kann auch einige Rezepte etwas abwandeln.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden