Lover Avenged (Black Dagger Brotherhood, Book 7) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lover Avenged: A Novel of... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Lover Avenged: A Novel of the Black Dagger Brotherhood (Englisch) Taschenbuch – 24. November 2009


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,10
EUR 4,45 EUR 0,01
71 neu ab EUR 4,45 26 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Black Dagger: Blinder König
    Black Dagger Special:
    Alle Titel und Hörbücher der Vampirserie von J. R. Ward finden Sie im Black-Dagger-Shop!

Wird oft zusammen gekauft

Lover Avenged: A Novel of the Black Dagger Brotherhood + Lover Mine: A Novel of the Black Dagger Brotherhood + Lover Unleashed: A Novel of the Black Dagger Brotherhood
Preis für alle drei: EUR 18,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 655 Seiten
  • Verlag: Signet; Auflage: Reprint (24. November 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 045122857X
  • ISBN-13: 978-0451228574
  • Größe und/oder Gewicht: 11,1 x 3,7 x 17,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.199 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

J. R. Ward ist das Pseudonym von Jessica Rowley Pell Bird. Sie hat Rechtswissenschaften studiert und war im Gesundheitswesen tätig, bevor sie schließlich mit ihren Büchern erfolgreich wurde. Wirklich überraschend kam das jedoch nicht, denn Schreiben war schon immer ihre Leidenschaft. Bis heute kann sich Bird/Ward nichts Schöneres vorstellen, als den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen und an ihren Geschichten zu arbeiten. Ihre "Black-Dagger"-Reihe schaffte es innerhalb kürzester Zeit, bekannt und beliebt zu werden. Inzwischen gilt J. R. Ward in den USA als eine der besten Autorinnen von mystisch angehauchten erotischen Liebesgeschichten.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'Ward easily juggles numerous personal and political plot lines, keeping the tension revved high while moving forward with subplots that have lingered for several books and will please long-time fans seeking resolution... the fast pace and cliffhanger ending will have fans wishing they could start the next book right away' PUBLISHERSWEEKLY.COM -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

J.R. Ward is the #1 New York Times bestselling author of numerous novels, including the Black Dagger Brotherhood series. She lives in the South with her family.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kamelin TOP 500 REZENSENT am 7. Februar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der 7. Teil der Black-Dagger-Brotherhood-Serie, konzentriert sich im Kern auf Rehv und Ehlena sowie Beth & Wrath. Außerdem wird die Geschichte von John und Xhex weitergesponnen, um die es im nächsten Teil, "'Lover Mine"', gehen wird.

Obwohl es auch hier viele parallel laufende Handlungsstränge gibt, konzentriert sich Ward diesmal auf die Hauptfiguren, sodass es in diesem Band keine Verwässerung der Kernstory gibt, wie das im letzten Teil mit Phury und Cormia der Fall war.
In "'Lover Avenged"' ist es Ward auf beeindruckende Art gelungen, die einzelnen Fäden der Haupt- und Nebenhandlungen zu entwickeln, die sich im Verlauf der Story verdichten, und immer mehr miteinander verwoben werden. Das Ganze läuft auf einen Plot in der Symphath-Colony hinaus, der Ort, an dem im entscheidenden Endkampf mehr oder weniger alle Protagonisten aufeinander treffen.

Neben der Spannung (ich konnte das Buch nach dem ersten Viertel kaum aus der Hand legen!) hat mich in diesem Teil besonders das bemerkenswerte Fingerspitzengefühl angesprochen, mit dem die Autorin die einzelnen Beziehungen beschreibt. Hierbei wird eine erholsame Tiefe sichtbar, die ich bisher in keinem anderen Vampir-Romanen finden konnte.
Dieses Einfühlungsvermögen zeigt sich u.a. in der Weiterentwicklung der Beziehung zwischen Wrath und Beth: Seit einiger Zeit hat der König Geheimnisse vor seiner Beth, denn er geht ohne ihr Wissen auf Lesser-Jagd. Dazu kommt, dass seine ohnehin schon schwache Sehkraft schwindet, bis er plötzlich gar nichts mehr sieht. Hier ist nicht nur die Königin gefragt, sondern die gesamte Bruderschaft, denn wie man sich denken kann, nimmt Wrath das Ganze nicht gerade gelassen auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunne am 28. Juni 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein Buch mit Suchtgefahr, allerdings nur geeignet, wenn man die vorhergehenden Bände gelesen hat. Nach wie vor halte ich die Black-Dagger-Brotherhood für die beste Serie in ihrem Genre.

The WARDen (J.R. Ward) hat es wunderbar geschafft, sich wieder mehr auf ein "Hauptpaar" zu konzentrieren und uns trotzdem genug (und diesmal nicht zuviel) Nebenhandlung zu schenken.

Ich kann Kritiken nicht verstehen, die gleichzeitig bemängeln Elhena und Rhev kämen zu kurz und es wäre nicht genügend von Blay / Qhuinn / Rhage / Mary / Butch etc. darin.
Grundsätzlich ist hier eine äusserst komplexe Welt geschaffen, die nicht am Ende des Buches aufhört zu existieren und die uns gierig macht auf weitere Informationen. Dem wollte die Autorin im vorhergehenden Buch Lover Enshrined nachkommen, hatte aber dadurch erreicht, dass die Haupthandlung unterging. Das ist hier nicht der Fall. Ich finde es wunderbar, wie gekonnt the WARDen in die Tiefe geht. Und um uns mit Infos über den Rest unserer Helden zu informieren, wird nun in jedem Buch eines der "alten" Paare eine Nebenhandlung haben, hier eben Wrath und Beth. Und 2010 dürfen wir bei Lover Mine dann neben John's Geschichte uns auf weitere Infos zu Mary und Rhage freuen.
Also für mich ganz klar ein Spitzenbuch einer Spitzenserie. Unbedingt lesen aber von Anfang an.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.R. "lesenswert-empfehlenswert.blogspot.com" am 30. Juni 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Eines vorweg. Das Buch ist ein absoluter Keeper und jedem Fan der Serie wärmstens zu empfehlen!!

Beim lesen habe ich mich von Seite zu Seite ständig gefragt, wieviel Rhenvenge eigentlich noch erleiden muss. Das war der blanke Horror!!! Einfach unfassbar, was er aushalten muss. Rhevenge ist uns allen als Zuhälter, Clubbesitzer und Drogenbaron von Caldwell bekannt. Er ist am Anfang des Buches an einem Punkt in seinem Leben angelangt, an welchem er merkt, dass es so nicht weitergehen kann. Denn er ist schlichtweg fertig, sein Körper ist kaputt und seine Seele auch. Er steckt in einer tödlichen Tretmühle. Er wird seit Jahrzehnten aufs schlimmste und perverseste sexuell mißbraucht von der Sympath Princess, als Gegenleistung für seine und Xhex Freiheit, Xhex hat vor Jahren einen Fehler begangen und dabei wohl ihre Deckung verraten. Rhevenge und Xhex leben "verdeckt" unter dem Vampiren und sollte ihre wahre Identität als Sympath aufgedeckt werden, droht ihnen die Deportation in die Sympath-Kolonien und das würde ihren sicheren, langsamen, schmerzvollen und grausamen Tod bedeuten.

Um seine Sympath-Seite unter Kontrolle zu behalten knallt sich Rhev bis zur Oberkante mit Dopamin zu, auch das hat schlimme Spuren an ihm hinterlassen. Dazu kommen noch die permanenten Vergiftungen durch die Skorpione der Princess und die andauernden Demütigungen, die seine Seele kaum noch erträgt.

Sein einziger Lichtblick in dieser ZEit ist Ehlena. Eine Krankenschwester bei HAvers. Die einzige Schwester, die keine Angst vor ihm zu haben scheint. Sie hat ihr eigenes Päckchen zu tragen. Ihr Vater leidet an einer geistigen Krankheit und beide kommen gerade so um die Runden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von katharina f. am 4. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich nun J. R. Ward's neuesten Black Dagger Brotherhood Roman gelesen habe, kann ich nur sagen: Er ist viel besser als ihr letzes Buch, in dem die Geschichte zwischen Phury und seiner Cormia durch die vielen unterschiedlichen subplots eher nebensächlich schien. Das war nicht der Fall in Lover Avenged.

Rehv und Ehlena bekommen viel Platz und Raum und Zeit zugewiesen, um ihre Beziehung entwickeln zu können. Ward schafft es nicht nur Rehv's Verletzlichkeit und seine schwierige Vergangenheit zu zeigen, aber auch seinen sich im Verlauf der Handlung ändernden Charakter und wie die Beziehung zu Elena diese Änderungen hervorrief. Rehv ist der "good guy in a bad situation" oder "harte Schale weicher Kern", und er ist es glaubwürdig. Auch Ehlena's Vergangenheit ist sehr differenziert beschrieben und gibt der Figur mehr Charakter als es in den vergangenen Romanen Ward's der Fall war. Ich jedenfalls habe mich ihr und ihrem Vater sehr verbunden gefühlt. die Schwierigkeiten mit einem Familienangehörigen konfrontiert zu sein, der an einer geistigen Erkrankung wie Schizophrenie leider aber auch ihre Tätigkeit im Krankenhaus, ist ein wirklich guter Hintergrund für Ehlenas Situation mit Rehv. So erscheint es wahrscheinlicher, dass sie wirklich versteht wie sie mit Rhev's Problem umgehen soll und zeigt zudem, dass sie selbst auch hart im Nehmen ist und Rückgrat sowie moralische Werte hat.

Ich denke auch dass die Subplots dieses mal interessanter sind. Während ich die Szenen mit den "Lessers" meistens überlese, fand ich den Figurenneuzugang "Lash" interessant. Interessant war auch den Wechsel des Drogenhandels vom eigentlich "guten" Rehv zum "Bad Guy" Lash. mitzuerleben.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen