Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

I Love You,Dude [Vinyl LP] [Vinyl LP]


Preis: EUR 18,18 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
8 neu ab EUR 15,16 1 gebraucht ab EUR 26,26

Hinweise und Aktionen


Digitalism-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Digitalism

Fotos

Abbildung von Digitalism
Besuchen Sie den Digitalism-Shop bei Amazon.de
mit 9 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

I Love You,Dude [Vinyl LP] [Vinyl LP] + Idealism + DJ Kicks
Preis für alle drei: EUR 57,25

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (17. Juni 2011)
  • Erscheinungsdatum: 17. Juni 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias Coop/V2 (rough trade)
  • ASIN: B004UFDIR8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 135.175 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Stratosphere
2. 2 Hearts
3. Circles
4. Blitz
5. Forrest Gump
Disk: 2
1. Reeperbahn
2. Antibiotics
3. Just Gazin'
4. Miami Showdown
5. Encore

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Digitalism sind zurück! Vier Jahre nach ihrem Debütalbum erscheint mit I Love You Dude Mitte Juni 2011 das zweite Digitalism Studioalbum.

Als 2007 ihr Erstlingswerk Idealism erschien, begeisterte das Duo, bestehend aus Jens Moelle und Ismail Tüfekci aka Jence & Isi, mit ihrem Mix aus Elektro, House und Rock weltweit unzählige Fans.

Mit Hits wie „Zdarlight“ und „Pogo“ hinterließen sie nicht nur ihre Spuren auf den Tanzflächen quer über den Globus sondern bildeten ebenso den Soundtrack für verschiedene TV-Kampagnen großer Autohersteller.
Nach ein paar Jahren auf Tour beschränkten sie sich auf eine handvoll Gigs im Monat um konzentriert anI Love You Dude arbeiten zu können. Dabei stellten die beiden schnell die Unterschiede zwischen beiden Werken fest: "Das erste Album hatte einen futuristischen Stil, aber das neue erscheint bodenständiger, es hat mehr Songs, mehr Menschlichkeit, mehr Tiefe", erklärt Jence.
Als erklärter Fan der Band, ließ es sich selbst Strokes Frontmann Julian Casablancas nicht nehmen, als Co-Writer mit Jence und Isi den Titel „Forrest Gump“ beizusteuern. Mit der ersten Single „2 Hearts" schlagen Digitalism nun erstmals die Brücke zwischen Dancefloor und Pop-Terrain. Gewohnt stilsicher legen sie einen veritablen Dance Pop Hit vor, der sicherlich einen der vorderen Plätze in dem Soundtrack des Sommers einnehmen wird. So ist es auch nicht verwunderlich, das „2 Hearts" zur diesjährigen Hymne des MELT! Festivals auserkoren wurde.

motor.de

Handwerklich korrekt, im Einzelfall sogar mitreißend – aber am Ende seelenlos durchkalkulierter Electro-Crossover, der es allen Recht machen will. Seit ihrem Debüt „Idealism“ vor vier Jahren zählte das Hamburger Duo zu den erfolgreichsten Acts, die am Scharnier zwischen brutal electroidem Dancefloor-Knarz und allgemeinen Pop-Appeal schraubten. Exakt dosiert war die Abstimmung zwischen den beiden Polen, immer nur mit einer Prise Vocals oder tatsächlicher Melodie wurden die Tracks versetzt, es war perfektes Clubmaterial für alle, die sich nicht die ganze Nacht mit puristischem Beatgeboller abgeben wollten und es funktionierte darüber hinaus auch auf Platte hervorragend. Digitalism – „2 Hearts“ Man muss sich „Idealism“ nochmal anhören, um angesichts dieses neuen Albums zu verstehen, was eigentlich so toll war an Digitalism. Denn „I Love You Dude“ hat nichts von dessen Charme und straff organisierter Brillanz zu bieten. Geboten wird hier vor allem dröge heruntergestiefeltes Sequenzergeholze, das – man muss es so formulieren – permanent nach dem übergreifenden Hit schielt und dafür einfach alles in den Topf wirft, was irgendwie passen könnte. Schon „2 Hearts“ – die Single-Auskopplung – zeigt das auf ziemlich drastische Art in all seiner offensiv angelegten Eingängigkeit und dem auch für Nicht-Electro-Radikalinskis tauglichen Anteil an besänftigendem Gesang. Natürlich kann man das machen, nur steht das hier immer unter einem generellen „Wirkt-billig“-Vorbehalt, zu dahergeschludert und kalkuliert mutet das in seiner Gesamtheit an. Und viel hilft eben meistens nicht wirklich viel. Klar, es gibt noch den einen oder anderen Smasher, der auch früh um sieben die letzten Verstrahlten auf dem Floor wieder hochzureißen vermag. „Reeperbahn“, die (zumindest im Titel) Hommage an die Heimat Hamburg, ist so einer. Es wird von unten gepumpt, schön stumpf, versteht sich, es gibt den Break mit einem perfekt aufgebauten Spannungszirkel – und dann entlädt sich alles im explosivem Electroknarz-Inferno mit einem dezent unterlegten Hauch von Acid. Es geht also schon im Einzelfall. Aber das ist denn auch pures Handwerk, dass Digitalism das drauf haben, steht außer Frage. Was „I Love You Dude“ fehlt, ist Seele.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jobo am 21. Juni 2011
Format: Audio CD
Fuer mich war der Erstling von Digitalism eine Offenbarung. Diese Mischung aus fetten Baessen, verzerrten Indie-Gitarrern und abgefahren Synthi-Geraeusch-Innovationenn war absolut mitreißend, euphorisierend, einfach einzigartig. Die Tracks hatten fast schon einen rave-maessigen Spannungsbogen und man fieberte dem Moment der Eruption entgegen. Auf dem Dancefloor abrocken bis die Waende wackeln, das war die Devise.
Für mich eines der besten Electro/Dance Ablben ueberhaupt. Die Messlatte lag schon immens hoch und jetzt liegt der endlich der lang ersehnte Nachfolger vor.
Tolle Melodien über treibenden Beats, ansatzweise auch noch die verzerrten Gitarren. Die Tracks folgen aber nicht unbedingt mehr dem Muster Spannungsaufbau-Eruption. Alles in allem ist Digitalism poppiger geworden und damit wohl massenkompatibler. Man wollte offensichtlich auch abwechslungsreicher werden. Das ist teils sehr gut gelungen (Antibiotics, ein großer Techno-Track!), teils aber auch befremdlich, wie bei "Just gazing" (Wenn ich saeuselnde Frauenstimmen ueber downbeat hoehren moechte, kaufe ich mir ein Air-Album).
Mal klingt ein wenig Daft Punk durch ("Miami Showdown", "Encore", "Stratosphere"), mal schielt man Richtung Prodigy ("Reeperbahn") und bei den schnelleren, pop-orientierten Tracks ("two hearts", "circles") muss ich irgendwie an eine beschleunigte, Pop-Version der spaeten New Order denken. Damit werden Digitalism demnaechst wohl oefters im Radio zu hoeren sein.
Will sagen: man bekommt nicht 1:1 Idealism, dennoch begeistert das Album mit jedem Durchlauf mehr. War Idealism noch verschwitzter Kellerclub, wo sich die pogende Menge auf der Tanzflaeche gedraengelt hat, findet die zweite Runde jetzt in geraeumigerem, schickeren Ambiente statt und man nimmt sich schon mal eine Auszeit um an der Bar einen Drink zu nehmen.
Fuer mich ist Idealism das bessere Album, aber I love you dude ist ein wuerdiger Nachfolger. Vier dreiviertel Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich suchte mal wieder nach etwas elektronischem Sound, der nicht diesen billigen und unfertigen Bass aufwies und dem man anmerkt, für das Auto konzipiert worden zu sein. Meine Begeisterung hielt sich anfangs in Grenzen - spielte ich doch gleich die etwas schwächeren Tracks ab... ABer ich gab dem Album eine Chance und muss sagen: gut gemacht, wenig Ecken und Kanten und solide komponiert (falls der Begriff hier taugt). Eigentlich genau was ich gesucht habe. Der Bass geht in die hören und endlich fühlt sich ein Album nicht "unfertig" an... Also DIGITALISM: so lassen und wenn unbedingt ein neues Album, dann mindestens genauso durchgestylt...Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Phil S am 27. Januar 2012
Format: Vinyl
Super Band!
Super Album!
Wie gewohnt von Vinyls, einfach der beste sound den es gibt!

leider kein digitaler code oder cd-dabei wie bei manch anderen Vinyls, deshalb nur 4 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden