oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Love & Revolution
 
Größeres Bild
 

Love & Revolution

3. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
3:52
2
4:32
3
3:50
4
5:44
5
4:21
6
5:29
7
5:09
8
4:45
9
4:03
10
3:35
11
5:59
12
4:30
13
4:01
14
6:06
15
4:19

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Universal Music Classics & Jazz
  • Copyright: (C) 2011 Fez Jazz di Nicola Conte
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:10:15
  • Genres:
  • ASIN: B00508G5AQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.970 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Klaese on 10. Juni 2011
Format: Audio CD
Endlich habe ich für mich das definitive Sommeralbum des Jahres 2011 gefunden: pünktlich zum 50. Geburtstag des legendären Jazzlabels Impulse! legt Dancefloor-Jazz-Produzent und Bandleader Nicola Conte sein neues Albums vor. "Love & Revolution" heißt es und beinhaltet die ganze musikalische Bandbreite zwischen diesen Eckpunkten. Die Tracklist offenbart eine Reminiszenz an das renommierte Impulse!-Label, durchsetzt mit tanzbaren Grooves und soften Melodien aus dem 'Hier und Jetzt'.

Der von Gregory Porter interpretierte Opener "Do You Feel Like I Feel" hat absolut das Zeug zum Hit des Sommers, das instrumentale "Bantu" landet mit Autopilot sofort auf dem Dancefloor. Melanie Charles singt "Shiva"; eine Komposition, die direkt aus einem James-Bond-Film der 60er entsprungen zu sein scheint, wohingegen "All Praises To Allah" auf jedem Gillespie-Album aus dessen Latinphase Platz gefunden hätte. Der Simon & Garfunkel-Evergreen "Scarborough Fair" paart Alice Ricciardis wunderbare Stimme mit weichen Flötenakkorden und "Love From The Sun" hat mit José James und Nailah Porter zwei sehr begabte Newcomer dabei. Das Titelstück "Love & Revolution" schließlich entpuppt sich als von Marvin Gaye und Roy Ayers beeinflusste Tour de Force, zu der auch Blaxploitation-Helden á la John Shaft ihre Streifzüge durch New York gemacht hätten.

8 Tracks stammen von Nicola Conte persönlich, zusätzlich widmet man sich Altmeistern wie Carl Clay, Jackie McLean, Cal Massey und Mal Waldron. Die fabelhaften Arrangements stammen allesamt von Magnus Lindgren, der sich erneut als sehr inspirierter Alleskönner erweist. Als Gastsolisten schauen u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Klaese on 10. Juni 2011
Format: Audio CD
Endlich habe ich für mich das definitive Sommeralbum 2011 gefunden: pünktlich zum 50. Geburtstag des legendären Jazzlabels Impulse! legt Dancefloorjazz-Produzent und Bandleader Nicola Conte sein neues Albums vor. "Love & Revolution" heißt es und beinhaltet die ganze musikalische Bandbreite zwischen diesen Eckpunkten. Die Tracklist offenbart eine Reminiszenz an das renommierte Impulse!-Label, durchsetzt mit tanzbaren Grooves und soften Melodien aus dem 'Hier und Jetzt'.

Der von Gregory Porter interpretierte Opener "Do You Feel Like I Feel" hat absolut das Zeug zum Sommerhit, das instrumentale "Bantu" landet mit Autopilot sofort auf dem Dancefloor. Melanie Charles singt "Shiva"; eine Komposition, die direkt aus einem James-Bond-Film der 60er entsprungen zu sein scheint, wohingegen "All Praises To Allah" auf jedem Gillespie-Album aus dessen Latinphase Platz gefunden hätte. Der Simon & Garfunkel-Evergreen "Scarborough Fair" paart Alice Ricciardis wunderbare Stimme mit weichen Flötenakkorden und "Love From The Sun" hat mit José James und Nailah Porter zwei sehr begabte Newcomer dabei. Das Titelstück "Love & Revolution" schließlich entpuppt sich als von Marvin Gaye und Roy Ayers beeinflusste Tour de Force, zu der auch Blaxploitation-Helden á la John Shaft ihre Streifzüge durch New York gemacht hätten.

8 Tracks stammen von Nicola Conte persönlich, zusätzlich widmet man sich Altmeistern wie Carl Clay, Jackie McLean, Cal Massey und Mal Waldron. Die fabelhaften Arrangements stammen allesamt von Magnus Lindgren, der sich erneut als sehr inspirierter Alleskönner erweist. Als Gastsolisten schauen u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden