Love Life - Liebe trifft Leben 2009

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Love Life sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(30)
LOVEFiLM DVD Verleih

Stijn und Carmen sind das ultimative Traumpaar: Sie sind jung, gut aussehend, erfolgreich, haben einen großen Freundeskreis und eine bezaubernde kleine Tochter, Luna. Alles scheint perfekt, auch wenn Stijn nach der Hochzeit regelmäßig fremd geht. Doch Carmen wusste, auf wen sie sich einließ und sieht über seine Seitensprünge mehr oder weniger hinweg. Dann schlägt das Schicksal zu, Carmen wird schwer krank. Stijn steht fest an ihrer Seite, kann aber von seinen sexuellen Abenteuern nicht lassen, während für Carmen seine Treue immer wichtiger wird. Ist Stijn in der Lage eine Entscheidung zu treffen?

Darsteller:
Barry Atsma, Jeroen Willems
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Love Life

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 49 Minuten
Darsteller Barry Atsma, Jeroen Willems, Anna Drijver, Sacha Bulthuis, Carice van Houten
Regisseur Reinout Oerlemans
Genres Drama, Romantik
Studio EuroVideo
Veröffentlichungsdatum 9. Februar 2012
Sprache Deutsch, Niederländisch
Originaltitel Komt een vrouw bij de dokter
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 49 Minuten
Darsteller Barry Atsma, Jeroen Willems, Anna Drijver, Sacha Bulthuis, Carice van Houten
Regisseur Reinout Oerlemans
Genres Drama, Romantik
Studio EuroVideo Bildprogramm
Veröffentlichungsdatum 9. Februar 2012
Sprache Deutsch, Niederländisch
Originaltitel Komt een vrouw bij de dokter

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DerMartin am 30. März 2012
Format: DVD
Was mich etwas stört ist, dass ich mehr oder weniger zufällig über diesen Film gestolpert bin. Jetzt mal wirklich, was ist so schwierig daran, sich auf einen Titel zu einigen? "Komt een vrouw bij de dokter" (zu Deutsch "Kommt eine Frau zum Arzt") ist der niederländische Originaltitel des Buches und auch des Films. In Deutschland heißt das Buch "Mitten ins Gesicht" und der Film nun "Love Life - Liebe trifft Leben", was keinen Rückschluss auf einen Zusammenhang von Buch und Film zulässt. Da frage ich mich echt, wer sich so einen Blödsinn ausdenkt?

Aber gut, kommen wir zum Film. Der Inhalt und das Ende sind ja kein Geheimnis. Daher kann man sich getrost auf die Umsetzung konzentrieren und die ist wirklich gut gemacht. Die Geschichte wird gut und glaubwürdig erzählt und man kann die Achterbahnfahrt zwischen Euphorie und Verzweiflung sehr gut mitfühlen.

Ja, klar, Stijn ist kein Mustergatte und ich habe schon bei Diskussionen über das Buch erlebt, wie sich besonders weibliche Leser darüber aufgeregt haben. Er solle gefälligst 100 %ig nur für seine Frau da sein und so weiter und so fort. Solche Argumente finde ich süß, weil sie von einem gnadenlos naiv idealistischem Weltbild zeugen. Tatsache ist, dass auch Männer nur Menschen sind und besonders in derart schweren Zeiten, stehen Menschen unter einem unerträglichen Druck und kompensieren diesen auf eine Weise, die für Außenstehende nicht immer nachvollziehbar ist. Dies wird in dieser Geschichte sehr gut und nachvollziehbar erzählt.

Allerdings muss ich zugeben, dass viele Problematiken im Buch besser angegangen wurden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ^Katha^ am 23. April 2013
Format: DVD
Dieser Film ist grandios, weil er ergreift, einen mitreisst und über das Leben nachdenken lässt. Man fühlt vieles gleichzeitig, Wut, Erstaunen, Sprachlosigkeit, Verständnis und Bewunderung. Man möchte die Figuren dieses Films in die jeweilige Schublade stecken, doch das funktioniert nicht, weil man durch die nächste Szene wieder umdenken muss/will. Das Leben ist nicht schwarz-weiß und das wird einem durch diesen Film bewusst. Jeder entscheidet für sich, welcher Lebensweg und welche Lebensweise für ihn die richtige ist und keine Schublade dieser Gesellschaft.
Sehr sehenswert, vor allem für jemanden, der über das Leben nachdenken möchte und das Drama des Lebens liebt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Buddensiek VINE-PRODUKTTESTER am 4. Januar 2012
Format: DVD
"Möchtest du noch irgendetwas wissen?" - "Nein. Nein, es ist alles gut. Ich weiß, was ich wissen will. Wenn du nur glücklich bist, egal mit welcher Frau, ist alles gut."
--

STORY:
Stijn und Carmen sind das ultimative Traumpaar: Sie sind jung, gut aussehend, erfolgreich, haben einen großen Freundeskreis und eine bezaubernde kleine Tochter Luna.
Doch auch nach der Hochzeit mit Carmen lässt Stijn nichts anbrennen und geht regelmäßig fremd. Carmen wusste, auf wen sie sich einlässt und lässt ihm seine Seitensprünge durchgehen. Für Stijn stehen diese sowieso außerhalb seiner Ehe. Carmen ist und bleibt die Liebe seines Lebens.
Die große Herausforderung für ihre Liebe beginnt, als Carmen schwer erkrankt. Stijn steht fest an ihrer Seite, in guten wie in schlechten Zeiten, wie versprochen. Trotzdem schafft er es nicht, das Fremdgehen sein zu lassen und zerstört beinahe alles. Erst ein Beinahe-Unfall zeigt ihm, was es wirklich heißt, zu lieben...

MEINE MEINUNG:
Der Trailer zu diesem Film sah mir schon sehr gut aus, weswegen ich es kaum erwarten konnte, ihn zu schauen. Aber niemals - wirklich niemals - hätte ich gedacht, dass er mich so überwältigen würde, weswegen ich noch immer ganz hin und weg bin.

Das Liebesdrama wird aus der Sicht von Stijn erzählt, eine sehr ungewöhnliche Weise, wie ich finde. Stijn ist gutaussehend und kommt bei den Frauen sehr gut an, seine große Liebe aber ist Carmen, die er auch heiratet und schwängert. Aber wohl aus Angst vor Verlust geht er immer wieder fremd, was auch nicht unentdeckt bleibt. Seine Frau duldet es - bis sie schwer erkrankt und seine Liebe nötiger hat als je zuvor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hemingwaysour am 19. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem ich vor ca. einem Jahr das Buch hierzu gelesen habe, war ich sehr gespannt auf die Umsetzung im Film. Und ich muss sagen: ich bin begeistert! Die Darstellung der beiden Hauptdarsteller ist in meinen Augen fabelhaft und absolut authentisch. Die Thematik ist natürlich tragisch und ergreifend. Der Film zeigt sehr einfühlsam und ehrlich die Höhen und Tiefen, die das Paar seit der Erkrankung durchlebt. Nichts wird geschönt, gleichzeitig aber auch nichts überdramatisiert. Meiner Meinung nach ein sehr gelungener Film und sehr zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Die Verhaltensweise des Protagonisten ist nachvollziehbar, wenn man erkannt hat, dass er einen Narzissten darstellt.

Er hat seine Traumfrau gefunden, eine schöne, erfolgreiche Frau, mit der es auch im Bett klappt.

Er hat alles, was für solche Menschen zählt: Erfolg im Beruf, Geld, ein schönes Haus, eine tolle Frau, ein Kind, das das Bild von der glücklichen Familie komplettiert, und für den Kick zwischendurch bzw. die Selbstbestätigung diverse Seitensprünge.

Doch als seine Frau an Krebs erkrankt, ist sein schönes Leben vorbei. Er liebt sie zwar (oder denkt das zumindest), aber er muss sich den fehlenden Spaß im Leben bei anderen Frauen holen.

(Achtung Spoiler)
Nachdem er eine Affäre mit einer anderen begonnen hat, kommt er ins Grübeln, ob seine Frau noch seine wahre Liebe ist oder ob nicht mittlerweile die "Neue" dazu geworden ist. Als sie den Krebs vermeintlich besiegt hat, bleibt sie aber letztlich doch seine Nr. 1.

Der Krebs kommt schließlich zurück und es besteht nun keine Überlebenschance mehr. Die Frau muss daraufhin - den Tod vor Augen - mitansehen, wie ihr Mann wieder zu seiner Geliebten flüchtet, weil er das Leid anders nicht ertragen kann. Dass sie das nicht versteht, ist verständlich.

Narzissten scheinen jedoch ein größeres Problem damit zu haben, schwere Zeiten durchzustehen, als andere Menschen. Das liegt wohl daran, dass bei ihnen anscheinend ein chronischer Mangel an "Glückshormonen" im Körper besteht. Das erklärt auch, wieso sie ständig Reize von außen benötigen.

Die Schauspielleistung der beiden Hauptdarsteller ist sehr authentisch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen