oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Love Letters
 
Größeres Bild
 

Love Letters

7. März 2014 | Format: MP3

EUR 8,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,11, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:17
30
2
4:01
30
3
3:53
30
4
5:15
30
5
3:26
30
6
4:18
30
7
3:51
30
8
4:30
30
9
3:14
30
10
4:36
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 3. März 2014
  • Erscheinungstermin: 7. März 2014
  • Label: Because
  • Copyright: 2013 Because Music
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 41:21
  • Genres:
  • ASIN: B00III5Z0G
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.757 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ykledes am 1. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Insgesamt sind Metronomy nicht mehr so flippig wie früher, aber einfach tiefgründiger und ausbalancierter.

Das hört sich dann auch nach dem vierten oder fünften Mal immer noch sehr gelungen an.

Kaufempfehlung für Metronomy Fans, für Metronomy-Fremde sei vielleicht an die Vorgänger Alben verwiesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 24. März 2014
Format: Audio CD
Liebesbriefe? Hallo?? Die letzten davon sind doch wohl auf eine Zeit datiert, da man noch die Lerche mit der Nachtigall verwechselte, der Federkiel über‘s Pergament kratzte und mit Montague und Capulet unterschrieben wurde. Heute – SMS, Twitter, Instagram. Nicht? Na egal. Wenn jedenfalls die Liebesbriefe von Joseph Mount, dem Sänger der südenglischen Band Metronomy, die er also täglich zu schreiben vorgibt, nur halbwegs so bezaubernd sind wie die Musik des gleichnamigen Albums, dann müssen wir uns um Libido des Mannes wirklich nicht sorgen. „Love Letters“ ist das, was man ein kleines Kunstwerk nennen darf, strictly underrated höchstwahrscheinlich, aber von so einer vergnüglichen Verspieltheit, dass sich die Mundwinkel beim Hören gar nicht mehr senken wollen. Allein der Titelsong hat (in der Album-Version) mehr Potential als so manches Boxset – wie sich nach traurigem Bläserintro die Stimmung dank knackigem Soulchorus zu ausgelassenem Überschwang wandelt und am Ende alle, die Trübgelaunten und die Durchgeknallten, Hand in Hand im Fade Out verschwinden, das hat schon eine beachtliche Klasse. Und damit hat die Band ihr Pulver noch längst nicht verschossen. In fast jedem der zehn Songs dieses mittlerweile vierten Metronomy-Albums lauert der Schalk und mit ihm jede Menge gutgelaunter Ideen. Für die Single „I’m Aquarius“ sind es zünftige Schubduduahh-Gesänge, „Montrous“ kommt mit dem Spinett entlehnten Keyboardklängen daher, später noch Grillenzirpen, Funkgitarren, Beatgeblubber – selbst das hochgepitchte Weibsgeschrei, das über einen bei „Month Of Sundays“ samt schwurbelnden Riffs hereinbricht, hat seinen Reiz. Jeder Schuss ein Treffer - ganz großer Spaß, das Ganze. mapambulo:blog
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von turbotorsten am 28. April 2014
Format: Audio CD
ich habe das album gekauft weil mir der vorgänger sehr gut gefallen hat. ich hab in letzter zeit andauernd das gefühl dass die halbe welt nur noch traurigen, lahmen elektro kram spielt. auf metronomy (the english riviera) bin ich über cut copy und caribou gekommen. das album hat mich wirklich mitgerissen. kann man von anfang bis ende durchhören und wenn ichs mit einem wort beschreiben müsste wäre das: fröhlich. vom technischen her wars teilweise auch sehr originell abgemischt- wirkllich schöne ideen und sauber abgemischt, wenn auch teilweise schon zu derbe bearbeitet für meinen geschmack. aber passt super zu der funkigen art der band- so wie australischer pop neuerdings sein (muss). love letters hab ich ohne reinzuhören gekauft und einen nahtlosen übergang erhofft. sonniger tag, cd ins radio, scheiben runter aber ich war dann ehrlich gesagt enttäuscht. viiiiel ruhiger als der vorläufer und fast noch schlimmer: keine neuen ideen- weder musikalisch noch technisch. ist schwer zu beschreiben aber metronomy haben wirklich ein paar geile einfälle gehabt auf english reviera. gerade die verzerrung der stimmen, ungewöhnliche frequenzen im tiefton usw. also unbedingt mal reinhören. die drei sterne gibts weil ich platte eins kenne und brilliant finde. ne band muss sich solche vergleiche schon gefallen lassen finde ich.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cosmo am 15. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach den genialen Vorgängeralben habe ich mir Love Letters blind gekauft. Leider bin ich schwer enttäuscht, das Album ist einfach nur öde. Die genialen Überraschungseffekte und die funkensprühende Kreativität der früheren Alben sind völlig verschwunden, bei jedem Song wartet man auf den Kick, auf irgendeinen Gänsehautverursacher, aber vergebens...
Wenn man die Musik mit einem Liebesbrief oder einer Liebe vergleichen will, ist hier nur spröder, monotoner Alltag enthalten.
Vielleicht fehlt mir das Musikverständnis oder ich finde einfach keinen Zugang, ich kann nur jedem raten, der dieses Album aufgrund der früheren Werke von Metronomy kaufen will, - vorher reinhören -.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von oico am 15. Oktober 2014
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Cooles Album, ich denke mal wenn sich jemand die LP kauft weiß er auch was er bekommt. Sehr cool ist allerdings, dass dieser LP eine CD-Version des Album beiliegt. Hat mich sehr gefreut.

Anspieltipps für Unentschlossene: Reservoir, I'm Aquarius, The Most Immaculate Haircut
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden