Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Vortex
In den Einkaufswagen
EUR 28,38
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Love Is Hell, Pt. 1 Single


Preis: EUR 20,52 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 5,06 28 gebraucht ab EUR 0,01

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Ryan Adams-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Ryan Adams

Fotos

Abbildung von Ryan Adams

Biografie

US-Singer/Sonwriter Ryan Adams veröffentlicht nach drei Jahren Pause ein neues Studioalbum. Der selbst betitelte Longplayer, den Adams in seinen PAX-AM Studios in Los Angeles selbst produzierte, erscheint via PAX-AM/Columbia Records. "Ryan Adams" ist der Follow-Up zu "Ashes & Fire", das in den USA und Großbritannien die Top Ten der Charts erreichte. In ... Lesen Sie mehr im Ryan Adams-Shop

Besuchen Sie den Ryan Adams-Shop bei Amazon.de
mit 41 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Love Is Hell, Pt. 1 + Love Is Hell Pt.2
Preis für beide: EUR 33,51

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. November 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Single
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B0000DZ3CQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 308.916 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Political Scientist
2. Afraid Not Scared
3. This House Is Not For Sale
4. Love Is Hell
5. Wonderwall
6. The Shadowlands
7. World War 24
8. Avalanche
9. Caterwaul
10. Halloween

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Love Is Hell, Part 1 by Ryan AdamsThis product is manufactured on demand using CD-R recordable media. Amazon.coms standard return policy will apply.

Amazon.de

Ungewöhnlich: Parallell zum "offiziellen" neuen Album, das den etwas stumpfen Titel Rock'n'Roll trägt, veröffentlicht Ryan Adams kurz hintereinander zwei EPs mit dem Titel Love Is Hell Vol. 1 und Vol 2. Angeblich, so war zu lesen, zum Beispiel im Musikexpress vom Dezember 2003, hätte eigentlich Love Is Hell das neue, offizielle, dritte Soloalbum von Ryan Adams sein sollen. Die Songs hätten der Plattenfirma, bei der er unter Vertrag ist, jedoch nicht gepasst, weshalb er den "Rock'n'Roll" gegeben hat. Wenigstens habe Adams durchgesetzt, dass Love Is Hell parallell erscheinen wird. So viel die Fakten/Spekulationen.

Tatsache ist, Rock'n'Roll ist eine eher lausige Platte mit (von Ausnahmen abgesehen) relativ hausbackenem Hauruck-Rock, nicht schlecht, dennoch für einen vom Kaliber Ryan Adams nicht gut genug. Wer die Americana-Seite von Adams, seinen Hang zum Country und zu differenzierten Sounds liebt, der greife deshalb lieber zu den beiden EPs, die den Fans der beiden ersten Solo-Alben des Sängers eher zusagen müssten. Auch wenn auf Love Is Hell nicht alles glänzt. Man fragt sich zum Beispiel, was Adams mit einer Cover-Version der Oasis-Schnulze "Wonderwall" bezwecken möchte? Wobei sich die Ausfälle in Grenzen halten. Das eher sperrige "Political Scientist" zieht einen auf Love Is Hell Part 1 (Gesamtspielzeit: 44 Minuten) weniger an ehe es mit "This House Is Not For Sale" einen ersten Höhepunkt erreicht, der Titelsong trefflich rockt und Adams in "The Shadowlands" ein bisserl jammern darf.

Fast besser als Part 1, gefällt Teil 2 (Gesamtspielzeit: knapp 30 Minuten). Nach dem ebenfalls ruhigen Beginn mit der Piano-Ballade "My Blue Manhattan", huscht eine wunderbare Slide-Gitarre durch "Please Don't Let Me Go" ehe "City Rain, City Streets" ein wenig röchelt und im sehr hübschen "English Girls Can Be So Mean" einen Höhepunkt findet. --Thomas Bohnet


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "noldo" am 24. Januar 2004
Format: Audio CD
Es ist immer wieder erschreckend und macht mich wütend, wie mit einem der höchsten und wertvollsten Kulturgüter der Menschheit, nämlich der Musik, umgegangen wird. Denn die heutige Musik-Industrie (Industrie muss man sie leider nennen) ist in der Hand von Diktatoren, in Person der Label-Bosse, die absolut keine Ahnung haben von dieser Kunstform, geschweige denn von Kunst an sich.
Das beweisen die neuesten Releases des Vollblutmusikers Ryan Adams wieder einmal. Zu düster sei es, zu wenig radiotauglich, das neue Material. Deswegen wird schnell ein anderes Album, in Form von "Rock N Roll", eingeschoben. Was bei den meisten Anderen wohl zum arg durchschnittlichen Schnellschuss verkommen wäre, wird bei Ryan Adams ein weiteres großartiges Album, das einmal mehr seine außergewöhnliche Vielseitigkeit beweist. Ryan Adams kann aber doch noch durchsetzen sein "Love Is Hell" zu veröffentlichen, zwar nicht als ein Album, aber sein wir froh. Denn die Welt wäre um ein großartiges Stück Kunst ärmer, hätte man die Entscheidung des Labels einfach akzeptiert.
Auf "Love Is Hell" part 1 + 2 gibt es Ryan Adams in seinen inspirierendsten und besten Momenten. In einem gebe ich somit dem Label recht: Diese Musik ist wirklich nicht radiotauglich, denn sie besitzt viel zu viel Tiefe und Gefühl um aus einem kleinen Kästchen zu tönen, das bevorzugt zur Dauerberieselung in Supermärkten oder Würstelbuden eingesetzt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Deadlybrownboy am 18. November 2003
Format: Audio CD
Eigentlich kann es gar nicht sein, dass ein Musiker zeitgleich so unterschiedliche Alben veröffentlicht, wie es Ryan Adams mit "Rock N Roll" und "Love Is Hell" getan hat. Ich habe beide Alben jetzt mehrfach gehört und m. E. kann man die beiden Alben nicht vergleichen, so wenig, wie es Sinn macht, Neil Youngs "Ragged Glory" mit "Harvest Moon" zu vergleichen. Mir gefallen beide Alben auf ihre Art. Unter dem Eindruck von "Love Is Hell pt. 1" kann ich mir schon vorstellen, das "Rock N Roll" eine Fun-CD ist, denn "Love Is Hell" enthält eine Reihe von superben Songs, die in ihrer Substanz und der Art, wie sie umgesetzt wurden, wesentlich gewichtiger, nachhaltiger sind. Herauszuheben ist hier sicher "The Shadowlands", das Ryan schon letztes Jahr während seiner "Solo"-Tour spielte. Der Song ist ein Juwel. "This House Is Not For Sale", der 3. Song, durchbricht den etwas verhaltenen Auftakt, wobei der Opener "Political Scientist" von mal zu mal besser wird. Das Titelstück ist ein klassischer Good-Time-Rocker à la Springsteen und hat das Zeug zum Hit. Oasis' "Wonderwall" macht er zu "seinem" Song, wobei er ihn quasi skelletiert und auf den Kern reduziert. Mein persönlicher Hit ist allerdings "World War 24", der so herrlich verträumt und easy daher kommt.
Den m.E. schwächsten Song - "Caterwaul" - gibt's als einen von 2 Bonus-Tracks. Erinnert am Anfang an "Words" von Neil, gleitet dann aber in eine Pink-Floyd-Nummer ab (womit ich natürlich nichts gegen Pink Floyd gesagt haben will). Komisches Ende zudem.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 25. November 2003
Format: Audio CD
Mit Ryan Adams gibt es seit einiger Zeit wieder einen Grund, an die Kunst in der Musik glauben zu dürfen. "Heartbreaker" und "Gold" waren großartig, "Demolition" ein Zwischenwerk, doch nun serviert uns der Ex - Frontmann von Whiskeytown neben der Scheibe "Rock N Roll" (auch absolut empfehlenswert) seinen bislang größten Wurf: Love Is Hell.
Adams hat sich stimmlich weiterentwickelt, sein Songwriting ist gewohnt brilliant und gemahnt gerade an seinen Erstling - und doch hat er Neuland aufgetan, klingt er nicht wie sein eigener Abklatsch. Love Is Hell ist ein ruhiges Album geworden, atmosphärisch dicht und großartig instrumentiert, irgendwo zwischen Folk und Americana.
Wer den Glauben an die Musik schon verloren hatte, kann sich ihn bei Ryan Adams zurückholen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. November 2003
Format: Audio CD
Das neue Album von Ryan Adams wärmt das Herz. Ich möchte es für einsame Stunden an kalten Winterabenden empfehlen. Es ist düster, traurig und liebevoll zugleich.
Zum Beispiel seine Version von "Wonderwall". Er macht daraus ein neues Lied, aufregend anders als das was wir bei Oasis lieben gelernt haben. Anders und gleichwohl in seiner Weise großartig, wie das Original.
Denjenigen denen das gleichzeitig erschienene Rock-Album zu hart erscheint sei Love and Hell Part 1 ans Herz gelegt. Ob ich es lieben werde wie Heartbreaker oder Gold kann ich jedoch jetzt noch nicht sagen. Fragt mich in einem halben Jahr wieder, wenn es mich über den Winter begleitet hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden