Love to go und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Love to Go ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Love to Go Broschiert – 1. März 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,92
63 neu ab EUR 9,99 7 gebraucht ab EUR 4,92

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Love to Go + Tatsächlich 13 + HDGDL - HAB DICH GANZ DOLL LIEB
Preis für alle drei: EUR 27,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 176 Seiten
  • Verlag: PINK!; Auflage: 1 (1. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864300231
  • ISBN-13: 978-3864300233
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2,2 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 163.435 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Anja Fröhlich, geboren 1964, verbrachte ihre Kindheit zur Hälfte im sonnigen Rom und zur anderen Hälfte im kalten Sauerland. Nach dem Abitur studierte sie Filmwissenschaft, Kunstgeschichte und Psychologie in Köln. Sie arbeitete als Werbetexterin, Filmkritikerin und Autorin. 2001 erschien ihr erster Roman. Es folgten zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, die mehrfach übersetzt und ausgezeichnet wurden. Mehr Infos zur Autorin unter www.anja-froehlich.de.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anja Fröhlich wurde 1964 geboren. Nach dem Abitur studierte sie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Kunstgeschichte und Psychologie. Sie arbeitete als Kulturredakteurin bei einem Kölner Stadtmagazin und als Werbetexterin in Agenturen. Heute ist sie als freie Journalistin und Autorin tätig.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cappuccino-Mama am 24. April 2014
Format: Broschiert
Nachdem ich schon einige PINK-Bücher gelesen habe, die sich vor allem an die Mädchen der Altersklassen der 11- bis 14jährigen richtet, war ich neugierig auf dieses Buch, das mich bereits sowohl von der humorvollen Buchbeschreibung her ansprach, sowie auch vom Cover – auch bei Büchern spielt eben der erste Eindruck eine große Rolle.

Das Cover:

Passend zum Namen der Kinder- und Jugendbuch-Autorin Anja Fröhlich, wirkt auch das Cover so: Farbenfroh, abwechslungsreich und dadurch auch fröhlich. Auf dem zartgelben, matten Cover befinden sich bunte Quadrate, auf denen sich, passend zum Inhalt, verschiedene Symbole befinden (ich würde diese als Icons bezeichnen, denn daran erinnern sie mich). So befinden sich auf den bunten Karos z.B. ein Herz, ein Hund, verschiedene Kuverts,... . Lediglich das Logo des Verlags, diesmal in einem sonnigen Gelb, ist glänzend hervorgehoben. Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut, weil es von der Gestaltung her bereits auffällt und auch, passend zur Zielgruppe, jugendlich wirkt.

Bei diesem Buch handelt es sich, wie bei den anderen Büchern der Serie, um eine hochwertige Klappenbroschur. Nomen est omen – die Innenseiten der Buchdeckel, aber auch der Teil des Buchrückens, auf dem der Titel steht, sind in einem knalligen Pink gehalten. Auf der vorderen Innenklappe befindet sich eine Buchbeschreibung, auf der hinteren Innenklappe wird die Autorin vorgestellt, samt einem kleinen Foto. Dies finde ich immer sehr schön, da man sich so ein Bild von dem Autor machen kann, der das Buch geschrieben hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sternenhimmel am 12. Juli 2014
Format: Broschiert
Die 14jährige Mel wohnt mit ihrer kleinen Schwester Pepsi seit neuestem bei der Oma in einer anderen Stadt. Die Mutter ist Stewardess und hat sich aufgrund eines Zwischenfalls mit dem männlichen Geschlecht für Langstreckenflüge einteilen lassen. Somit kann sie nicht mehr für ihre Kinder sorgen. Immer wieder hat die Mutter Pech mit Männern gehabt, was auch Mels Beobachtungsgabe in ihren Kreisen geschärft hat. So fiel ihr auf, dass alle Mädchen Mike Hoffmann verfallen sind, denn er holt immer wieder neue Tricks aus seinem Mädchenverzauberungskasten, um sie rumzubekommen. Mel hält dies alles in ihrem Blog Girlaxis fest mit Originalnamen, und als der Blog bekannt wird, bekommt sie ein großes Problem, bei dem sich auch die Schulleitung einmischt, denn es grenzt an Mobbing. Zwischendurch lernt sie Mike aber durch andere Umstände erst richtig kennen und muss feststellen, dass er nicht dem Bild entspricht, welches sie von ihm gezeichnet hat. Sie verliebt sich sogar in ihn und löscht daraufhin ihren Blog. Doch plötzlich ist sie mit all ihren Einträgen wieder online. Wer steckt dahinter?
„Love to Go“ ist eine erfrischende Geschichte mit viel Humor, bei der man sich köstlich amüsieren kann und die sich rasant durchlesen lässt. Die Sprache ist jugendlich gehalten und Mel ein sympathischer Teenager, der durch seine Ansichten oft auch älter wirkt. Trotzdem erfährt sie ihre erste Liebe und auch ihren ersten Kuss. Und am Ende gibt es auch noch eine Moral der Geschicht, die einem sagen will, dass der erste Eindruck oft trügt und man einen Menschen erst einmal besser kennenlernen sollte, bevor man sich ein Urteil erlaubt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arachnophobia am 5. April 2014
Format: Broschiert
Ich gehöre zwar seit so einigen Jahren nicht mehr zur Zielgruppe, aber das muss einen ja nicht vom Lesen abhalten, zumal die Geschichte auch ganz niedlich klang.

Diesbezüglich wurde ich auch nicht enttäuscht. Die Geschichte hat durchaus gehalten, was sie versprochen hat - bzw., was ich mir von ihr versprochen hatte. Sehr unterschiedliche Charaktere, mal mehr, mal weniger sympathisch bis anstrengend.
Einige Situationen kamen mir zwar etwas weithergeholt oder unrealistisch vor, diese hielten sich aber zum Glück in Grenzen. Einen Pluspunkt gibt es für die erkennbare und nachvollziehbare Entwicklung der Protagonistin - muss man wohl so erwähnen, da es leider nicht selbstverständlich ist ;)

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, er wirkt gemäß dem Alter der Figuren recht authentisch und lässt sich super lesen - auch dadurch konnte ich das Buch gleich in einem Rutsch durchlesen.
Zusätzlich zu den wie erwähnt etwas seltsamen, unrealistischen Situationen muss ich leider einen Punkt abziehen, da mich die Verwendung von sehr vielen verschiedenen Schriftarten für unterschiedliche Gedankengänge doch gestört hat.

Ansonsten ist "Love to go", besonders für junge Teenager, definitiv empfehlenswert! Mit einigen der Charaktere kann man sich in dem Alter sicherlich auch gut identifizieren - könnte ich mir zumindest vorstellen :)

Insgesamt würde ich durch die erwähnten kleineren Mängel 3,5 Sterne geben, da ich dennoch gut unterhalten wurde, kann ich guten Gewissens aufrunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden