Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Louder Now


Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 2,58 31 gebraucht ab EUR 0,20

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Taking Back Sunday-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Taking Back Sunday

Fotos

Abbildung von Taking Back Sunday
Besuchen Sie den Taking Back Sunday-Shop bei Amazon.de
mit 20 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Louder Now + Where You Want to Be + New Again
Preis für alle drei: EUR 64,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. April 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B000F0UV0Y
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.094 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. What's It Feel Like To Be A Ghost? 3:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Liar [It Takes One To Know One] 3:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. MakeDamnSure 3:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Up Against [Blackout] 3:02EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. My Blue Heaven 4:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Twenty-Twenty Surgery 3:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Spin 3:39EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Divine Intervention 4:14EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Miami 3:41EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Error: Operator 2:51EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. I'll Let You Live 5:08EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

The bands Warner Bros. debut, Louder Now, takes the groups classic ethos of intertwining vocals and hardcore meets-rock-meets pop to an even more enticing level. Taking Back Sunday is taking back rock.

kulturnews.de

Über den Ausverkauf des Emocore ist schon viel geschrieben worden. Nur soviel noch: Auch Adam Lazzara und seine Kollegen sind nicht mehr die Sneakers- und Baggy-Jeans tragenden Skateboardslacker von einst, wie der Blick auf die durchdesignte Homepage zeigt. Doch die musikalische Qualität hat darunter nicht gelitten. Tatsächlich schreiben TBS noch immer diese himmelstürmenden Popmelodien, und ihre treibenden Beats kommen scharf und präzise wie Peitschenhiebe. Noch immer beherrschen sie die Wechsel zwischen laut und leise, langsam und schnell, und ihr mehrstimmiger Gesang setzt Maßstäbe fürs Genre. „Louder now" ist ein gutes Album für alle, die nicht viel auf Innovation geben. (kw)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dosenmusik am 27. April 2006
Format: Audio CD
Auch wenn Taking Back Sunday nicht die Begründer und Wegbereiter der Musikrichtung Emo sind, da waren andere Bands vorher da, sind sie trotzdem wohl die mittlerweile bekannteste und beste Beispielband für dieses Genre. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Band nun ihr neues Album "Louder Now" auf einem Major Label veröffentlichen? Und kann eine Band, die als Beispielband für ein gebeuteltes und überlaufenes Genre herhalten muss und dann auch noch auf ein Major-Label wechselt noch ein interessantes Album abliefern? Überraschend, aber ja - offensichtlich schon. Denn auf "Louder Now" haben Taking Back Sunday im Rahmen ihrer Möglichkeiten und ihres musikalischen Rahmens alles richtig gemacht.

Die Band waurde nach einem recht erfolgreiches Debüt und von einigen LineUp Wechseln gebeutelt und hat ein zweites Album veröffentlicht, das nicht schlecht, aber auch nicht sonderlich markant war. Nun wird mit dem dritten Album "Louder Now" wiedr alles rausgerissen, und das trotz des Wechsels auf das Major-Label Warner Music. Die Band ist sich selbst treu geblieben und hat es geschafft, eine ganze Reihe von Ohrwürmern aneinander zu reihen, die alle sowohl 100% Taking Back Sunday, als auch 100% Emo sind und die trotzdem alles andere als langweilig oder eintönig klingen. Mal punkig-fröhlich, mal ruhig und emotional und immer mit einem Gespür für Melodien, die sich direkt einfressen und nicht mehr loslassen.

Aufgeteilt in eine Seite A und eine Seite B ist der erste Teil alles in allem rockiger, flotter und damit härter und zum Ende des Albums wird es im Teil B mit Songs wie "Divine Intervention" und anderen ruhiger und nachdenklicher.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Thomas am 11. Oktober 2006
Format: Audio CD
VON WEGEN ES GEHT BERGAB!!! Die beiden Vorgängeralben stellen zweifelsfrei Meilensteine des Emo-Punk Bereiches dar. Diese zu kritisieren wäre ebenso falsch wie zynisch. Man sollte das neue Werk "Louder Now" aber keinesfalls mit diesen Platten vergleichen, oder in Konkurrenz zu diesen setzen. Es stellt meiner Meinung nach nur eine konsequente und zielgerichtete Weiterentwicklung dieser hervorragenden Band dar!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Die gute Nachricht: Taking Back Sunday bleiben sich treu. Die schlechte Nachricht: Leider nicht auf höchstem Niveau.

Das dritte Album der 5 Jungs aus den Staaten, ist insgesamt gesehen kein schlechtes. Im Gegenteil, eine schöne Melodie reiht sich an die Nächste. Das Problem dabei: Es klingt nach mehrmaligem Hören irgendwie fade.

Ich verfolge die 5 Amerikaner aufmerksam seit ihrem ersten Album - welches übrigens ein wirklicher Kracher war. Aber die Energie in den Songs, die unweigerlich nach vorne schob, fehlte schon so ein wenig auf ihrem Zweitling (grad auf dem zweiten Teil der Platte). Genauso verhält es sich mit ihrem dritten Werk. Alle Songs sind wunderbar durchproduziert und auch alle anderen Zutaten für eine schöne Emocore-Platte sind vorhanden, aber beim Hören wird man den Eindruck nicht los, dass irgendetwas fehlt. Ob es nun die Kanten und die Garagenatmosphäre des ersten Albums ist oder der Abgang von Shaun Cooper und John Nolan, darüber kann man geteilter Meinung sein.

Was bleibt ist ein schönes TBS- Album, jeodoch ohne die ganz großen Momente.

Anspieltipps: Make damn sure, Liar, My blue heaven, Miami
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Und wieder einmal hat eine der wohl bekanntesten (und zugleich Besten) EMOcore-Bands dieses Planeten ein neues Album veröffentlicht. Und was für eins! Entgegen der Meinungen diverser Musikkritiker bin ich von der Qualität dieser Platte absolut überzeugt. Wie auch schon die beiden Vorgänger "Tell All Your Friends" und "Where You Want To Be" besticht sie durch eine ausgewogene Mischung an Songs und ein brillantes Songwriting. Melancholische Balladen, sind ebenso, wie die alt bewerten „Power-Songs“, a la „Set Phasers To Stun“ vom Vorgänger Album, wiedereinmal mit von der Partie.

Ich denke, das dieses Album, seinen beiden Vorgängern, in Punkto Qualität in nichts nachsteht, und somit ein würdiger Nachfolger ist!

Meine Bewertung: Volle 5 Sterne!

Für mich, schon jetzt, eine der Top-Platten des Sommers 2006!

Kauf, Kaufen, Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Georg B. am 27. Mai 2006
Format: Audio CD
Taking Back Sunday beweisen mit 'Louder Now', dass der Wechsel zu einem Major Label nicht immer gleichbedeutend ist mit dem daraus folgenden Qualitäts- und Ehrlichkeits-Verlust seiner ehemaligen Lieblingsband.
Da das zweite Album einen größeren Teil der Indie-Fan Gemeinde rund um diese Jungs vergraulte, versuchen sie es mit Wiedergutmachung. Das jedoch gelingt nur bei etwa 85-90 % des Albums.
Man muss jedoch bemerken, dass die ehemaligen Neuen mittlerweile perfekt mit dem Rest der Band harmonieren.
Der Opener 'What's it feel like to be a ghost?' zeigt vom Namen her, dass jedes Oxford-English, welches in Wörterbüchern steht, vergessen werden kann. TBS sind wirklich nicht der Maßstab für atemberaubende Texte. Jedoch glückte die Auswahl dieses Songs als Opener, er zündet sofort und besticht durch die schöne Stelle im Mittelteil.
Song Nummer zwei 'Liar (It takes one to know one)' ist leider absolut nicht mein Ding, es sind einfach nur drei Minuten die dir geklaut werden, ohne irgendeinen Eindruck zu hinterlassen.
Darauf folgt ein toller Song mit Namen 'MakeDamnSure' der zum Mitsingen einlädt und auch ein nettes Video hat.
Die Songs 'Up against (Blackout)', 'My blue heaven' & 'Twenty-twenty surgery' haben alle einen bestimmten Drive und zählen mit Sicherheit zu den besseren Phasen des Album, Glückwunsch!
Track Nummer sieben 'Spin' ist ganz okay, aber hier wollten sie zu sehr nach jemand betimmten klingen, auf alle Fälle sollte die Nummer als "härtere" durchgehen, bei mir zündet sie jedoch nicht richtig.
Bei 'Where you want to be?' wurden Balladen noch mit Streichern und soften Gitarrenklängen untermalt...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden