oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Lost in Translation

Bill Murray , Scarlett Johansson    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (238 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Lost in Translation sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
4 Filme für 20 EUR
4 Filme für 20 EUR
Jetzt sparen beim Kauf von DVDs. Entdecken Sie unsere Aktion 4 Filme für 20 EUR.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Lost in Translation + Broken Flowers
Preis für beide: EUR 16,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Broken Flowers EUR 8,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bill Murray, Scarlett Johansson, Giovanni Ribisi, Anna Faris, Fumihiro Hayashi
  • Komponist: Kevin Shields, Brian Reitzell, Roger Joseph Manning Jr., William Storkson
  • Künstler: Lance Acord, Nancy Steiner, Ross Katz, Sarah Flack, Anne Ross, Stephen Schible, Ryoichi Kondo, Francis Ford Coppola, Drew Kunin, K. K. Barrett, Fred Roos, Sofia Coppola, Mayumi Tomita
  • Format: Widescreen, DTS, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Highlight
  • Erscheinungstermin: 5. August 2004
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (238 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0002COAK2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.015 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Wie in einem angenehmen Traum umgibt Sofia Coppolas Lost in Translation den Zuschauer mit einer Aura aus fantastischem Licht, stimmungsvoller Geräuschkulisse, faszinierender Liebe und einem Gefühl von Déjà-Vu, selbst wenn man noch nie jene neonbeleuchtete Version von Tokio besucht hat.

Genauso ergeht es auch Bob Harris. Der etwa 50-jährige Schauspieler hat einen lukrativen Vertrag für eine Whiskey-Werbekampagne unterschrieben, anstatt etwas Gutes für seine Karriere oder seine weit von ihm entfernte Familie zu tun. Nachdem er Probleme mit dem Jetlag und seinem japanisch sprechenden Regisseur hat und sich in der Großstadt nicht zurechtfindet, freundet er sich mit der 25-jährigen verheirateten, aber unter Liebeskummer leidenden Charlotte an, die mit enormer Gelassenheit von der 18-jährigen Scarlett Johansson verkörpert wird. Selbst bevor sie von ihrem Ehemann, einem Fotografen, beinahe verlassen wird, fühlt sie sich ebenso wie Harris verloren, wobei ihr zudem noch ihre Jugend im Wege steht.

Wie Charlotte und Bill ihre Seelenverwandtschaft entdecken wird man als Zuschauer noch über Jahre hinweg in Erinnerung behalten. Der Film unter der Regie von Sofia Coppola (The Virgin Suicides) besticht mehr durch seine Atmosphäre als das Drehbuch: Wir wirbeln durch Tokioter Partys, Karaoke-Bars und das seltsame Nachtleben, bis wir immer in dem unmöglich edlen Hotel landen, wo die beiden abgestiegen sind. Die Anflüge bittersüßer Einsamkeit von Bill und Charlotte werden klug und romantisch behandelt, aber anders als in modernen Filmen aus Hollywoodstudios handelt es sich hierbei nicht um eine Hals-über-Kopf-Liebesromanze.

Sicher und beständig endet der Film in einem viel diskutierten Schlussakkord, der manche vielleicht ein wenig vor den Kopf stoßen wird, aber dennoch jene Filmliebhaber, die schon immer "Paris im Herzen trugen", mit einer neuen cineastischen Liebeserklärung belohnt. --Doug Thomas

Produktbeschreibungen

Constantin Film Lost in Translation, USK/FSK: 6+ VÃ--Datum: 30.07.04

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
234 von 255 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Woodstock
Format:DVD
Ob Ihnen der Film ebenso gut gefallen wird wie mir?
Schwer zu sagen, denn immerhin spaltet dieses schräge Werk von Sofia Coppola selbst die klügsten Geister und die kultiviertesten Geschmäcker in zwei Fraktionen. Ich wage aber zu sagen, unter welchen Umständen Ihnen dieser Film nicht gefallen wird:
Sollten Sie rasanten Action- und Splatterfilmen zugeneigt sein oder auf trivialen Slapstick-Klamauk Marke Jim Carey stehen, lassen Sie die Finger von dem Film. Wenn Sie elaborierte Dialoge einer schrillen Bildgewalt vorziehen, lassen Sie die Finger von dem Film. Wenn Sie Wert auf knifflige, thrillermäßige Handlungsabläufe legen, oder wenn Sie sich Spannung zum Fingernägel Abkauen wünschen, dann lassen Sie bitte erst recht die Finger von diesem Film, denn das alles hat er nicht zu bieten.

Und gerade deshalb ist es ein 5 Sterne-Film:
(K)eine Handlung: Die beiden Amerikaner Bob (Bill Murray) und Charlotte (Scarlett Johansson) müssen einige Zeit in Tokio verbringen. Wegen Jetlag und fremdartiger Kultur tun sie sich schwer in dieser schrillen Großstadt, die vor Leben überbordet. Sie sind wie zwei Gestrandete auf einem fremden Planeten, verlorene und paralysierte Seelen, die sich an der Hotelbar finden und Freundschaft knüpfen, eine Freundschaft die weit über das normale Maß hinausgeht und doch nicht zu einer banalen Liebesgeschichte herabsinkt.

(K)eine Liebesgeschichte: Feinfühlig und sensibel und ohne großartige Dialoge nähern sich zwei verwandten Seelen einander an. Sie sind sich näher als ihren Ehepartnern und überschreiten doch nie die Grenze zum Sex.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen toller Film, aber nicht für jedermann 27. August 2007
Von beatnoir
Format:DVD
Wie man an den Rezensionen sieht, spaltet LOST IN TRANSLATION die Gemüter. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da es dem Film einerseits an sogenannten Höhepunkten fehlt, und er ausserdem immer als "Komödie" beworben wird, was sicherlich zu kurz greift. Wer den Film also danach schlichtweg als langweilig abtut, hat ihn leider ebensowenig verstanden wie jene Leute, die BROKEBACK MOUNTAIN als schwulen Cowboyfilm bezeichnen. Die Handlung mag auf den ersten Blick unspektakulär oder belanglos wirken, wer aber zwischen den Zeilen lesen kann und will, wird mit einem tollen Filmerlebnis belohnt, welches noch lange nach dem Abspann im Kopf herumspukt. Für mich war dies eindeutig der berührendste Film des damaligen Kinojahres.

Auch die stereotype Darstellung der Japaner und ihrer Kultur wird dem Film gelegentlich vorgeworfen, spiegelt aber lediglich den Eindruck wieder, den 2 Amerikaner (die eigentlich lieber anderswo sein möchten) von ihnen bekommen. Die Amerikaner kommen dabei auch nicht immer gut weg, und es ist einfach ein typisches Phänomen, dass man als Kurzzeittourist in erster Linie auf Klischees prallt ohne wirklich tiefer vordringen zu können. Dass Sofia Coppola manchmal etwas übertreibt ist sicher zulässig und gibt dem Film seine komischen Momente.

LOST IN TRANSLATION ist ein aus dem Leben gegriffener Film, der von einer einzigartigen Stimmung lebt und Themen wie Einsamkeit, Entfremdung, Reisen, Kulturschock, Kommunikation, Freundschaft, Zuneigung, Lebenskrisen auf wunderbare, bedächtige und humorvolle Art und Weise behandelt. Vor allem ist es ein Film über zufällige Begegnungen, und wie Begegnungen mit anderen Menschen dein Leben verändern oder ihm neue Impulse geben können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich schön... 10. September 2006
Von cr-fox
Format:DVD
Skeptisch bin ich an den Film herangegangen. Ich dachte, wieder so ein preisgekrönter Film, den die Kritiker lieben und bei dem man als normaler Kinobesucher einschläft. Was für ein Irrtum! Spätestens in der Szene, als Bill Murray in der Karaokebar „More than this“ singt, der Refrain einsetzt und sich die Kamera auf Scarlett Johansson scharf stellt, wusste ich, dass dies einer meiner absoluten Lieblingsfilme sein wird. Dann die nachfolgende nächtliche Taxifahrt durch Tokio. Ich hab immer gehofft, dass ein Film mal solche Bilder einfangen wird. Einfach großartig! Der Film lebt von seiner unvergleichlichen Atmosphäre und den oft sehr subtilen aber immer grandiosen Leistungen der Schauspieler. Man muss schon genau hinsehen, manchmal auch mehrmals, um die Genialität einzelner Szenen zu erkennen.

Kurz zum Inhalt: Zwei verwandte Seelen treffen sich in einer für sie fremden Umgebung. Dass es in Tokio spielt finde ich dabei nicht am wichtigsten. Die amerikanische Schauspielerin und der HipHop-Typ in der Hotelbar wirken genauso befremdend wie die Einheimischen, deren Sprache man nicht spricht.

Auch das offene Ende fand ich gelungen, alles andere wäre unpassend. Es überlässt den Zuseher seinen eigenen Erwartungen. Leider muss es ja irgendein Ende geben...

Obwohl ich bei dem Film leicht ins Schwärmen gerate, möchte ich ihn nicht uneingeschränkt empfehlen. Ich weiß, dass so etwas vielen nicht gefallen wird und es wäre wirklich schade um jede weitere negative Kritik, die hier erscheint.

Wer sich darauf einlassen kann und vielleicht auch ein wenig zur Selbstreflexion fähig ist, wird diesen Film lieben. Es heißt, Geschmack macht einsam. Möglicherweise wird der eine oder andere Zuschauer erkennen, dass er doch nicht allein ist...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super Film.
Mit Bill Murray als sehr guten Schauspieler. Unbedingt ansehen ! Es geht darum in einem fremden Land durch die Sprachbarriere recht abgekaspelt zu sein von der restlichen Umwelt /... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Grünteefan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wo...was..ist der Sinn des Lebens....der Film GEGEN Langeweile!!
Himmel, Herrgott und ...was weiss ich noch- jau..potzblitz-
wie sehr habe ich diesen Film ins Herz geschlossen!! ICH!!! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von APB- Girl veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ohne Handlung
Nachdem ich den Film eine dreiviertel Stunde angeschaut habe, drückte ich auf die Stopp-Taste. Nach einer Handlung sucht man vergeblich. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Dangelmayr, Ursula veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandioses Meisterwerk
Lost in Translation ist unbestritten ein Meisterwerk und er gehört zu den besten Filmen aller Zeiten. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Amazon_top_Buyer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen American Way Of Life
Ich möchte den Film anders betrachten: Die USA haben den 2. Weltkrieg mit zwei Atombombenabwürfen in Japan beendet, die mindestens 200.000 Tote zur Folge hatten. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Otto Hilscher veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Augenzwinkern ...
Wer Bill Murray kennt und mag, weiß, was ihn erwartet. Und genau das bekommt man auch. Ein Film mit Augenzwinkern.
Vor 7 Monaten von Tischhupe veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte
Zwei scheinbar einsame Seelen in der Mega Metropole Tokio. Über die Zweifel an ihrem derzeitigen Leben bauen die beiden eine Freundschaft auf, die ihnen etwas Halt gibt. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Antje B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lost in Translation von Sofia Coppola
Ein stiller Film, den ich schon im Kino gesehen habe. Ich mag generell die Filme von Sofia Coppola und beim zweiten Anschauen dieses Films bekommt man sehr viel mehr Feinheiten und... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Kino-Kaktus veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schwer, aber schön!
„Lost in translation“ ist ein wunderschöner, melancholischer und zugleich lustiger Film über zwei einsame Seelen, die in Tokio aufeinandertreffen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von annira veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Klasse Familienfilm
Sehr skurril und aberwitzig, was hier passiert! 2 Amerikaner, verloren in Tokio erleben gemeinsam amüsante Situationen. Sehr empfehlenswert und jeden Cent wert. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von bruter93 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Blu-ray Release 0 27.01.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar