• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lost Places Magdeburg: Sp... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Lost Places Magdeburg: Spuren der Zeit Gebundene Ausgabe – 1. September 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 15,89
69 neu ab EUR 19,90 3 gebraucht ab EUR 15,89
EUR 19,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Lost Places Magdeburg: Spuren der Zeit + Lost Places Harz: Bild-Text-Band + Lost Places Leipzig: Verborgene Welten
Preis für alle drei: EUR 61,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Mitteldeutscher Verlag; Auflage: 1 (1. September 2011)
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • ISBN-10: 3898128261
  • ISBN-13: 978-3898128261
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 1,5 x 26,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 215.078 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marc Mielzarjewicz, geb. 1971; Studium der Wirtschaftswissenschaften; fotografiert seit Mitte der 1980er Jahre mit Schwerpunkt Architektur- und Detailfotografie; marode (Industrie-)Architektur; Ausstellungen zum Thema Industrieromantik (www.marodes.de).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marko Reichelt am 10. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Fotograf Marc Mielzarjewicz war wieder unterwegs. Nach dem Erfolg seiner Bildbände über die Beelitzer Heilstätten, Halle und Leipzig war er nun auch in Magdeburg unterwegs. In der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts besucht er 17 beeindruckende Lost Places und bannte die Erinnerung an diese auf Film & Speicherkarte. Da auch hier der Abriss längst stillgelegter Großbetriebe und verlassener DDR-Einrichtungen stetig voranschreitet, erfüllt der Bildband auch den Zweck eines Zeitzeugen einer unwiderruflich verlorenen Vergangenheit.

Auf 160, ganz in schwarz-weiß gehaltenen Seiten nimmt uns Marc Mielzarjewicz mit auf einen Streifzug durch die Ottostadt. Zu jedem der vorgestellten Lost Places gibt es auch einen einführenden (zweisprachigen) Textbeitrag der Autorin Sabine Ullrich. Hier erfährt man auf einer Seite das Wichtigste zu dem auf den nächsten Seiten dokumentierten Lost Place. Der interessierte Magdeburger dürfte hier wenig neues erfahren aber gerade für Außenstehende gibt es so kurz und prägnant die wichtigsten Informationen über den vorgestellten 'Lost Place.'

Fazit

Wieder einmal gelingt es Marc Mielzarjewicz den Betrachter in längst vergangene Zeiten eintauchen zu lassen. In ästhetischen, beeindruckenden schwarz-weiß Bildern dokumentiert er den Verfall einst so imposanter und bedeutender Bauwerke.

Diese amazon-Rezension ist Teil einer auf Geocaching-Dessau.de veröffentlichten Rezension des Buches!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen