Losing My Virginity und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,47
  • Statt: EUR 13,95
  • Sie sparen: EUR 4,48 (32%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Losing My Virginity ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Losing My Virginity (Englisch) Taschenbuch – 9. März 2010


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 9. März 2010
EUR 9,47
EUR 6,97 EUR 3,00
66 neu ab EUR 6,97 15 gebraucht ab EUR 3,00

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Losing My Virginity + Like A Virgin: Secrets They Won't Teach You at Business School + Screw It, Let's Do It: Lessons In Life (Quick Reads)
Preis für alle drei: EUR 24,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Virgin Books (9. März 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0753519550
  • ISBN-13: 978-0753519554
  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 4,2 x 19,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 721 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Branson has a list of achievements unmatched by any other UK businessman. For anyone burning with entrepreneurial zeal, his reminiscences are akin to a sacred text" (Mail on Sunday)

"Grabs you on page one and never lets go ... a rollercoaster ride ... read what makes this brilliant and hardworking man tick" (Spectator)

"Candid and humorous" (Times)

"An incredible man, and this is an incredible autobiography... a great read - sex, balloons, intrigue and money" (Sunday Business)

"

A remarkable story of business success against the financial odds - having created one of the world's most admired brand names, Branson

is entitled to tell it all.

" (Evening Standard)

Werbetext

The hugely successful Sir Richard Branson autobiography, now in paperback.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Berti am 25. Januar 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist relativ dick und es gibt eine Menge zu lesen. Angefangen von Branson, der gerade mal 16 Jahre ist und in London im Keller mit einem Freund lebt und versucht das Magazin "Student" nach Oben zu bringen, bis zur Gründung eines Mail-Order-Versandhauses für Platten, dass an einem sechsmonatigen Poststreik zugrunde geht. Branson fängt früh an, als Unternehmer, Journalist, Musikproduzent, Ladengründer und Allround-Arbeitskraft zu arbeiten. Er gründet eine gemeinnützige Organisation, die jungen Menschen bei Abtreibung, Geschlechtskrankheiten und vielen anderen - damals eher tabuisierten Dingen - helfen soll. Durch diese Telefonseelensorg landet er auch später als Untermieter bei einer Kirche.
Aber nicht nur das: Sex, Rock'n Roll, Drugs und Politik machen das Leben von Branson aus, der praktisch mehrere Jahre in unterschiedlichen WGs und Beziehungen lebt. Der wirtschaftliche und finanzielle Erfolg kommt bei ihm erst sehr viel später. Nur durch den Verkauf von Virgin Music rettet sich Bransons 1992 aus seinern Dauerproblemen. Und mit dem Ertrag startet er ein anderes Leben.
Kritisch anzumerken ist, dass Branson seine politische Rolle konsequent klein schreibt und m.M. das auch bewusst tut, denn viele Amerikaner würden nicht mit seiner Fluglinie fliegen, wenn sie wüssten, was Branson und Freunde alles gegen den Vietnam-Krieg gemacht haben. Seine Drogen- und Sex-Eskapaden versucht er auch etwas kleiner zu halten, aber das kann ich ihm nachsehen, schließlich hat er Kinder.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "daana3" am 14. September 2003
Format: Taschenbuch
Ich war sehr positiv überrascht, wie locker sich diese Autobiographie liest. Sie hat fast etwas von einem Abenteuerroman, auch wenn es vorwiegend um geschäftliche Dinge geht. Ich hätte aufgrunddessen eher eine langatmige Aneinanderreihung von Daten und Zahlen erwartet, aber weit gefehlt. Absolut empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex am 18. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
Dieses Buch von 2007 stellt die AKTUELLERE version der Autobiographie von Richard Branson dar. Das Buch hat rund 200 Seiten mehr als die Version von 1999 und behandelt u.A. seine Fluggesellschaft nach den Ereignissen vom 11. September.

This book from the year 2007 is the updated version of Richard Branson's autobiography "Losing My Virginity". It contains about 200 pages in addition to the book which has been released in 1999. Branson talks about his airline after the events of 9/11 and about other occasions.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
‘Losing My Virginity’ by Richard Branson is an autobiography of this prominent businessman who thanks to his unique philosophy succeeded in everything he touched turn into a successful business, even managing to enter into the Guinness Book of World Records due to his passionate love for ballooning.

When Richard Branson together with his friends decided to start his first business, they agreed that since they are complete virgins at doing business, they should call themselves like that. Lot of time passed since then, and in meantime inside his business empire called Virgin Group more than 400 companies are incorporated dealing with all possible kinds of business ventures such as publishing, record business, transport companies, health care, telecommunications, tourism, food and beverages.

Since his beginnings Branson had a different philosophy and views on business management - he wanted to be globally present, and yet not to be a slave to rigid forms of business, avoiding the bureaucracy, hierarchy, centralization, and encourage innovation, entrepreneurship, creativity and ideas that seemed difficult or impossible to achieve.

In his book, that is quite extensive and filled with many interesting stories, just like his life, ordered in a chronological order, reader enjoys from the beginning to the end, while even those readers who may not be familiar with his life or conglomerate which he established will become interested for his story at very beginning of the book.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Amazon Customer am 30. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sir Richard Branson hat wirklich ein beeindruckendes Leben hinter sich, sowohl seine Werte (persönlich und innerhalb der Virgin Group), als auch seine Ambitionen haben mich tief beeindruckt. Teilweise ist es echt schwer zu fassen, wie erfolgreich dieser Mensch ist, in so vielen Industrien tätig zu sein und diese aufgewirbelt zu haben ist wohl kaum jemandem vor ihm gelungen.

Aus dem Buch kann man wirklich viel mitnehmen, eine Mischung aus Zeitgeschichte, Business und Extremsport.

Der Name spricht quasi für sich selbst, deshalb ein paar Kritikpunkte:

1.Gegen Ende des Buches treten plötzlich einige Redundanzen auf, das ist ärgerlich und hätte mit ein bisschen Mehraufwand behoben werden können.

2. Man könnte Bransom "name - dropping" unterstellen - wen er alles kennt, locker nachts anrufen kann oder bestens befreundet ist, macht ihn sicher als Person aus. Stellenweise grenzt es aber an Angeberei, die ein Mann mit einer solchen Biographie nicht nötig hat.

3. Ein nicht unerheblicher Teil des Buches bezieht sich auf Extremsport, hauptsächlich Ballon- Fahrten (einmal über den Atlantik, dann über den Pazifik dann um die Welt) dabei lernt man sicher das ein oder andere, allerdings verstehe ich immernoch nicht, wie man sich als Familienvater und Wirtschaftsführer in solche Gefahr begeben kann.

Die weinenden Kinder zu verabschieden, weil man für den Krieg eingezogen wird ist eine Sache, aber für völlig freiwillige und hochriskante Aktivitäten kann man sich das auch sparen.

Branson ist wirklich ein Bilderbuch - Entrepreneur, der hoffentlich noch lange aktiv ist und sein Feuer und seine Ressourcen für die Lösung von Problemen wie AIDS, Weltraumflügen und Klimaschutz einsetzt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen