EUR 7,61 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dodax-online

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Alle Angebote
ZOverstocksDE In den Einkaufswagen
EUR 7,60
nagiry In den Einkaufswagen
EUR 7,61
zoreno-deut... In den Einkaufswagen
EUR 7,61
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Lore [Blu-ray] [UK Import]

Saskia Rosendahl , Kai-Peter Malina , Cate Shortland    Nicht geprüft   Blu-ray
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,61
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch dodax-online. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Lore auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
3 Blu-rays für 25 EUR
3 Blu-rays für 25 EUR
Entdecken Sie auch unsere Aktion 3 Blu-rays für 25 EUR und sparen Sie beim Kauf von Blu-rays.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Lore [Blu-ray] [UK Import] + Oh Boy [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 17,60

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Oh Boy [Blu-ray] EUR 9,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Saskia Rosendahl, Kai-Peter Malina, Nele Trebs, Ursina Lardi
  • Regisseur(e): Cate Shortland
  • Format: Import
  • Sprache: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Artificial Eye
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00B8X732Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 148.885 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Süddeutschland, Frühjahr 1945. Als Lores Eltern, ranghohe Nationalsozialisten, verhaftet werden, bleibt die 15-Jährige mit ihren jüngeren Geschwistern zurück. Auf sich gestellt, müssen sich die Kinder zur Großmutter durchschlagen, die hoch im Norden lebt.
Der Reise quer durch die Sektoren und unwirtlichen Landschaften Endkriegsdeutschlands, dem Hunger und der Kälte und dem für sie so überraschenden, wie unverständlichen ersten Begehren gegenüber dem jüdischen Flüchtling Thomas begegnet Lore mit einem scheinbar unverbrüchlichen Trotz und einem Weltbild, das keine Risse zulassen will.

Kurzbeschreibung

Stranded with her younger siblings after their Nazi parents are imprisoned, Lore leads the remains of her family across war-torn Germany in 1945. To survive the children must reach their Grandmother's house in the North but amidst the chaos of a defeated nation, Lore meet a young Jewish refugee called Thomas.

In order to survive Lore must learn to trust a person she has been taught to hate. And as the consequences of her parent's actions and beliefs apparent, Lore must also start to face the darkness within herself.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
45 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Retro Kinski TOP 100 REZENSENT
Format:Blu-ray
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Um es gleich in einem Satz zu sagen. LORE ist eines der besten, wenn nicht das beste deutschsprachige Drama 2012 und hat sich durch seine unglaublich berührende, schonungslose und schauspielerisch extrem beeindruckende Leistung als wirklich preiswürdig empfohlen. Regie führte die Australierin Cate Shortland (bekannt durch SOMMERSAULT) und es ist eine australisch-englisch-deutsche Kooproduktion und deswegen konnte es wohl nicht als rein deutscher Beitrag gewertet werden, denn LORE wäre ein wirkliches Highlight als deutscher Beitrag zu dem amerikanischen Inzucht-Verein namens "Oscar-Verleihung" gewesen.

Die Geschichte (OHNE SPOILER!) der 15-jährigen Lore (Saskia Rosendahl), die sich am Kriegsende unter höchster Lebensgefahr mit ihren 4 Geschwistern zur Oma durchschlagen muss, ist für mich eines der besten Nachkriegsdramen der jüngeren Filmgeschichte. LORE ist eine unglaublich dichte Einheit von Film, die den Seher von der ersten Minute an in seinen Bann zieht. Die Kameraarbeit ist phänomenal und findet immer wieder neue Wege zwischen schönen Naturbildern und dem Grauen der Geschichte. Erstaunlich für das Genre Drama ist die Radikalität der gezeigten Bilder.

Die Kamera hält auf gröbste Bilder der Zerstörung und Wunden drauf, immer und immer wieder, und wendet sich nicht ab. Sie ist immer nah am Geschehen, bei Action im entsprechend aktiven Handkamera-Modus, in ruhigen Szenen gibt es lange und bewusst sehr detaillierte Einstellungen auf die vielsagenden Gesichter, Hände und Füße und viel Wechsel von Naheinstellungen und das Spiel mit Schärfe und Unschärfe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das andere Nachkriegsdrama 25. Mai 2013
Format:DVD
Gleich vorneweg: In den letzten Monaten ist dies für den Rezensenten der sicherlich beeindruckendste Film, was bei diesem schwierigen Thema und so häufig verfilmten Sujet nicht einfach ist. Die australisch-deutsche Produktion hat mit "Lore" ein ausserordentliches Werk geschaffen. Aus der Sicht von Kindern einer ranghohen Nazifamilie wird deren Zeit am Ende des 2. Weltkrieges dargestellt. Allein müssen sie sich durchkämpfen, aus dem Schwarzwald bis an die Nordsee. Die 15-jährige Lore, sowie die drei kleineren Geschwister und das Baby Peter. Ohne Nahrung, ohne Erfahrung, aber mit viel Überlebenswillen, in einer tragischen Zeit.

Die Kameraführung ist sehr stark. Allein in der ersten Viertelstunde kann man die Bilder richtig genießen. Später werden nicht nur die Geschichte, sondern auch die Szenen härter, eine Freigabe ab 16 Jahren ist insofern durchaus gerechtfertigt, dabei wäre der Film gerade für SchülerInnen bis zu dem Alter eine Erfahrung. Das Drama beeindruckt, durch seine Kälte, durch die fast steril gezeigte Realität und ihren subtilen Horror, und durch die Menschen, die kaum mit ihrer Situation zurecht kommen. Die Kinder behalten ihre Naivität und Kindlichkeit, auf Lore lastet dagegen nicht nur die Verantwortung.

Bewertung bei Maschseeperlen.de: 8/10 Punkten
Spannung: 2/4 - Action: 2/4 - Humor: 1/4 - Erotik: 2/4 - Anspruch: 3/4
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von StefanB TOP 500 REZENSENT
Format:Blu-ray|Verifizierter Kauf
Wenn man sich Bilder über Deutschland direkt nach Ende des 2. Weltkriegs (die „Stunde null“) vor Augen führt, dann sind es zumeist Bilder der zerstörten Städte und wie die Menschen damals leben mussten.
Doch was weiß man über diese Menschen? Menschen, von denen sehr, sehr viele an Hitler geglaubt und seine Politik gelebt haben. Wie gehen sie direkt nach Kriegsende damit um, dass das dritte Reich nicht mehr existiert und Deutschland besiegt wurde? Wie reagieren sie, wenn man ihnen die Gräueltaten der Nazis vor Augen führt? Wie behandeln sie jetzt einen Juden? Diese und noch viele weitere Fragen und Themen über die „Stunde null“ in Deutschland behandelt der Film LORE.

Der Film beschränkt sich dabei auf die 15-jährige Lore. Sie ist das älteste Kind ranghoher Nationalsozialisten und wurde von der nationalsozialistischen Propaganda erzogen.
Ihre Eltern fliehen vor den anrückenden Alliierten und lassen Lore zurück. Sie soll mit ihren vier Geschwistern, das jüngste ist erst wenige Wochen alt, vom Schwarzwald aus nach Norddeutschland gehen, um bei einer Großmutter weiterzuleben. Dem täglichen Überlebenskampf ausgesetzt, vor allem geprägt durch die Suche nach Nahrung, lernt sie die unterschiedlichsten Menschen kennen.

Von der ersten Sekunde an sind alle Charaktere bestens gezeichnet. Vor allem Lore wird dem Zuschauer sehr authentisch gezeigt.
Hier muss man die schauspielerische Leistung von Saskia Rosenthal in höchsten Tönen loben! Denn sie spielt und lebt dabei vor allem ihre Rolle als 15-jähriges Mädchen, in dem noch der ganze Nationalsozialismus steckt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend 19. November 2013
Von butterfly TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Eine anspruchsvolle Thematik, welcher der Film nicht gerecht wird. Man kann sich kaum in die Charaktere, geschweige denn, die Handlung, hineinversetzen. Gesprochen wird kaum und wenn dann nur kurz und knapp, Dialoge gibts sogut wie keine, von den knapp 105 Minuten Laufzeit sind ca 85 ohne Musikunterlegung.
Dem Zuschauer wird eine oft völlig zusammenhanglose Aneinandereihung von hauptsächlich (oft wackeligen und öfters unscharfen) Nahaufnahmen präsentiert. Wie man es aus Dokumentationen kennt, nur dass dabei fast kein Informationsgehalt, bzw. ein roter Faden rüberkommt. Spannend, gar mitreißend, ist anders.
Wenn man den Film nur sehen würde, ohne zu wissen, worum es laut Beschreibung eigentlich gehen sollte, wird nach dem Film auch kaum Ahnung davon haben. Vielleicht liegt das daran, dass es aus der Perspektive der Kinder erzählen wollte, nur leider erfährt man über diese wenig. Bis auf wenige Szenen, die einen zumindest Einblick in Lores Einstellungen gegenüber Juden erkennen lassen, erfährt man sonst kaum etwas über die Motive und die eigentliche Gefühlswelt der Charaktere.

Ich hab mich des öfteren gefragt,: wo sind sie jetzt? Was ist gerade passiert, eben war sie noch da, wie ist sie jetzt dahin gekommen? Ein Film, der mit sowenig Sprache arbeitet, sollte weniger Nahaufnahmen und auch einmal etwas weiter entfernte Kamera-Einstellungen haben, sodass der Zuschauer auch weiß, wo im Film gerade jemand ist. Zum Beispiel wird einmal der vermeintliche "Jude" Thomas in Nah gezeigt, alleine sitzend (alles ohne Ton, bzw nur mit den normalen leisen Hintergrundgeräuschen) danach sieht man Lore, ebenfalls allein, die in die Gegend blickt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen :((
Vor kurzem habe ich mir diesen Film angesehen. Vom historischen Blickwinkel ist er sehr gut, da er einfach schonungslos die Wahrheit darstellt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von A. K. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein voller 5-Sterne Film
Es ist schwer diesen Film exakt zu beschreiben. Er ist ruhig und nüchtern. Aber nüchtern in der Natürlichkeit der damaligen Zeit und der offenen Brutalität, die... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Herbert B. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen bin zwiegespalten.
kein Film für einen gemütlichen Filmnachmittag. Es wird wenig gesprochen, die Bilder düster und z. T. eigenwillig geschnitten. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Sharkster66 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schöner Film mit viel Gefühl
Ein sehr schöner Film, den man auch gut mit seinen Großeltern gucken kann.
Sehr gute Schauspieler, viel Emotionen, toller Film!
Vor 6 Monaten von Laura Saager veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Konnte keinen Zugang finden
Mich lässt dieser Film eher ratlos zurück. Er konnte mich kaum emotional berühren, und das finde ich bei einer derartigen Thematik schon verwunderlich. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Laura veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wer dreht so etwas und für wen?
Vorweg: Der Film behandelt ein sehr ernstes Thema und wurde glücklicherweise nicht mit der Speerspitze deutscher Unterhaltungskünstler besetzt. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Mr. PK veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schade
Der Trailer macht den Film sehr spannend und man wird neugierig. Aber das wird nicht belohnt. Es ist ein Film mehr in Richtung Doku. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Gräf Anna-Lena veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnd...
Ich muss sagen, "Lore" ist einer der besten Nachkriegsdramen, die es je ins Heimkino geschafft haben. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Sebastian Janeck veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schön, konnte mich aber nicht wirklich fesseln
Der Film - welcher im Kino leider kaum zu finden war - hat definitiv eine interessantes Konzept, gute Schauspieler und einige beeindruckende Bilder. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von tbk26 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gur gemacht
Ein sehr gut gemachter Film. Tolle Regie. Der Film ist so gedreht, dass man immer sieht, was die Hauptdarstellerin erlebt.
Vor 12 Monaten von Rüdiger veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar