• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Looper [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: ts-discovery
In den Einkaufswagen
EUR 8,88
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
In den Einkaufswagen
EUR 8,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Movie-Star
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Looper [Blu-ray]

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 Blu-rays für 20 EUR.

3.6 von 5 Sternen 286 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,97
EUR 3,04 EUR 2,03
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Looper [Blu-ray]
  • +
  • In Time - Deine Zeit läuft ab [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 16,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Willis, Joseph Gordon-Levitt, Emily Blunt, Jeff Daniels
  • Regisseur(e): Rian Johnson
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 21. Februar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 286 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009HLOCC0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.389 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In der Zukunft wird die Zeitreise möglich sein. Das organisierte Verbrechen hat eine besonders innovative Verwendung für die neue Technologie entdeckt: Es schickt Menschen aus der Zukunft ins Jahr 2046, wo sie von Loopern getötet und ihre Leichen beseitigt werden. Der Beste seiner Zunft ist der eiskalte Joe Simmons, der eines Tages vor dem Dilemma steht, sich mit einer älteren Ausgabe seiner selbst konfrontiert zu sehen. Er lässt sein älteres Ich leben, aber in der Gegenwart ist nicht genug Platz für zwei Joe Simmons gleichzeitig.

Field of yellow flowers
Field of yellow flowers
Field of yellow flowers
Field of yellow flowers
Pressestimmen:
  • „Genialer Thriller. Spannend und klug, mit wunderbar gehirnbiegendem Dreh und höchst effektiv platzierten Actionakzent.“ Piranha
  • „Actiongeladenes Starkino garniert mit einer originellen, intelligenten Story.“ Kino & Co
  • „atemloser Thriller“ / „virtuos“ STERN
  • „spektakulärer Zeitreise-Thriller” Screen Magazin

Movieman.de

REVIEW: Schon immer haben Zeitreisen die Menschen fasziniert. Auch Regisseur Rian Johnson kann seine Faszination für die Thematik nicht verbergen. Mit seinem Film Looper, für den er selbst die Story schrieb, vereint er die Vorteile und Gefahren, die solche Reisen in sich bergen. Actiongeladen und spannend nimmt die Story ihren Lauf, während die herrschende Welt der Zukunft skizziert wird. Auch wenn der Science Fiction- Thriller aufgrund seines Budgets nicht mit Werken wie Total Recall mithalten kann, bietet er dennoch nette Effekte.Je weiter der Film fortläuft, desto komplexer werden die Handlungsstränge. Fragen über Raum und Zeit und Leben und Tod werden lauter. Doch dieser derart komplexe Handlungsaufbau birgt auch kleinere Logikprobleme in sich, die nicht immer durch die Darsteller überspielt werden können. Joseph Gordon-Levitt (Premium Rush) erweist sich mit seinem charmanten und souveränen Auftreten als lohnenswerte Hauptfigur, die einen facettenreichen Charakter offenbart. Während Bruce Willis (Stirb langsam) in seiner gewohnten Manier überzeugt, erkämpft sich Emily Blunt als fürsorgliche Mutter eine sichere Zukunft. Fazit: Grandios inszenierter Zeitreise-Thriller, der die Fragen der Menschheit nach moralischen Ansichten und Prinzipien unter einem besonderen Licht und mit persönlichen Schicksalen zu verdeutlichen weiß. Einer der cleversten Filme des Jahres für Filmfans, die gerne ein wenig mitdenken.

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Actionthriller lässt ein Bildkorn erkennen, dessen Intensität wechselt (0:07:15), aber nicht störend wirkt. Die Farbebenen erscheinen zwischenzeitlich etwas matt. Nur die Farbe Rot hebt sich stets aus der Szenerie effektvoll hervor (0:08:10). Der durchaus befriedigende Schwarzwert könnte gelegentlich satter sein, zumal er sich mit den Hintergründen vermischt (0:10:14), wodurch es zu minimalem Detailverlust kommt. In sehr dunklen Sequenzen macht sich ein leichtes Rauschen bemerkbar (0:16:55), über das man hinweg sehen kann. Insgesamt könnten die Details sich schärfer und kantiger abzeichnen. Während die Uhr noch deutlich zu erkennen ist (0:26:05) verschmelzen Grashalme und Weizenfelder meist zu einer unruhigen Einheit.Bei dem Ton kann die Mischung aus Science Fiction, Action und Krimi-Elementen überzeugen. Die Schüsse, mit denen die Looper ihre Missionen erfüllen, sind kräftig und dominant (0:09:57). Auch die Verfolgungsjagd des Looper (0:29:14) klingt sehr wuchtig und nimmt den ganzen Hörbereich ein. Die laut anschwellende Hintergrundmusik trägt zum Spannungsaufbau bei und ist zwischenzeitlich schon fast etwas überdimensioniert. Insgesamt ist auch der Raumeindruck lobend hervorzuheben. Das Hacken von Holz, ungewöhnliche Flugobjekte oder der pfeifende Wasserkessel sorgen für einen vollen Raumklang. Selbst die Schritte der Personen (0:52:37) sind auf dem Rasen zu vernehmen. Die Stimmen der Figuren klingen in beiden Sprachspuren authentisch. Die englische Tonspur erscheint minimal rauer als die deutsche Synchronisation.Das Making-of fällt recht interessant aus. In den kurzen Interview-Sequenzen werden die Hintergründe erläutert, die dem Zuschauer anschließend bei der Produktion gezeigt werden. Unterhaltsam auch der Audiokommentar, die Featurettes und die entfallenen Szenen. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Peer.Gynt TOP 100 REZENSENT am 30. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ein wenig Science-Fiction und etwas mehr Auftragskiller-Drama.
Die Science-Fiction Elemente übersieht man manchmal, weil sie nur das Umfeld darstellen (Städte, Fahrzeuge, Drugz) und erst beim zweiten Ansehen fielen mir die vielen liebevollen Details auf.
Joseph Gordon-Levitt spielt hervorragend den jungen Bruce Willis als Joseph Simmons, das wird besonders deutlich in den Szenen, in denen sie sich direkt gegenüber sitzen.

Richtig spannend ist die allgegenwärtige Frage "was ändert meine Entscheidung in der Zukunft" (vgl. "Butterfly Effect") und dies wird (manchmal erschreckend) im gleichen Augenblick dargestellt, weil durch die "Loops" Gegenwart und Zukunft direkt interagieren können.
Typisch für US-Filme ist natürlich, dass immer etwas Cowboy in die Protagonisten gemischt wird und die Zukunft an manchen Stellen eher an die 70er erinnert. Das wird sicher einige nerven, ist aber wohl nicht vermeidbar.
Kommentar 9 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Man kann ihn schon EINMAL schauen. Unterhaltsam fand ich ihn bis zum Ende.
Nachdem ich das Ende gesehen hab, dachte ich mir dann allerdings ... ich will meine Zeit wieder haben.

Der Film stellt Regeln auf, nach denen die Zeitreisen funktionieren und hält sich dann in wichtigen Passagen selber nicht daran. Das ist sehr frustrierend und daher für mich ein schlechter, aber teilweise unterhaltsamer Film.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Im Jahre 2070+ kann jeder Mord zurückverfolgt werden. Da aber Zeitreisen möglich sind, können die Menschen in die Vergangenheit geschickt werden, wo sie von Auftragskillern – Looper genannt - eliminiert werden. In der fernen Zukunft regiert der "Regenmacher", der nach ca. 30 Jahren jeden Auftragskiller in die Vergangenheit schickt, um ihn töten zu lassen. Als ein Looper namens Joe eines Tages sein älteres Ich erschießen muss und nur einen Moment lang zögert, gelingt dem älteren Joe die Flucht. Letzterer plant, den "Regenmacher" zu töten, solange er noch ein Kind ist. Der jüngere Joe will seinem älteren Ich bei der Farmerin Sara auflauern, um ihn zu erledigen, weil er hofft, dadurch vom Kartell verschont zu werden.

Der Science-Fiction-Thriller "Looper" wartet nicht mit fliegenden Autos, futuristischer Architektur oder ungewöhnlicher Zukunftskleidung auf, sondern legt viel mehr Gewicht auf die Figuren und die etwas komplexe, aber relativ gut nachvollziehbare Handlung. Dass der Film in Deutschland erst ab 16 freigegeben wurde, wundert einen nicht, wenn man Szenen sieht, in denen die Finger eines Menschen nach und nach verschwinden, oder ein anderer mehrere Meter über dem Boden in der Luft schwebt und Blut verströmt, und genauso, dass das Thema Kindermord zum Gegenstand des Protagonisten wird.

Die durchgehende Spannung verdankt der Film meiner Meinung nach nicht nur den interessanten Einfällen wie Telekinese als nächster menschlicher Evolutionsschritt und der Action, die natürlich nicht zu kurz kommt. (An dieser Stelle seien das geradezu unheimliche Kind und die beeindruckenden Bild- und Tonaufnahmen erwähnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Here we go loopty loo
Here we go loopty li
Here we go loopty loo
All on a Saturday night
All on a Saturday night
All on a Saturday night

In the year 2042, Joe (Joseph Gordon-Levitt) has a unique profession as a “Looper”; he dispatches people from the future for the mob. After thirty years on the job a Looper is retired by being sent back 30 years in time to himself for the purpose of being dispatched. Older Joe (Bruce Willis) is fine with this until an inappropriate shot dispatches the love of his life. So now he must go back and correct the system by removing the person who made this shot possible.

Will he succeed yes or no? In either case what will be the outcome? Will younger Joe cow-down to his wishes or learn something from this experience? We watch this presentation and wonder what we would do if we were either Joe. We too must make decisions in life and this movie may help us or not in making those decisions. In any case it’s worth watching this movie at least a couple of times.

The story is really about relationships and choices. It is not really a sci-fi story about time travel. The time thing is just one dimension to help show the outcome of the choices we make.

The presentation even though having lots of action does not contain a lot of gratuitous gore. It also does not rely on a lot of CGI. There may be a tad too much background music but not enough to distract from the presentation.

There is a big logic flaw. I cannot go into detail without placing a spoiler. But the trigger that created the antagonist could not have happened the first time around in the loop. You not let this distract you from the purpose of the movie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich konnte mir unter dem Film zunächst überhaupt nichts vorstellen.

2044: Ein Mann steht im Feld, schaut auf seine Uhr. Vor ihm auf einer Plane erscheint aus dem Nichts ein Mann, der festgebunden ist und einen Sack über dem Kopf trägt und von ihm kaltblütig umgelegt wird. Die Leiche wirft er in die Müllverbrennung nachdem er Silberbarren von ihr abgezogen hat. Diese surreale Bilderreihenfolge wird von dem Täter Joe (Joseph Gordon-Levitt) schließlich erklärt, dass in 30 Jahren Zeitreisen kein Problem mehr darstellen, aber verboten sind. Es wird fünf Kartelle geben, die ihre Opfer in die Vergangenheit schicken, damit sie die Looper, die Killer, ausschalten können.

Irgendwann können die Täter jedoch ihre Taten nicht ausführen und so knallen sie sich manchmal selbst ab, haben aber noch eine 30jährige gute Lebenszeit vor sich. Schließlich taucht in der Zukunft der Regenmacher auf, der alle Kartelle unter sich vereint - im Alleingang und alle Looper ausschalten möchte.

Soviel zur Ausgangssituation. Der Film ist meiner Ansicht nach sowohl grandios als auch ärgerlich. Grandios, weil eine relative alte Grundidee von SF-Filmen, nämlich Zeitreisen, hier einmal anders dargestellt wird (obwohl man bei Bruce Willis hier teilweise auch an "12 Monkeys" erinnert wird. Außerdem spielt Joseph Gordon-Levitt hier die jüngere Version von Bruce Willis äußerst glaubwürdig. Im Übrigens kann man ihm auch das Aussehen seines Alter Egos durchaus abnehmen. Bruce Willis taucht hier übrigens eher selten auf, hat teilweise starke Momente (z. B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen