Menge:1
In den Einkaufswagen
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Looking for Eric [2 DVDs] [UK Import]


Preis: EUR 14,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch QualityMediaSuppliesLtd und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
14 neu ab EUR 3,51 3 gebraucht ab EUR 2,86

LOVEFiLM DVD Verleih

Looking for Eric auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Looking for Eric [2 DVDs] [UK Import] + Angels' Share - Ein Schluck für die Engel + Ken Loach - Arthaus Close-Up (3 DVDs)
Preis für alle drei: EUR 37,62

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Eric Cantona, Steve Evets, John Henshaw, Stephanie Bishop
  • Regisseur(e): Ken Loach
  • Format: Import
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Icon Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 12. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002CGRDUA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.891 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt on 18. Januar 2014
Format: DVD
Genau so war er. Eric Cantona. Mit -Looking for Eric- hat Ken Loach nicht nur einen hervorragenden Film über soziale Beziehungen innerhalb einer Familie gedreht, sondern auch einem der besten Premier-League Spieler aller Zeiten und außergewöhnlichem Sportler und Menschen ein filmisches Denkmal gesetzt. Loach ist ein Meister seines Fachs, aber es gehörte vermutlich auch ein bisschen Glück dazu, dass dieses Fußballmärchen mit einem der Großen der Größten so treffsicher und zielgenau die Herzen der Zuschauer traf. -Looking for Eric- schafft es, Gänsehaut zu fabrizieren. Und das nicht, weil heroische Heldentaten vollbracht werden, sondern weil ein vermeintlicher Held auf dem Spielfeld sich als Mensch und Freund gegenüber einem Verlierer präsentiert. Mit seiner Hommage an Eric Cantonoa hat Ken Loach auch den bärbeißigen Franzosen vom Sockel des Enfant Terrible in die Gefilden der wahrhaften Menschlichkeit geholt.

Eric Bishop(Steve Evets) ist am Ende. Seine erste Frau Lilly(Stephanie Bishop) hat er verlassen, seine zweite Frau hat ihn verlassen. Seine Stiefsöhne Ryan(Gerard Kearns) und Jess(Stephan Gumbs) scheinen eher schlecht geraten zu sein. Den Job als Briefträger bekommt Eric auch nicht mehr richtig gebacken. Wären da nicht seine Kumpels um den Chef Meatballs(John Henshaw), für Eric wäre bereits alles vorbei. Als Eric überlegt, wann der letzte glückliche Moment seines Lebens war, muss er an ein ManU Spiel seines großen Helden Eric Cantona denken. Voller Selbstmitleid, mit einem Joint zwischen den Lippen, denkt er daran zurück. Und dann sitzt da plötzlich Eric Cantona in Erics Zimmer!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Sofield on 22. Januar 2010
Format: DVD
Ein echt überaschende Film. Nicht nur für Fußball Fans
sondern für jeden wer ein Herz hat. Es geht um das echte
Leben in Nord England. Ich kann den Film nur Loben.
Ken Loach und seiner 'Kitchen Sink 'Filme
treffen genau auf den Punkt wo Mann sich Lächeln, Weinen,
aufregen und zufriedenstellen muß. 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rob Fleming TOP 1000 REZENSENT on 2. März 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Film

Eric (Steve Evets) ist Mitte Vierzig und steht tief gebeugt inmitten den Trümmern seines Lebens. Einst ein begnadeter Tänzer, der Schlag bei den Frauen hatte und alle Möglichkeiten für die Zukunft. Heute nur noch ein desillusionierter Postbote, dem seine Kinder auf der Nase herum tanzen, der die Frau seines Lebens vergraulte, zu viel Trinkt und kifft, zu Panikattacken neigt und nicht mal genügend Geld hat, um sich eine Stadionkarte für seine Lieblingsfußballmannschaft zu leisten. Im berauschten Zustand erzählt er seine Sorgen und Ängste seinem Fußballidol, der als überlebensgroßes Poster an seiner Zimmerwand hängt. Bis eines Tages dieser andere Eric (Cantona) ihm unerwartet antwortet...

Mit den richtigen Fragen und ein paar griffigen Lebensweisheiten versetzt der eine Eric dem anderen Eric den nötigen Tritt in den Hintern und der beginnt tatsächlich sein Leben umzukrempeln. Es beginnt mit einer simplen Rasur und führt zu der Wiederaufnahme längst eingeschlafener aber schmerzlich vermisster sozialer Kontakte. Alles scheint sich auf wundersame Weise zu fügen, bis sich ein Problem doch als ausgesprochen hartnäckig erweist. Aber nicht mal das kann sich letztlich der Kraft der zwei Erics (und einer ganzen Busladung voller Fußball-Fans) widersetzen.

In "Looking for Eric" geht es erstaunlich wenig um Fußball. Der Sport dient vor allem als Metapher für die Wichtigkeit von Freundschaft, Zusammenhalt, Disziplin und dass man auch nach einer Niederlage immer wieder aufstehen und sein Bestes geben muss. Fußballstar Cantona tritt lediglich als Traumgestalt auf und seine Rolle erinnert an die des Hasen im Klassiker "Mein Freund Harvey".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tomate TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 1. April 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
HANDLUNG

Im Leben von Eric Bishop (Steve Evets) ist nicht gerade alles rund gelaufen. Er hat drei Kinder mit drei Frauen. Seine zwei Söhne leben bei ihm und sind gerade dabei, auf die schiefe Bahn zu kommen. Eric ist ein genügsamer, guter Kerl, aber seine zwei großen Lieben kann er nicht ausleben. Die erste ist seine erste Frau, mit der eine Tochter hat, und die er aus Angst vor der eigenen Courage vor über 20 Jahren verlassen hatte. Die zweite Liebe ist Manchester United, doch er hat ein Problem damit, dass es dort nur noch ums Geschäft geht. Die Karten kann er sich sowieso nicht leisten und Eric Cantona (als er selbst) spielt ja auch schon lange nicht mehr. Als gerade alles zusammenbricht erscheint ihm Cantona, mit dem er fortan Zwiegespräche führt. Mit Cantona sowie seinen Freunden (Fußballfans und Postangestellte wie er) bekommt er sein Leben wieder in den Griff.

MEINUNG

Zunächst: Der ehemalige Kult-Fußballer Eric Cantona erledigt als Schauspieler einen guten Job, ist hier also nicht nur ein Marketing-Zugpferd. Zudem geht es ja auch um Fußball und insbesondere deren Fans und den Club, wo Cantona seine größten Erfolge feierte.

Eine lupenreine Komödie ist dieser Film nicht. Dafür sind einerseits die möglichen Lacher auf zu viel Einfachheit und Banalität aufgebaut und dafür gibt es auch einige Tragik und vor allem Sozialkritik. Letzteres und eine humanitäre Sichtweise, die Herausstellung von Loyalität und Freundschaft und die damit verbundenen ideologischen Mitteilungen von Cantona sind auch die wahren Stärken des Films.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Looking for Eric deutsch?! 0 16.05.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden