4 neu ab EUR 17,98

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Long Lost Friends Doppel-CD


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 17,98

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD (13. Oktober 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Aor Heaven (Soulfood)
  • ASIN: B000BCHJ7O
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 442.014 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. I'm ready
2. I heard it through the grapevine
3. Only the strong survive
4. Just can't leave her alone
5. She's no angel
6. Dangerous ground
7. Bad blood
8. Crack alley
9. If it feels good (do it)
10. The girl's gone bad
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Nobody's fool
2. Ain't no cure for love
3. Get ready
4. Don't say
5. Mona
6. Sister
7. You're the one
8. Tattoo needle
9. Misery
10. Dead man's shoes
Alle 13 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heiko Stenderhoff on 1. August 2006
FM mit ihrem Göttersänger Steve Overland genießen seit jeher bei mir absoluten Kultstatus.

Nachdem nun vor einiger Zeit bereits das exzellente Package"Long Time No See"veröffentlicht wurde,welches das remasterte 93ér Aphrodisic-Album,sowie die bis dato nur in Japan veröffentlichte"Paraphernalia" und dazu noch das gelungene "Live at the Astoria"-Schmuckstück,nebst einigen,klanglich sowie auch musikalisch hochwertigen Bonustracks enthielt,nun der nächste Re-Release.

Diesmal sind das 91ér "Takin it to the Streets" und die "Dead Mans Shoes-Veröffentlichung von 1995 an der Reihe.

Zuerst das Positive:

"Takin it to the Streets" enthält durchweg hochqualitativen urbritischen Blues-Hardrock,der Fans von Thunder und Bad Company einfach begeistern muß.Songs wie das groovende"Just cant leave her alone",die tolle Ballade"Only the Strong survive",das coole"Dangerous Ground"oder der tolle Radio-Rocker "Crack Alley",sprechen da für sich.

Dead Mans Shoes steckt noch tiefer im Blues und Soul.

Mit Titeln wie "Mona" und "Dont say" kann ich mich nicht so recht anfreunden aber das stimmungsvolle" Misery loves Company",Perlen wie"Aint no Cure for love" und "Tattoo Needle",die Hammerballade"Youre the One" und insbesondere der Überflieger"Dead Mans Shoes machen das mühelos wieder wett.

Nun zum Negativen:

Besitzer der Originalpressungen können sich die Investition sparen,es gibt weder ein Mastering noch lohnen die Bonustracks,welche musikalisch sicherlich Extraklasse aufweisen,aber leider nur in relativ mieser Demo-Qualität vorhanden sind.Jammerschade....

Zudem ist das Booklet in schmucklosem Schwarz-Weiß gehalten.

Für FM und Steve Overland-(welche Stimme !!!)Neulinge,eine tolle Sache,Besitzer der alten Pressungen-Finger weg !!!!

Heiko Stenderhoff
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden