Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen10
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Februar 2010
Wir sind soeben von einer 3-monatigen Reise aus Südamerika zurückgekehrt und hatten beide Reiseführer Klassiker dabei. Um es kurz zu machen, beide waren enttäuschend:
1.) Lonely Planet berichtet nur über Staedte über 250.000 Einwohner und touristische Brennpunkte. Positiv: viele Stadtpläne und sehr lustvoll geschriebene Beschreibungen der (wenigen ausgewählten) Hotels und Hostels. Negativ: die deutsche Ausgabe ist hoffnungslos veraltet und extrem fehlerhaft
2.) Footprint: gibt anders als Lonely Planet auch Hilfestellungen zu den vielen kleinen Zwischenstationen zwischen den Städten und touristischen Brennpunkten. Positiv: sehr schöner Kartenteil im Anhang. Negativ: 60-70% der Übernachtungstipps beziehen sich auf Hotel und Hostels mit Übernachtungskosten von 50 US$ oder mehr je Nacht
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2010
wenn man einfach losfährt, keine Ahnung hat, wo man die nächsten Tage verbringen wird, dann ist dieser Reisführer sehr hilfreich, er erklärt ganz gut wie man von A nach B kommt und welche Möglichkeiten es gibt. Auch wenn man schnell eine Unterkunft braucht macht er Vorschläge, er listet die Hostels auf, jedoch sind die Hotelvorschläge bzw. die Beschreibungen etwas gewöhnungsbedürftig, soll heissen ganz gut ein paar Adressen zur Hand zuhaben man findet aber meistens was besseres.
Ich selbst kann nur von ein paar Städten reden wie zum Beispiel Sao Paulo man hat nicht den Eindruck, dass einer der Autoren jemals selbst dort war, da so gut wie keine Info über die Stadt selbst.
Aber wie gesagt um sich schnell zurecht zu finden bzw, die wichtigsten Informattionen schnell zu Hand zu haben ist dieser Lonely Planet ganz gut, auf Entdeckungsreise muss man dann aber schon selbst gehen...soll ja eigentlich auch so sein.
Mir persönlich hat einfach überhaupt nicht gefallen in welchem Wortlaut der Reiseführer zum Teil verfasst war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2012
Der Lonely Planet Reiseführer für Südamerika ist ideal für all jene, die durch die südamerikanischen Staaten reisen wollen und sich einen großen Überblick über die Länder allgemein, sehenswerte Orte und Gegenden zu machen. Man kann mit dem Guide sehr gut Routen planen und vor allem die Restaurant- und Ho(s)tel-Tipps sind gut. Ich wüsste kaum mehr, was ich auf Reisen ohne den Guide machen soll. Sehr empfehlenswert sind auch die Tipps für Verkehrsmittel, ohne diese Insider hätte ich mit meiner Rucksack-Reisegruppe so manchen Minibus nicht gefunden und auch die Infos zu den Visastellen sind wichtig. Wer nur in ein oder zwei Ländern unterwegs ist, sollte sich lieber den speziellen Lonely Planet zusätzlich besorgen, bei dem Umfang ist natürlich die einzelne Information über Kleinstädte hier gering. Manchmal waren die Stadtpläne ein wenig zu großzügig, d.h. kleinere Straßen waren nicht erwähnt. Hat meine Südamerika-Rundreise auf jeden Fall sehr erleichtert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2009
Vor unserer Südamerika-Reise haben wir sehr viel Literatur studiert. In der Theorie ist dieses Buch gut dazu geeignet Lust auf Südamerika zu bekommen. Jetzt sind wir schon 3 Monate mit diesem Buch unterwegs. Wir müssen immer wieder feststellen, das die Informationen (Preise, Hotels, Restaurants) aus einer Zeit stammen wo das Reisen in Südamerika tatsächlich noch für wenig Geld möglich war. Diese Informationen sind nicht mehr aktuell. Auch stellen wir fest, dass die Übersetzung entweder sehr nachlässig erstellt wurde oder aber das Original zu subjektiv urteilt. In fast jedem Restaurant und Cafe hat man freien Internetzugang. Bankautomaten sind selbst in kleinen Städten
auf VISA-, EC- oder Eurocard eingestellt. Wenn man den Alltag und die Menschen hier in Südamerika erleben möchte, sollte dieses Buch besser nicht im Reisegepäck sein. Einen Stern vergeben wir für das bunte Cover.
11 Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2008
Für eine Reise durch Südamerika gibt es keinen ausführlicheren Reiseführer. Die Informationen sind für Kurzreisetouristen genauso hilfreich wie für Rucksacktouristen. Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Das Buch begleitete mich bereits auf meinen beiden ca. 4 wöchigen Südamerika Touren.

Im Buch findest du viele nützliche Infos, angefangen bei Flug-, Bus- und Zugverbindungen, gute Unterkünfte bis zu Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps.

Länder, Städte bis hin zu interessanten sehenswürdigen "Kleinstädten/Dörfer" findest du in dem Buch.
Auch werden Touren vorgeschlagen. Dazu alle anderen üblichen Sachen wie Reisezeiten, Gefahren etc.

Mir half das Buch nicht nur während meiner Reise, nein auch für die Reiseplanung ist es ein sehr hilfreicher Helfer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2011
Gut, natürlich werde ich das Werk auf meine große Südamerika-Tour mitnehmen, denn es ist schon praktisch, wenn man ein Buch für so viele Länder gleichzeitig hat. Allerdings wiegt das Ding alleine schon ziemlich viel und außerdem ahne ich, dass man in einigen Orten (wenn man allen Ratschlägen folgt) sicherlich in reinen Lonely-Planet-Hostels landet. Wie auch immer, für Argentinien und Chile hole ich mir sicherlich lieber den Reiseführer für die jeweiligen Länder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
guter Reisebegleiter, sehr hilfreich, viele Karten, gut für eine Südamerikareise über mehrere Länder, sehr ausführlich, gute Tipps wie tzpische redewendungen und typisches Essen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2009
Sehr guter Reiseführer mit super Spartips. Im endefeckt kann man Reiseführer erst dann richtig beurteilen wenn mann in dem Land ist oder war. Ich war schon oft unterwegs und hatte bisher immer den Reiseführer von Loose der auch sehr gut ist aber nur für Asiatische Länder. Deshalb habe ich mich dieses mal für den Lonely Planet entschieden und ich kann sagen, er gefällt mir allein vom Aufbau besser als der Loose. Schon beim lesen bekommt man richtiges Fernweh und ich freu mich schon sehr auf Südamerika. Ich denke das ich mit diesem Reisefüher sehr gut beraten bin während der ganzen Reise.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2008
Die Tipps im Lonely Planet Südamerika gibt es nun auch in der deutschen Übersetzung. Der Reiseführer ist sowohl für Kurzreisen als auch für Rucksacktouristen zu empfehlen. Sie werden tolle Orte entdecken fernab vom Massentourismus.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden