Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
6
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Mai 2007
Den anderen Kommentaren kann ich mich so überhaupt nicht anschließen. Ich war zwei Monate zwischen November 2006 und Januar 2007 in Argentinien unterwegs und wäre ohne diesen Reiseführer hilflos gewesen. Insbesondere die praktischen Tipps sind wertvoll (Busverbindungen, Hostels etc.) und auch relativ aktuell - dass sich in diesem Bereich ständig etwas ändert, ist einem Reiseführer nicht vorzuwerfen - egal wie aktuell er ist.

Die wertenden Kommentare fand ich eher hilfreich, zum Teil wären mir mehr davon sogar lieber gewesen, da ich auch an Orten war, die eher unspannend waren, im Führer aber neutral beschrieben wurden.

In Chile hatte ich den miesen Reise-Know-How, so dass ich wirklich einen Vergleich hatte zwischen brauchbarem und unbrauchbarem Reiseführer besaß.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2012
Der informative, für die Planung einer individuellen Reise geeignete Reiseführer, war in gutem Zustand;
die Zustellung erfolgte schnell; das Preis-Leistungsverhältnis stimmte ebenfalls - gerne wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2008
Ich kann diesen Reiseführer nur empfehlen, man bekommt alle notwendigen Informationen (Landesinfos, Sehenswertes, Ausflugtipps, Verkehrsverbindungen, Abstecher in Nachbarländer, Schlaf- und Essmöglichkeiten, Ausgehtipps, ...) um unkompliziert und günstig durch Argentinien zu reisen.
Einziges Manko: ein paar Informationen sind nicht mehr aktuell, was jedoch verständlich ist, weil sich vieles mit der Zeit ändern kann - deshalb nur 4 Sterne.

In meinen Augen ist es auch eine Wertungsfrage, ob jemandem eine Stadt gefällt oder nicht, als Ex-Cordobesin kann ich einen Besuch Cordobas nur empfehlen, wer allerdings unter Zeitdruck steht, sollte sich lieber auf die Highlights wie z.B. Buenos Aires, Iguazu, ... konzentrieren - aber deshalb würde ich den Reiseführer keinesfalls als schlecht bezeichnen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
War ein Geschenk für eine geplante Argentinienreise. Sehr informativ und interessant. Umfangreiche Informationen. Ist gut angekommen beim Beschenkten. Alles bestens
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2007
Noch habe ich Argentinien noch nicht bereits. Kommt aber noch, diesen Sommer. Aber der Lonely Planet, gepaart mit diversen Dokus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen macht mir schon sehr Lust auf das Land. Klar, die Übersetzung ist zuweil etwas holprig und ausweislich einiger Leute, die schon in Argentinien waren, ist die Kritik an einigen Empfehlungen (siehe Cordoba) auch verständlich. Aber welcher Reiseführer listet detaillierter günstige Hostels für Backpacker auf? Welcher Reiseführer glänzt mit der Übersicht? Die Etablierten wie Baedeker, Marco Polo oder, ganz schlimm, die von Dorling Kindersley fallen dagegen meilenweit zurück.

Deswegen, unter Vorbehalt, drei Sterne von mir, mit der Möglichkeit, fünf zu bekommen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2006
... dem sei der Lonely-Planet-Führer 'Argentinien' empfohlen. Dieses wirklich lausige Reisehandbuch wird seit 2006 ' aus was für Gründen auch immer ' auch in deutscher Übersetzung aufgelegt.
Schon bei kritischer Durchsicht des einführenden Teils fühlt man sich an mancher Stelle zu einem diskreten Hochziehen der Augenbraue veranlasst. Regelrecht ärgerlich wird es allerdings in dem Moment, wo beispielweise unter Malariaschutz die Pferde scheuer als nötig gemacht werden. Vor Ort muss man sich dann fragen, weshalb der Führer beispielsweise Orte wie Cordoba für 'ein architektonisches Juwel' - 'man sollte also auf jeden Fall ein paar Tage für die Stadt einplanen' ' hält, bloss weil dort eine Handvoll (teilweise schlecht restaurierter) Gebäude der sogenannten Kolonialarchitektur herumsteht, während es sich meiner Beobachtung nach ansonsten um eine dreckige, anstrengende und kaum irgendwie bemerkenswerte Großstadt handelt, deren Besuch - wenn man nicht gerade ein halbes Jahr im Lande unterwegs ist - reine Zeitverschwendung ist. Wenn es dort doch noch etwas irgendwie interessantes geben sollte ' könnte ja sein bei der zweitgrössten Stadt Argentiens ' so gelingt es diesem Führer ganz sicher nicht, dem Benutzer dies zu enthüllen. Teilweise sind die Kommentare zu einzelnen Zielen in ihrer Schönfärberei so unzutreffend, dass man sich tatsächlich fragt, ob der Autor in jüngerer Zeit einmal vor Ort war. Ein Verdacht, der auch darin Nahrung findet, dass gerne auch Mittagspausen u.ä. bei wichtigen Lokalitäten (z.B. Jesuiten-Estancia Alta Gracia, Unesco-Weltkulturerbe) schlichtweg unter den Tisch fallen.
Geradezu mitleiderregend sind die unzähligen Spaziergänge über dümmliche Allgemeinplätze, die es im Zusammenhang mit Argentinien so geben mag ('bestes Steak des Lebens', 'schummrige Tango-Bar', 'überall trifft man interessante Leute', 'mit einem Gaucho-Führer durch surreale Vulkanlandschaft reiten'). Dies umso mehr, wenn dies ohne tiefere Sachkenntnis geschieht: Beispielsweise wird im Bildteil ein Gebäude in Salta um 1900 unter dem wunderbar griffigen, aber leider auch völlig falschen Schlagwort 'Kolonialarchitektur' abgelegt. Eine echte Herausforderung für erwachsene Menschen ist auch die ständige, vor allem auch sprachliche Anbiederung an vermeintliche Benutzer: Hostelkommentare wie 'Hier geht die Party ab!' oder 'superleckerer Kuchen' mag wer auch immer zu schätzen wissen, den ernsthaft Reisenden nervt so etwas eher, zumal das Buch ja auch ansonsten ziemlich ärmlich daherkommt.
Mein Urteil nach drei Wochen Reise: Eine Zumutung!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden