Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

London: Literarische Spaziergänge (insel taschenbuch) Taschenbuch – 19. Juni 2000


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,02
8 gebraucht ab EUR 3,02
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 263 Seiten
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: Originalausgabe (19. Juni 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3458342540
  • ISBN-13: 978-3458342540
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 1,7 x 17,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 743.534 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Harald Raykowski, Jahrgang 1943, hat lange Zeit an der Universität Frankfurt englische und irische Literatur unterrichtet. Er ist Autor wissenschaftlichen Publikationen, hat daneben aber auch Bücher über London ediert und geschrieben (Theodor Fontanes "Ein Sommer in London", "ReiseTextbuch London", "London - Ein literarischer Reisebegleiter"), gemeinsam mit Hermann Rasche einen "Literarischen Führer Irland" geschrieben und mehr als 40 Werke der englschen, irischen und amerikanischen Literatur übersetzt, darunter Bücher von Charles Dickens, R.L. Stevenson, Lewis Carroll, Mark Twain, Virginia Woolf und James Joyce. Er lebt abwechselnd in Südengland, Südwest-Frankreich und Frankfurt am Main.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

London -- da kommt den meisten Menschen zuerst der Buckingham Palace, Big Ben und Madame Tussaud's in den Sinn. Denjenigen, die sich mit Literatur oder Theaterstücken befasst haben, die in London spielen, kommen jedoch noch andere Assoziationen... So zum Beispiel die St. Pauls's Cathedral, in deren näherer Umgebung sich zahlreiche Episoden aus einem Roman von Charles Dickens zugetragen haben. Es gibt in London folglich zahlreiche Plätze, die in der Literatur vorkommen, umgekehrt sind in der englischen Hauptstadt aber auch genauso viele Orte zu Schauplätzen der Literatur geworden. Das vorliegende Buch London -- Literarische Spaziergänge aus dem Insel Verlag will den Leser genau an diese Ort führen, die besonders für Literaturfreunde von großem Interesse sein könnten. Der literarische Reisebegleiter ist auch ein Reiseführer im herkömmlichen Sinne, denn jedes Kapitel beschreibt einen Spaziergang -- insgesamt sind es neun -- der zu sehenswerten Plätzen, Straßen und Orten führt. Detaillierte und klare Kartenskizzen helfen dem London-Besucher bei der Orientierung. Untermalt werden die spannenden und höchst interessanten Texte von qualitativ ausgezeichneten Farbfotografien. Abgesehen von seinen Reiseführer-Qualitäten ist dieses Buch ein kleines Lesebuch durch die englische und europäische Literatur, deren Gegenstand die britische Metropole ist. Zur Urlaubsvorbereitung oder auch zum Träumen nach einem London-Aufenthalt ist dieses Buch bestens geeignet; ein unterhaltsames Werk, eine kleine Kostbarkeit unter den sonst üblichen Reiseführern. --Katja Klenk

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. November 2003
Format: Taschenbuch
In neun Spaziergängen führt dieses Buch durch alle wichtigen Stadtteile der Londoner Innenstadt, zu den touristischen Sehenswürdigkeiten und auch in einige abseits gelegene Straßen. Der Clou: Als Reiseführer werden Autoren wie Charles Dickens, James Boswell oder Mark Twain zitiert, die ein sehr viel lebendigeres Bild der Stadt zeichnen, als es ein normaler Reiseführer kann. Man erfährt, wo die Autoren gelebt haben, wie etwa Heine in einem Gässchen nahe dem Embankment. Wer also London liebt und Fontane, Virginia Woolf oder Oscar Wilde dazu, für den ist dieses Buch ein Genuß. Wer vor Ort lesen will, dem weist ein farbig markierter Plan am Anfang der Kapitel den Weg, im Anhang ist eine Liste mit Kulturadressen. Für die Reisenden im Geiste wird der Text ergänzt von schönen Fotos von Horst und David Zielske. Wer außerdem Lust bekommen hat, weiterzulesen, der findet im Anhang ein langes Quellenverzeichnis. Fazit: Lesbar, brauchbar und sehr, sehr empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen